Freitag, 20. Juni 2008

Erholungszeit!

Zumindest für meine Sehnen. Der Grund, warum ich seit ein paar Tagen nichts schreibe, ist eine Blockade meiner Nasennebenhöhlen. Damit es auch ganz angenehm ist, gibt es Fieber dazu.

So sitze ich hier und versuche mit allen möglichen Mitteln, das Zeugs aus meinem Kopf zu bekommen. Ich erspare Euch die Details.

Sollte ich jemals in meinem Leben einem meiner Mitlebenden/Freunden/Kollegen nicht genug Verständnis bei verstopften Nebenhöhlen entgegengebracht zu haben, dann entschuldige ich mich hiermit dafür. Man stirbt nicht dran aber es ist schon unangenehm und ich würde mir am liebsten die obere Backenzähne der linken Seite einzeln raus ziehen, damit der Druck weggeht.

Außerdem protestiere ich gegen das Fernsehprogramm - ok, war mir vorher auch klar aber wenn man mal 3 Tage auf der Couch liegt, kommt das Bewußtsein der Allgemeinverdummung mittels Fernsehen noch mal mit geballter Kraft auf einen zu.

Dann noch abschließend: Boah, was hab ich gestern beim Fußballspiel mitgefiebert - im wahrsten Sinne des Wortes. Nee, war wirklich spannend und die Deutschen mussten weiterkommen. Hier zu Hause liegt nämlich ein hübsches Fahnen-Tattoo, dass ich unbedingt noch zur EM einsetzen muss. ;-)

Kommentare:

  1. Anja, was nimmst du denn in diesem Jahr alles so mit, sogar Tattoos im Gesicht;-)).
    Ich wünsche dir gute Besserung, kann mir gut vorstellen, dass das unangenehm ist. Druck auf den Zähne...bäh....ich hatte am Montag eine ZAhnwurzelbehandlung, kann in gewisser Weise also nachfühlen!!!!
    Alles Gute für Dich!
    mandy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    dir bleibt aber auch gar nichts erspart ! Gute, gute Besserung, auf dass du bald wieder schmerzfrei und topfit sein wirst !

    Was das Fernseh-Programm betrifft, ja, ja, ja, es ist kaum noch tragbar, am besten ganz abschaffen und sich Schönem zu wenden !

    Nochmals gute, gute Besserung, tut mir echt leid für dich !

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung!!! Und du weißt ja, vieeeel trinken! Das mit dem Fernsehprogramm ist allerdings doof. Was lesen? Musik? Hörbücher?

    AntwortenLöschen
  4. Hi Anja,

    ich hoffe, daß Du bald wieder gesund bist - gute Besserung und alles Gute!

    AntwortenLöschen
  5. Ohweh, lass lieber den Fernseher aus. Das macht noch kränker. Und erst das Nachmittagsprogramm. Grusel.

    Gute Besserung

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Genesungswünsche. Ich hab den Eindruck, dass es mit heutiger Einnahme von Sinupret und Bonsais Empfehlung von Salbei-Inhalationen und der Nasendusche nun doch leicht besser würde. Zumindest fühle ich mich körperlich schon fitter, deshalb widme ich mich jetzt auch doch lieber dem Lesen. Alle gespeicherten Blogs sind durch (puh) und das Buch neben mir ist auch nicht uninteressant.

    Morgen werden ich erst mal nen Morgenspaziergang an der frischen Luft machen - das hilft sicherlich auch schon wieder weiter.

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh, ich weiß aus eigener Erfahrung, wie du dich fühlen musst. Also, Kopf hoch und durch und ich wünsche dir gute und schnelle Besserung.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja, Dir gute und schnelle Besserung!

    Auch wenn Du meditechnisch schon bestens versorgt bist, kann ich Dir aus eigener leidvoller Erfahrung nur Sinusitis von Hervert ans Herz legen, die sind m.E. noch ein wenig besser als Sinupret.
    Weiterhin gute Besserung - ruh Dich ordentlich aus und werde bald wieder ganz gesund.
    Nimmst Du morgen früh Deinen Fotoapparat mit?

    AntwortenLöschen
  9. Viel trinken ist ein guter Tip. Ansonsten fühl Dich ganz fest gedrückt und werde schnell gesund!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich kenne noch Bromelain zum Abschwellen der Schleinhäute. Dann läuft es besser ;)
    Oder, wenn du darauf stehst, aus allen Poren nach ätherischen Ölen zu riechen: Gelomyrtol. Mein Magen mag die nicht, aber sie wirken gut.
    Weiterhin gute Besserung:
    Dani (fast chronisch nebenhöhlengeplagt und von daher extrem mitfühlend)

    AntwortenLöschen