Sonntag, 1. Juli 2007

Johanniskraut verloren?

"Frank, hast Du das Johanniskraut gekauft, dass dort oben im Abstellraum bei den Medikamenten liegt", frage ich erstaunt, nichts ahnend, dass er evtl. an starker Nervosität leiden könnte.

"Nö, gegen was ist das denn?" fragt er.

Also, hier liegt ein komplettes Päckchen Johanniskraut von Kneipp - haltbar bis 03.2009. Ich hab keinen Schimmer, wie das in unsere Wohnung gekommen ist.

Wer das also hier verloren hat, kann sich gerne bei mir melden! Seltsam das!

Kommentare:

  1. Das hat bestimmt der Alien von Martin bei Euch versteckt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ah Mik - guter Zusammenhang. Martin, hast Du evtl. irgendwelche pflanzlichen Medikamente eingenommen, die Du nicht selbst gekauft hast? Ich werd die Packung gleich eintuppern und einfrieren - damit das Alien gar nicht erst schlüpfen kann - nee, was muss man heutzutage aufpassen.

    AntwortenLöschen
  3. Also nicht das ich wüßte. Aber hilft Johanniskraut nicht gegen Depressionen ? Dann schicke es mal per mail zu mir.
    Aber jetzt wo du es sagst, ich meine gerade Beulchen ist ein wenig kleiner geworden, vielleicht war ihm meine Stimmung zu düster. Ansonsten, sag mal hast du denn nicht die Alien -Filme gesehen ? Einfrieren hilft da sowas von überhaupt nicht. Frag mal bei sigourney weaver nach, die kann dir bestimmt helfen. Obwohl sie wurde ja selbst ein Halb-Alien.

    Martin, der Alien Filme begeistert gesehen hat.

    AntwortenLöschen
  4. Bist du deprimiert, Martin ??! :(

    AntwortenLöschen
  5. Hömmal- für Alien-Filme bin ich doch viel zu schissig. Ich brauch ja noch nicht mal so ein Ding zu sehen, mir reicht ja schon die Musik aus, dann geh ich laufen... also so richtig mitreden kann ich nicht. Danke für den Tipp. Ich hab das Zeugs jetzt aus dem Gefrierschrank geholt und in den Backofen gestellt. Hilft das wenigstens?

    Wär schön, wenn sich jemand meldet, der das zufällig bei mir hat liegenlassen (wobei ich dann immer noch nicht weiß, wie das zu den Medikamenten geraten ist) - damit ich wieder in Ruhe schlafen kann und nicht fürchten muss, morgen ne Beule am Arm zu haben. *kicher*

    Aber Martin, ja das soll gegen sagen wir mal leichte Stimmungsschwankungen helfen. Ich kann Dir das gerne - hermetisch abgeriegelt - zukommen lassen. Dann wär ich die Sorgen ja los.

    AntwortenLöschen
  6. hmmm ... als eine, die nicht an übernatürliche Phänomene glaubt, würde ich in so einem Moment schon ins Grübeln kommen .. in mehreren Hinsichten. Aber vielleicht gibt's ja wirklich eine ganz plausible Erklärung ..

    Ich hab' übrigens keinen Bedarf mehr - früher hab' ich das auch mal eingeworfen. Hatte aber nicht das Gefühl, dass es die heftige depressive Episode irgendwie positiv beeinflusst oder abgekürzt hätte ... aber so genau weiß man das hinterher ja doch nie.

    Wochen nach Einnahmeschluss allerdings - ich hab' schon gar nicht mehr dran gedacht - waren wir in Südfrankreich und anschließend dauerte es jahrelang, bis die weißen Flecken an den Armen wieder verschwunden waren. Die phototoxischen Reaktionen, die auf dem Beipackzettel vermerkt sind, die sind nicht zu unterschätzen.

    AntwortenLöschen
  7. hmmm ... als eine, die nicht an übernatürliche Phänomene glaubt, würde ich in so einem Moment schon ins Grübeln kommen .. in mehreren Hinsichten. Aber vielleicht gibt's ja wirklich eine ganz plausible Erklärung ..

    Ich hab' übrigens keinen Bedarf mehr - früher hab' ich das auch mal eingeworfen. Hatte aber nicht das Gefühl, dass es die heftige depressive Episode irgendwie positiv beeinflusst oder abgekürzt hätte ... aber so genau weiß man das hinterher ja doch nie.

    Wochen nach Einnahmeschluss allerdings - ich hab' schon gar nicht mehr dran gedacht - waren wir in Südfrankreich und anschließend dauerte es jahrelang, bis die weißen Flecken an den Armen wieder verschwunden waren. Die phototoxischen Reaktionen, die auf dem Beipackzettel vermerkt sind, die sind nicht zu unterschätzen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich vermute, dass auch der Backofen nicht gegen Aliens hilft! Auch nicht im eingeschalteten Zustand. Die Viecher sind nicht so leicht tot zu kriegen.

    Solche Filme kann ich übrigens nicht mit komplett offenen Augen sehen *lach* Ich erschreck mich bei so gruseligen Szenen immer so.

    AntwortenLöschen
  9. Aber die Hauptdarstellerin (nein nicht den/die Alien) ist schon eine Klasse für sich. Jedesmal wenn ich sie in einem anderen Film sehe, frage ich mich wo sie ihren Flmmenwerfer hat und aus welcher Ecke das Vieh nun kommt !

    PS. Uns geht es gut

    AntwortenLöschen
  10. Ist ein bischen so, wie bei uns. Da passieren auch ständig Dinge, und keiner war`s.

    AntwortenLöschen
  11. ..also ich schließe mich der Alien-Theorie an. Sie kommen durch die Luftschächte, meistens Nachts..;-) Was Du brauchst, ist also weder ein Gefrierfach, das überleben die Viecher in bester Verfassung, noch ein Backofen - da reiben sie sich genussvoll die nasskalten Händchen dran. Du brauchst den ultimativen WUUUUUUUUUSCH-Flammenwerfer von Ltd Ripley. Die ist dummerweise im Kälteschlaf und kommt nach meiner groben Schätzung in etwa 494 Jahren erst wieder zur Erde zurück. Dumm gelaufen...

    AntwortenLöschen