Mittwoch, 7. November 2007

Mag nicht!

So kurz vor dem Ziel, 996km in diesem Jahr - und ich laufe heute den 3. Tag in Folge nicht. Morgen werde ich nicht können, also Freitag vielleicht.

Es war mir zu dunkel, ich war zu kaputt, das Knie schmerzt ein wenig und es fing an zu regnen - hält mich normalerweise nicht vom Laufen ab, zumal das Ziel so nah ist.

Aber dann feier ich vorab und vielleicht lauf ich ja auch beim Staffellauf am Sonntag (Troisdorfer 6-Stunden-Lauf) meinen 1.000 Kilometer in diesem Jahr - wär ja auch nett!

@Martin - ich will nix von schlauen Sprüchen bzgl. dem komischen Viech lesen;-)!

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    ich finde, dass es schon was hat, den 1000. Kilometer beim kultigen 6-Stunden-Lauf zu rennen. Und wenn ich mir die Wettervorhersage für die nächsten 3 Tage so anschaue...

    Gruß und bis Sonntag
    Georg

    AntwortenLöschen
  2. Na dann genieß ich ordentlich, den 1000sten! Ich wünsch Dir viel Spaß in Troisdorf... ich würd auch so gern, aber ich kann nicht riskieren, zu Hause rauszufliegen. Hier beginnen und enden die meisten meiner Laufstrecken... ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich behaupte jetzt einfach mal ganz frech, dass du es trotz dieses kuriosen Vieches schaffen wirst, die 1000 dieses Jahr vollzumchen ;-)
    Ich hoffe aber, dass dein Knie wieder Ruhe gibt. Soll die Klappe halten.
    Ich habe übrigens am letzten Sonntag beim Marathon die 2000 Kilometer für dieses Jahr überschritten *freu*.

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dann kannst Du es richtig besinnlich angehen.
    Schließlich war es keine Selbstverständlichkeit, dass Du das schaffst. Du hast Dir diesen Erfolg mit Verstand und Geduld erarbeitet.
    Ein guter Grund, es nicht belanglos zu konsumieren, sondern gepflegt zu zelebrieren.
    Viel Spaß
    wünscht
    Phönix

    AntwortenLöschen
  5. An den 1000 habe ich ja noch nie gezweifelt, ich glaube das habe ich auch mehrfach zu Dir gesagt :-) Das klappt Anja.
    So ein paar Tage Pause sind ja auch mal ganz vorteilhaft und schaden ganz sicher nicht(und das schreibe ich ..hihi)
    Für die 6 Stunden wünsche ich schon jetzt viel, viel Spaß, viele schöne Runden, viele schöne Foribegegnungen und überhaupt. Das wird bestimmt toll!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab tatsächlich beschlossen, den 1.000sten jetzt in Troisdorf zu "feiern".

    @Kathrin - ich bewundere sowieso die Geduld oder das Verständnis Deiner Familie. Das ist nicht selbstverständlich. Aber im nächsten Jahr lernen wir uns hoffentlich mal persönlich kennen.

    @All - und Danke an die ewige moralische Unterstützung... ach ich werde sicherlich noch einen Blog mit Danksagungen über 2 Seiten schreiben;-)))

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab tatsächlich beschlossen, den 1.000sten jetzt in Troisdorf zu "feiern".

    @Kathrin - ich bewundere sowieso die Geduld oder das Verständnis Deiner Familie. Das ist nicht selbstverständlich. Aber im nächsten Jahr lernen wir uns hoffentlich mal persönlich kennen.

    @All - und Danke an die ewige moralische Unterstützung... ach ich werde sicherlich noch einen Blog mit Danksagungen über 2 Seiten schreiben;-)))

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Anja, schon mal dein Knie und dann laß Sonntag so richtig die Sau raus :-) Ich bin schon am Dienstag das letzte Mal gelaufen und taper jetzt so vor mich hin. Kann das auch psychologisch bedingt sein mit dem Knie? Aber dann müßte meins ja auch rumzicken. Ich freu mich auf unser Picknick im Regen

    AntwortenLöschen
  9. Das "Viech" habe ich in die Wüste geschickt und mit schlauen Sprüchen kann ich eh nicht dienen :-)
    Und sollte das "Viech" mal zu dir kommen, mach es wie ich und tritt ihm in den Hintern !
    Ansonsten hätte ich bei so einem Lauf am Sonntag genau so wie du gehandelt. Du machst das richtig !
    Ps. War auch gestern im Regen bei böigem Wind und im Dunkeln unterwegs. Ich freue mich jetzt schon auf den Frühling !

    AntwortenLöschen
  10. Das "Viech" habe ich in die Wüste geschickt und mit schlauen Sprüchen kann ich eh nicht dienen :-)
    Und sollte das "Viech" mal zu dir kommen, mach es wie ich und tritt ihm in den Hintern !
    Ansonsten hätte ich bei so einem Lauf am Sonntag genau so wie du gehandelt. Du machst das richtig !
    Ps. War auch gestern im Regen bei böigem Wind und im Dunkeln unterwegs. Ich freue mich jetzt schon auf den Frühling !

    AntwortenLöschen