Sonntag, 20. Juli 2008

All summer long!

Ich bin ja nicht so der Musik-Freak - ja, ich höre Musik aber oft kann ich nicht sagen, wer da gerade im Radio trällert, obwohl ich das Lied mitsumme.

All Summer long hörte ich im Radio und fand es auf Anhieb prima. Erstaunt war ich dann irgendwie, dass es von Kid Rock ist, mir natürlich mehr bekannt als kurzfristiger Ehemann von Pamela Anderson (ich schwöre, ich lese Yellow Press nur beim Friseur).

Jetzt hab ich mir gestern glatt ne CD von Kid Rock gekauft und finde diese zum größten Teil gut - man bemerke, ich kaufe mir allerhöchstens einmal im Jahr ne CD und profitiere ansonsten von der Musikliebe meines Besten.

Gestern dann alles auf den MP3-Player gepackt und noch einige andere flotte Songs dazu - den Ordner "Laufen schnell" genannt.

Da ich aber heute langsam laufen wollte, wurde erst der Klassik-Ordner angedrückt - ein paar nette Ouvertüren, ein paar wunderschön geträllerte Arien, das ist was für einen Sonntag Morgen.

Aber nee, Kid Rock ruft - ich schalte um und lass mich am frühen Morgen von ihm, Supertram, Van Halen, Aretha Franklin, Falco, und noch anderen netten Musikern durch den Morgen jagen - wow, so kann man sich sein Runners High auch selbst basteln.

Trotzdem bin ich in meiner Pace geblieben, hab mal wieder ne neue Strecke ausfindig gemacht und war nach 1:22 und 12 Kilometern mit einer Pace von 6:50 beim Bäcker.

Im übrigen war ich das erste Mal mit neutralisierten Einlagen unterwegs. Ich hoffe, damit ist das Thema zumindest mal durch. Ich würde gerne schreiben, dass alles komplett ohne Zipperlein war - war es aber nicht. Aber A-Sehne ist aber ruhig, ab und zu noch das Knie und auch der hintere Oberschenkel, wobei der erst später zu Wort kam, was auch eine Verbesserung ist. Dafür jammern die Adduktoren, dass ich sie ordentlich dehnen soll. Zu Befehl!

Hier für alle, die möglicherweise nicht wissen, von welchem Lied ich rede:

Kommentare:

  1. Das eine oder andere Ziehen in den Knochen ist ja aus meiner Sicht völlig normal. Vielleicht auch, weil Du früh morgens läufst und da die eine oder andere Sehne noch vor sich hin schlummert. Geht zumindest mir so :-)

    Ansonsten: Pace gehalten und neue Musik erfolgreich getestet. Klingt doch eigentlich ganz gut, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auf jeden Fall zufrieden. Auf den ersten Kilometern fühlte es sich halt so an, als ob mal gar nichts weh tun würde und hab dann schon gemeinsam mit Kid Rock gefeiert.

    Vor 1,5 Wochen hätte dieser Lauf nur Freudentänze ausgelöst - so schnell ändern sich Erwartungen.

    Also, alles in Ordnung - so grundsätzlich.

    AntwortenLöschen
  3. 'All summer long' ist auch mein momentaner Hit. Dazu dann noch "Feel the rush" und alles ist gut.
    Zu Kid Rock fiel mir bis dato eigentlich auch nur Pamela Anderson ein. Mit einem Hit oder Ohrwurm hätte ich ihn nie in Verbindung gebracht. Erstaunlich.

    AntwortenLöschen
  4. 'All summer long' ist auch mein momentaner Hit. Dazu dann noch "Feel the rush" und alles ist gut.
    Zu Kid Rock fiel mir bis dato eigentlich auch nur Pamela Anderson ein. Mit einem Hit oder Ohrwurm hätte ich ihn nie in Verbindung gebracht. Erstaunlich.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wieder eine neue Strecke? Musst Du auch erst mal eine Weile laufen bis Du in fremdes Land kommst oder geht das besser als bei mir?

    Dass die Achillessehne ruhig ist, finde ich ehrlich gesagt, schon einen guten Erfolg, genauso, dass auf den ersten km komplett Ruhe war.

    Zu Kid Rock wäre mir gar nichts eingefallen, gut, dass es Leute gibt die (beim Friseur ;-) die entsprechende Lektüre lesen ..hihi .. wieder was fürs Leben gelernt.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Anja, ich bin beeindruckt!

    War ein paar Wochen nicht mehr auf Deinem Blog und ich muß sagen, da hat sich einiges getan! Ich wußte gar nicht, daß Du schon soviel läufst :)

    Ich wünsche Dir weiterhin gutes Laufen, und bleib in der Aufwärtskurve!

    AntwortenLöschen
  7. @Foxi - give me five! Ich hab gedacht, ich wäre die Einzige, die Kid Rock und seine Musik nicht kennt. Natürlich hat Frank mir direkt 2 CDs aus seiner Sammlung rausgekramt - wir haben seine Musik also sogar im Haus.

    @Michi - hier hab ich doch alles abgegrast. Es muss insgesamt mind. über 10km gehen, bevor ich fremdes Terrain betreten kann.

    @José - hallo und schönen Tag. Fein, dass Du wieder hier bist. Wenn man selbst nicht läuft, mag man auch keine Blogs übers Laufen lesen, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  8. Anja, damit (mit Kid Rock) hast Du mich ja so zum Grübeln gebracht! ich KANNTE das Stück, ohne es zu kennen - ich wusste einfach, dass ich zu einem ganz ähnlichen Sound Mitte der Siebziger in meiner damaligen Lieblingsdisco getanzt habe.
    Jetzt gab es hier Hin-und Her-Überlege, es ist ja so ein Southern Rock, ein bisschen wie Cocker auch - aber dann kam Stefan die Rrleuchtung: Natürlich, Sweet Home Alabama, Lynard Skynard!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sweet_Home_Alabama

    http://www.youtube.com/watch?v=RHsDa9_HSlA

    Damals fand ich es klasse, heute ist esnicht mehr so ganz das, was mich begeistert - aber wenn, dann die gute alte Lynard Skynard Version, oder vielleicht noch Nirvana? :-)))(Scherz, sehr kurz und lustig)
    http://www.youtube.com/watch?v=EuupbdZC7kc

    Rockige Grüße von
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Sorry, das Verlinken hab' nicht ans korrekte Verlinken gedacht!

    AntwortenLöschen
  10. Sorry, das Verlinken hab' nicht ans korrekte Verlinken gedacht!

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich hüpfe mit Kid Rocks Version von 'Sweet Home Alabama' durch die Gegend und kann mich nur wundern, dass der gute Mann scheinbar doch ein bißchen mehr kann als (Ex-) Mann von besagtem Busenwunder zu sein. Geniales Lied, oder? Fehlt leider momentan nur das passende Sommerfeeling in Form des vernünftigen Sommer-Wetters...
    Witzig nur, dass das Lied bereits letztes Jahr in USA und Kanada rauf- und runtergedudelt wurde - good old europe entdeckt es erst ein Jahr später...
    Pfleg' deine Beinchen, bei den momentanen Temperaturen (ich messe hier gerade 15°C) geht doch auch ein entspannendes heißes Bad ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich hüpfe mit Kid Rocks Version von 'Sweet Home Alabama' durch die Gegend und kann mich nur wundern, dass der gute Mann scheinbar doch ein bißchen mehr kann als (Ex-) Mann von besagtem Busenwunder zu sein. Geniales Lied, oder? Fehlt leider momentan nur das passende Sommerfeeling in Form des vernünftigen Sommer-Wetters...
    Witzig nur, dass das Lied bereits letztes Jahr in USA und Kanada rauf- und runtergedudelt wurde - good old europe entdeckt es erst ein Jahr später...
    Pfleg' deine Beinchen, bei den momentanen Temperaturen (ich messe hier gerade 15°C) geht doch auch ein entspannendes heißes Bad ;-)

    AntwortenLöschen
  13. @Manu - gerade diese Verbindung zu Sweet Home Alabama im Text und vor allen Dingen in der Melodie ist wohl das, was mich so fasziniert - wie auch immer, ich finds klasse.

    @Jassi - das ist interessant. Na, manchmal sind wir hier halt ein bisschen langsam;-)

    AntwortenLöschen
  14. *lach* das kommt mir sehr bekannt vor, ich weiß meist auch nicht wie die Musik heißt die mir gefällt. Das das Lied von Kid Rock ist, hätte ich z.B. auch nicht gewusst – danke, wieder etwas gelernt.

    Klinkt nach einem schönen Lauf … vorallem weil "ohne" Achillessehne.

    AntwortenLöschen
  15. *lach* das kommt mir sehr bekannt vor, ich weiß meist auch nicht wie die Musik heißt die mir gefällt. Das das Lied von Kid Rock ist, hätte ich z.B. auch nicht gewusst – danke, wieder etwas gelernt.

    Klinkt nach einem schönen Lauf … vorallem weil "ohne" Achillessehne.

    AntwortenLöschen
  16. Kid Rock, hmm....Frau Ridlberg, Sie sind wirklich immer für eine Überraschung gut ;))

    AntwortenLöschen
  17. Ganz gut zusammengeklaut.
    Ich hör dann lieber Lynyrd Skynyrd - Sweet home Alabama.

    AntwortenLöschen
  18. Also ich oute mich mal als Ignorant, denn ich kenne gar kene Musik mehr, das Stück schon gar nicht. Ich höre einfach überhaupt kein Radio mehr...aber das kommt ja wieder. Hab aber mal reingehört und finde dann auch das Sweet Home Alabama besser, zumal es gestern hier im hauseigenen Kinoprogramm gerade Con Air gab, in dem das Lied eine Rolle spielt.

    Wie immer vom Thema abgekommen.

    Liebe Grüße
    mandy

    AntwortenLöschen
  19. Also, ich möchte noch mal klar ausdrücken, dass mir gerade die Kombi der Melodie mit der Wiederholung der Textzeile "Sweet Home Alabama" so gut gefällt. Ich finde das wirklich gelungen.

    Weil SWR3 so nett zu mir ist, gab es das Lied auf dem Weg zur Arbeit und auch wieder von der Arbeit weg. *pfeiffffff*

    AntwortenLöschen
  20. Also, ich möchte noch mal klar ausdrücken, dass mir gerade die Kombi der Melodie mit der Wiederholung der Textzeile "Sweet Home Alabama" so gut gefällt. Ich finde das wirklich gelungen.

    Weil SWR3 so nett zu mir ist, gab es das Lied auf dem Weg zur Arbeit und auch wieder von der Arbeit weg. *pfeiffffff*

    AntwortenLöschen
  21. > Also, ich möchte noch mal klar ausdrücken, dass mir gerade die Kombi der Melodie mit der Wiederholung der Textzeile "Sweet Home Alabama" so gut gefällt. Ich finde das wirklich gelungen.<

    Das kann ich voll unterstreichen.
    Kid Rock sagte mir bis zu seinem Auftritt bei TV Total gar nichts - noch nicht mal als (Ex-)Ehemann dieses silikongefüllten Badeanzugs mit Beinen.
    Beim ersten Hören (Ausschnitt beim Raab) gefiel es mir ganz gut.
    Richtig klasse fand ich es dann, als ich es zum 1. Mal komplett gehört habe. Der Song ist meine derzeitige Nummer 1 - gerne auch etwas lauter als normal gehört- und war für mich "der Song des Urlaubs". [Manchmal verbinde ich bestimmte Songs mit bestimmten Urlauben - bzw. die Songs binden sich durch Ohrwurmerei selbst an den Urlaub]

    AntwortenLöschen