Sonntag, 23. September 2007

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Letzte Woche machte sich mein rechts Knie (Patellaspitzen) bemerkbar - ok, nutze ich halt den Stress um die Messeteilnahme meiner Firma, mal ein paar Tage auszusetzen. So richtig Zeit hätte ich wohl nicht gehabt.

Donnerstag Abend kam dann mein allerneustes Spielzeug..... und so zwischen "Messekoma" und "wie viel Schminke passt in mein Gesicht, dass man den Schlafmangel nicht mehr sieht" richte ich meinen kleinen Laufcomputer mit den wichtigsten Daten ein.

Samstag letzter Messetag, der Abbau geht recht zügig vonstatten. Sonntag früh, ich freue mich auf den ersten Lauf der Woche und mir den ganzen Müll, den ich meinem Körper die letzten Tage angetan hab, aus den Poren zu schwitzen.

Ich finde, der Forerunner lässt mich extrem sportlich aussehen und ich trabe los. Häh?? Warum lege ich denn so schnell so viel Meter zurück? Ah, ich muss noch aufs metrische System umstellen. Auch geschafft und los gehts wieder.

Dann, nach 20 Minuten passiert es wieder: Scheinbar hab ich mir beim Messeauf-/abbau irgendwas wieder am Rücken verrenkt - ich kann mich dunkel erinnern, dass es mir an der Brustwirbelsäule weh tat. Auf jeden Fall versagte das linke Knie mal wieder den Dienst. Ich hab mich noch zurückgeschleppt und so gerade 6km auf die Uhr bekommen, bis es dann gar nicht mehr ging. Gott sei Dank verschlimmere ich damit nichts, es tut einfach nur weh und verschwindet nach dem Lauf wieder.

Hoffentlich bekommen der Physio und ich das vor dem Urlaub noch hin. Ich will auf jeden Fall in der Toskana laufen können... aber ich denke schon, dass es klappt. Verrückt ist es auf jeden Fall - vor 3 Wochen lauf ich mal flott 21km - einfach so. Und jetzt gehen realistisch noch nicht mal 6... es bleibt spannend.

Kommentare:

  1. Gute Besserung! Ich drücke die Daumen, dass es dir ganz schnell nirgends mehr wehtut.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Bestimmt wirst du in der Toskana laufen können. Ganz bestimmt. Wo du doch jetzt so ein schönes Spielzeug hast.
    Zum Glück war es nach dem Lauf dann schon gleich wieder besser.
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

    AntwortenLöschen
  3. Spielzeug? Hattest du nicht ein Baby? Ich blicke da nicht mehr durch. Egal, ich wünsch dir gute Besserung. Und bestimmt wird es dir bald so gut gehen, daß du bis in die Toskana laufen können wirst!

    AntwortenLöschen
  4. Ja Josè - Spielzeug und neues Baby, ich bin im Moment wohl dafür verantwortlich, wenn die deutsche Wirtschaft angekurbelt wird. Jetzt muss ich tatsächlich nur noch längere Strecken laufen können - aber ich seh es sportlich - wirklich!

    AntwortenLöschen
  5. Ja sage mal! Kannst du die schweren Arbeiten beim Messeaufbau nicht den Männern überlassen? (in solchen Momenten gilt: körperliche Unversehrtheit geht vor Emanzipation ;-) Schließlich geht es um wichtigeres als nur um Arbeit :o)

    Gute Besserung jedenfalls und schnell! Wie schnell muss eigentlich? Ich werde in ca. 6 Wochen in der Toskana rumgeistern. Da bist du aber vermutlich längst wieder weg, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Bella! Ich kenne keinen, der so ums Verrecken laufen will wie Du. Du wirst gazellengleich durch die Toskana laufen, und Tränchen in den Augen haben. Nicht, weil et so weh tut, sondern weil es so geil iss!!! Hab Schpass am Band!:-)))

    AntwortenLöschen
  7. Du siehst bestimmt extrem sportlich damit aus und wirst wie ich am Anfang auch immer wieder alles mögliche durchprobieren. Aber ich liebe dieses Ding immer noch !
    Aber zu esrt muss dein blödes Knie wieder brav werden und dann kanst du in der Toskana mit dem FR laufen und die tracks in google earth anschauen und uns neidisch machen !!

    AntwortenLöschen
  8. Grüzie Anja,

    ich wünsche Dir ebenfalls gute Besserung! :-) Wird schon werden, der Wille zählt und Du willst ja...

    Alles Gute,

    Black Sensei

    AntwortenLöschen