Dienstag, 1. Januar 2008

Ab ins neue Jahr!

Im Leben hätte ich nicht gedacht, dass solche Bilder mal von mir entstehen - erinnert mich das doch stark an Fotoalben meiner Eltern.

Aber leg der kleinen Frau ne Tröte und nen Papphut hin und geb ihr 3 Gläser Wein und schon gehts los.

Das Krönchen gehörte im übrigen nicht zum Silvesteroutfit sondern fand irgendwie anders überraschend den Weg auf meinen Kopf.

Apropos Kopf - der ist dann heute mal etwas schwerer als sonst - trotz später Bettruhe schmeißt mich mein innerer Wecker bereits um 7.00 Uhr aus dem Schlaf.

Beschwingt durch den Wein, die nette Gesellschaft und meine Entenschuhe hab ich sogar gestern zum Schluss noch ein paar Tanzschritte zusammen mit meinem Regenschirm absolviert.

Die 3 Tage Ruhe haben meinen Füßen insoweit gut getan, dass ich beim Gehen nicht mehr humpeln muss - ist doch schon ein großer Fortschritt, finde ich auf jeden Fall.

So gehts also frohen Mutes und leicht lädiert ins Jahr 2008.

Allen Lesern (auch denen, die keine Kommentare hier lassen - hallo Michaela, hallo Klaus, hallo Ralph - wer noch??) wünsche ich ein tolles Jahr - auf das fast alle Wünsche in Erfüllung gehen, alle Wünsche wäre wohl etwas vermessen.

Allen Läufer-Lesern wünsche ich tolle, verletzungsfreie Kilometer - ich hoffe, dass wir uns bei dem ein oder anderen Wettkampf sehen!

Kommentare:

  1. Gut dass Ihr gut hinüber gekommen seid - Du und Deine Füße - wenn das kein gutes Omen ist !!

    Feiern muss sein - packen wir es an !!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Anja, schlimm ist das mit uns, gell? Mein innerer Rhythmus hat mich heute auch nicht sehr viel länger schlafen lassen als sonst, trotz Silvesterfeier.
    Jetzt bin ich müde wie sonstwas und muss heute Intervalltraining machen :o/

    Ich finde das auch ein super Zeichen, dass du nicht-humpelnd gehen kannst. Alles wird gut.

    Anja, wenn ich jemandem von ganzem Herzen ein verletzungs- und schmerzfreies Laufjahr wünsche, dann dir!
    Happy new year! :o)

    AntwortenLöschen
  3. Neues Jahr, neues Blogoutfit. Schick!

    und das Krönchen (ist das nicht so eins für 'ne Silberhochzeit?) steht dir doch absolut ;-)

    Scheint eine nette Feier gewesen zu sein. Im Gegensatz zu dir (und offensichtlich auch Kerstin) habe ich nicht explizit gefeiert aber dafür heute bis halb zehn gepennt *s*

    Jetzt befinde ich mich gerade in einer Pause meines ca. 1stündigen selbstgebastelten Gymnastik- und Dehnprogramms. Magste nicht gleich mitmachen?

    Dazu nehme ich heute mal diese Seite als Grundlage, es läuft nebenbei eine CD aus der Wellness-Musiksammlung, die mir mein Sohn vor Jahren geschenkt hat (Zitat: "damit du nicht mehr so hysterisch bist"). Jeweils mit fließender "Yoga-Atmung" (oder was ich davon meine, dass es richtig ist), jeweils ca. drei Wiederholungen ca. 7 Atemzyklen lang gehalten.

    Aber ich brauch zwischnedurch immer mal ein Päuschen. Bin gerade ziemlich in der Mitte. Willste noch mit einsteigen?

    AntwortenLöschen
  4. @Lizzy, na das mit der Silberhochzeit werde ich wohl nicht mehr schaffen und dann zieh ich das einfach vorher an - gehörte der jungen Bedienung und scheint wohl "in" zu sein.

    Die Gymnastik lasse ich heute besser aus - mein Kreislauf, weißt Du *räusper*.

    AntwortenLöschen
  5. @Lizzy, na das mit der Silberhochzeit werde ich wohl nicht mehr schaffen und dann zieh ich das einfach vorher an - gehörte der jungen Bedienung und scheint wohl "in" zu sein.

    Die Gymnastik lasse ich heute besser aus - mein Kreislauf, weißt Du *räusper*.

    AntwortenLöschen
  6. Mein Kreislauf hat sich wieder stabilisiert ;-) aber ich werde gerade ganz schlimm müde. Gymnastik gibt es heute abend. Anja, ich glaube heute morgen fühlten wir uns ziemlich ähnlich, im Kopf, wenn Du verstehst was ich meine, so rein weintechnisch *g*

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne, feuchtfröhliche Silvester-Fotos! Mit oder ohne Krönchen bzw. Tröte, die gute Laune ist fast schon ansteckend und reißt mich etwas aus dem Loch, in das ich Silvester gefallen bin.
    Und das neue Blogdesign finde ich auch klasse, gefällt mir spontan besser als das alte!
    Bei mir war der Jahreswechsel leider gar nicht schön, - ich glaube fast, dass es psychosomatisch ist, dass mich gerade Silvester und Neujahr immer irgendwas dahinrafft. Diesmal eine solch schlimme Migräne, wie ich sie noch nie hatte, ich wollte lieber sterben, als leben, so schlimm.
    Aber seit ca 10:30 Uhr geht es langsam, aber sicher bergauf - eben habe ich geduscht und fühle mich wieder einigermaßen menschlich.
    Und sorry, dass ich noch gar nichts zu Deinem Vorschlag gesagt habe, - das ist manchmal so bei den Mails an die web.de Adresse, die öffne ich nicht so ganz regelmäßig. Aber ich hatte sie gelesen und war sofort begeistert - is ja noch was hin, aber da hätte ich Lust zu!!!
    Alles wird gut im neuen Jahr, einfach alles!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Manu ja, alles wird gut.

    Migräne ist wirklich richtig übel - auf dass Du in 2008 davon verschont bleibst.

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein, Manu, das klingt ja schlimm. Ich kenne keine Migräne, stelle es mir aber schrecklich vor! Du Arme - hoffentlich geht es dir schon wieder etwas besser? Ich wünsche dir, dass das im restlichen 2008 nie mehr wiederkommt!

    Öhm, ich bin jetzt mal ehrlich - mir hat das alte Blogdesign besser gefallen, das schöne grüne.
    Aber wenn jetzt das neue bleibt, wird es mich ganz sicher nicht vom Lesen und Kommentieren abhalten! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    frohes neues Jahr!
    Und schön, dass es dem Fuß wenigstens ein bisschen besser geht. Hoffe der Kreislauf hat sich inzwischen auch stabilisiert *g*.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja,

    wenn Du mich schon persönlich in Deinem Blogeintrag erwähnst (..die, die nur mitlesen aber keine Kommentare da lassen...) nutze ich die Gelegenheit um Dir ein frohes, erfolgreiches, fuss- und auch sonst gesundes 2008 zu wünschen. Ich lese gerne in Deinem Blog, weil mir Deine Schreibe gefällt. Kurz, knackig, humorvoll. Also bitte: Mehr davon!

    Gruß
    Andre

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche Dir das Allerbeste fürs neue Jahr, Anja. Keine Verletzungen, keine Füße, die Dir die Dienste versagen, viele Laufkilometer, und genau, vielleicht sehne wir uns bei dem einen oder anderen Marathon.

    Das neue Design war mir ja gar nicht aufgefallen, insofern ist es als Erfolg zu werten :)

    Viele Grüße

    José

    AntwortenLöschen
  13. Auch wenn es spät kommt, wünsche ich dir auch ein wunderbares Jahr 2008 und viele weitere Feste mit Tröten und Papphütchen ! Fröhlich feiern ist mindestens genauso wichtig wie Laufen. Beides tut gut.

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde das Trötenbild mit Hütchen aber ganz zauberhaft - DU kannst sowas tragen ;)
    Ich wünsch' Dir auch alles Liebe im neuen Jahr..und keinem wünsche ich Gesundheit mit so viel Inbrust wie Dir!

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde das Trötenbild mit Hütchen aber ganz zauberhaft - DU kannst sowas tragen ;)
    Ich wünsch' Dir auch alles Liebe im neuen Jahr..und keinem wünsche ich Gesundheit mit so viel Inbrust wie Dir!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja,
    auch ich wünsche Dir ein tolles Jahr 2008 und oute mich gleich mal als weiterer Leser, der (bisher) keine Kommentare dagelassen hat.
    Habe den Link zu Deiner Seite auf der Homepage des Troisdorfer 6h-Laufs entdeckt. Die Seite fand ich total gelungen und wollte fortan auch mal so etwas schreiben. Bis ich dann aber selbst losgelegt habe, vergingen noch ein paar Wochen sowie Besuche auf Deiner im wahrsten Sinne des Wortes vorbildlichen Seite.
    Viele Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  17. @Midnightrunner und @Volki67 - schön, dass Ihr Euch zu Wort meldet - hab ich doch direkt auch wieder zwei Blogs, die ich besuche.

    @All - noch mal vielen Dank für Eure guten Wünsche. Tut dem Seelchen gut.

    AntwortenLöschen