Dienstag, 23. Oktober 2007

Vertan!

Hab ich mich doch glatt vertan. Ich dachte, bei 11° funktioniert nur das langärmlige Laufshirt. Nee, ich hätte Handschuhe und ne Mütze gebraucht und auch noch meine Fliesjacke.

Lauf ich halt was schneller. So richtig warm wurde mir dabei auch nicht aber ich war schneller zu Hause. 6km in 35 Minuten ist für mich sehr schnell. Und ich hab mich nur gefragt, wie ich die 9,4 km im Mai noch "schneller" gelaufen bin - keine Ahnung!

Anschließend hätte ich beim Rote-Omme-Wettbewerb mitmachen können, endlich mal.

Kommentare:

  1. Kälteempfinden scheint wirklich komplett unterschiedlich zu sein, mir langt das Langarmshirt noch für einige Grade weniger.

    Übrigens, ich bin davon überzeugt, dass Du die Zeit von dem tollen Lauf auch jetzt schaffst, wenn Du es von Anfang an darauf anlegst.

    Auf jeden Fall finde ich die Temperaturen zurzeit einfach nur herrlich. Ich freu mir den ganzen Tag Löcher in den Bauch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mit der roten Omme war's dir aber dann am Ende des Laufes wenigstens wieder warm, oder? *g*

    AntwortenLöschen
  3. Mit der roten Omme war's dir aber dann am Ende des Laufes wenigstens wieder warm, oder? *g*

    AntwortenLöschen
  4. Langarmshirt?
    Ich bin froh, wenn ich manchmal ueberhaupt ein aermelloses oder kurzaermeliges Shirt anziehen kann statt nur im BH zu laufen...
    Und jetzt geh ich raus aus dem A/C gekuehlten Haus!

    AntwortenLöschen
  5. Habe heute auch ein langes shirt an und ne Jacke bei sehr windigen 7°. Ist aber definitiv nichts für Sonntag in Frankfurt, da werde ich eher kurz tragen. Wenn ich kalt bekomme, laufe ich vielleicht etwas schneller :-)
    Und im BH laufe ich nie ! Obwohl...wäre doch was für San Francisco oder ???

    AntwortenLöschen
  6. Martin, vielleicht solltest du mal. Dann aber bitte mit Foto!
    In San Francisco ist es viel zu kalt fuer solch leicht bekleidete Laeufe. Da holt man sich ja was weg!

    AntwortenLöschen
  7. Also Martin, dafür brauchst Du nicht so weit zu reisen - erstes Wochenende im Juli in Köln... und es scheint auch immer die Sonne!

    AntwortenLöschen