Dienstag, 20. November 2007

Machen wir doch mal aus der Mücke einen Elefanten!

Jetzt ist er weg, der Mückenstich - ungefähr 7 Jahr hatte er sich an meinem Bein festgesetzt.

Natürlich hab ich heute Morgen noch die Zeit genutzt, einen letzten Lauf zu machen und harre jetzt der Dinge, die da kommen. Schlechte Laune? Plötzliche Gewichtszunahme in zweistelliger prozentualer Höhe? Muskelkater, weil ich so komisch vor mich hinhinke?

Jaaa.... ich kann sogar aus nem Mückenstich noch nen Blogeintrag machen.

Bis die Tage!

Anja

Kommentare:

  1. Ah, überstanden, sehr schön. Sieh es positiv, jetzt hast Du Zeit ein ganz dickes gutes Buch zu lesen ;-)
    Und wenn Du fertig bist mit lesen, dann darfst Du auch schon wieder laufen. Halt die Ohren steif.

    AntwortenLöschen
  2. Zitat Anja:
    Jaaa.... ich kann sogar aus nem Mückenstich noch nen Blogeintrag machen.

    Ich:
    Und das ist gut so! :)
    Regenerier schön!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch im letzten Jahr bereits eine zweiwöchige Laufpause gemacht und hatte nicht so ein schönes Alibi ;-)). Dieses Jahr werd ich mir das nach dem Untertage-M auch wieder gönnen. Muß einfach mal sein. Gute Regeneration, danach gehts doppelt gut!

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  4. Och, ich finde, da darfst du schon mal bissi jammern, ich finde das gar nicht so lustig, was dir da gerade widerfährt.
    Fühl dich mal geknuddelt, ich tu auch mal pusten, und dann wird es ganz schnell wieder heile!
    Krankgeschrieben bist du jetzt aber schon, oder?
    Heile heile Gänschen :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mach aus Solidarität ;-) auch Laufpause Anja.

    AntwortenLöschen
  6. Och Hase, ist ja nun wirklich nicht schlimm. Bis gestern am späten Nachmittag hielt die Betäubung noch an und ich war total frohen Mutes, dass ich so durchrutsche. Pustekuchen. Gestern Abend hab ich dann ganz schön gelitten aber jetzt geht es, so lange ich mich nicht bewege. Darum sitze ich zu Hause im Home Office - heutzutage ist man ja überall erreichbar und braucht nicht krank geschrieben werden.

    @Susi - das find ich nett.

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute. Diese Wadenbeißer immer! :)

    AntwortenLöschen
  8. - keine schlechte Laune
    - keine Gewichtszunahme

    sondern

    - Erholung für den Körper,
    auch wenn es jetzt ein bisschen weh tut

    dann

    - geht es wieder, wahrscheinlich besser als zuvor.

    Gute Besserung !!

    AntwortenLöschen
  9. Gute Besserung, gute Erholung und viel Geduld!!! Und ich freue mc
    ich auf ganz viele Blog-Einträge, auch wenn ein wenig gejammert wird.

    AntwortenLöschen
  10. Ach was, jammern gehört einfach dazu. Man kann doch nicht immer jauchzen und jubeln. Und wenn man dann noch so einen Elefantenbein aus der Wade geshnitten bekommt, hat man das Recht, ja sogar die Pflicht, zu jammern.
    Ich hoffe es geht dir schon etwas besser. "Tröst!"

    AntwortenLöschen
  11. Ach was, jammern gehört einfach dazu. Man kann doch nicht immer jauchzen und jubeln. Und wenn man dann noch so einen Elefantenbein aus der Wade geshnitten bekommt, hat man das Recht, ja sogar die Pflicht, zu jammern.
    Ich hoffe es geht dir schon etwas besser. "Tröst!"

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab ja noch nicht mal mehr Grund, zu jammern. Tut nicht mehr weh außer ein bisschen zu vernachlässigende Zwickerei. Ok, die Wade ist total verhärtet und ich kann sie nicht dehnen... aber auch das bietet jetzt nicht wirklich eine Jammergrundlage.

    Tsss, muss ich doch weiterhin gut drauf sein.

    AntwortenLöschen
  13. Ok, wenn es denn sein muss, genieß einfach das Leben !:-)

    AntwortenLöschen