Freitag, 3. Oktober 2008

Fehmarn im Sturm

In der Nacht stürmt es schon so stark, dass ich mir mal wieder die morgendlich vorgenommene Radtour vor dem Frühstück klemme. Auch nach dem Frühstück schaut das nicht besser aus, so dass wir uns für einen Strandspaziergang entscheiden - auch wunderbar.

Meine Augen streifen die meiste Zeit über den Strand, will ich doch Hühnergötter finden. Und tatsächlich kann ich 4 Stück mit nach Hause schleppen.


Zur Belohnung geht es in die Aalräucherei, in der ich herrlichen Lachs esse. Aal esse ich sowieso nicht gerne aber die aufgespießten "schreienden" Aale laden auch nicht wirklich ein. Ich mag lieber Tiere ohne Köpfe und Augen essen (also wenn ich sie serviert bekommt).

Wir entscheiden uns wegen des Wetters den geplanten Zwischenstopp in einer noch nicht definierten Stadt in Norddeutschland ausfallen zu lassen und sind so schon wieder daheim.

Wenn Fehmarn für uns nicht so weit weg wäre, würde ich sicherlich öfters mal zu Besuch kommen.

Jetzt wird eine Woche gearbeitet und dann hab ich noch mal ne Woche Urlaub und hoffentlich Wetter, um mit dem Rad zu fahren. Die Pläne für die Woche sind noch nicht fix aber ein paar schöne Dinge hab ich im Auge.

PS: Ich hatte irgendwie gedacht, dass ich meine neueste Laufverletzung kundgetan hab. Hab ich wohl nicht. Irgendein Nerv ist eingeklemmt - seit 3,5 wochen (so die grobe Vermutung des Physios). Auf jeden Fall schnürt mir der nach schon 100m Laufen den Oberschenkelmuskel und alles was drumrumsitzt zu. Kann ich ganz schlecht beschreiben - kenn ich auch so noch nicht. Im Alltag spüre ich das kaum, beim Rad fahren nur, wenn ich mich stark anstrenge. Übergeh ich den Schmerz (beim ersten Auftreten war ich so 3km gelaufen), kann ich allerdings auch normal nicht gehen, weil dann alles verkrampft ist. Schau ma mal, nicht wahr?

Kommentare:

  1. Oje, nee - davon hatte ich bisher auch nix mitgekriegt, hatte ich mich aber schon insgeheim gewundert, warum Ihr nur von Fahradeskapaden berichtet und Du keine herrlichen Laufberichte von Fehmarn beizusteuern hattest...
    Na, das hört sich ja fast so an wie bei meinem Oberschenkel - bei mir lässt sich das ganze allerdings mit viel Dehnen (wie langweilig...) in den Griff kriegen. Dann macht der Muskel wieder auf. Aber das scheint ja bei einem eingeklemmten Nerven sicher nicht so einfach zu sein. Wünsche Dir gute Besserung und schon' Dich schön!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oje, nee - davon hatte ich bisher auch nix mitgekriegt, hatte ich mich aber schon insgeheim gewundert, warum Ihr nur von Fahradeskapaden berichtet und Du keine herrlichen Laufberichte von Fehmarn beizusteuern hattest...
    Na, das hört sich ja fast so an wie bei meinem Oberschenkel - bei mir lässt sich das ganze allerdings mit viel Dehnen (wie langweilig...) in den Griff kriegen. Dann macht der Muskel wieder auf. Aber das scheint ja bei einem eingeklemmten Nerven sicher nicht so einfach zu sein. Wünsche Dir gute Besserung und schon' Dich schön!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hühnergötter suchen und finden klingt gut. Mit 4 Stück haben die weiblichen Hausgeister jetzt ja null Chance bei Euch. Wer weiß, was sie noch alles abwehren.
    Schöne Bilder wieder (außer die Aale, also das Bild finde ich auch gut, aber das tut ja weh ;-) Ich mag auch keine Tiere, ist ja meistens nur bei Fischen so, zubereiten oder essen, die noch Kopf und Augen haben. Eine Forelle im Backofen meiner Freundin konnte noch weinen. Sowas kann ich mir nicht anschauen.
    Schade, dass Ihr doch nicht so viel Radeln konntet, aber Strandspaziergänge sind ja auch was feines, allein durch die gute Luft da oben. Und die Hauptsache für die erste Woche war sicher auch Erholung und da hoffe ich mal, dass Ihr reichlich davon tanken konntet.

    AntwortenLöschen
  4. Ebenfalls "oje, nee" :-( ... und ich hatte auch nix davon mitbekommen. Hab's aber gerade im Forum auch gelesen (als Gästin - ich drück' mich temporär davor, die Wochenend-Einkäufe anzupacken ;) und bin ganz ... fassungslos. Leider fallen mir weder gescheite neue Ideen, Tipps oder Heilmethoden ein. Daher nur ein paar Portionen hier deponiertes Mitleid, Besserungswünsche und solidarisches Mitfluchen-schimpfen-jammern.

    AntwortenLöschen
  5. Ebenfalls "oje, nee" :-( ... und ich hatte auch nix davon mitbekommen. Hab's aber gerade im Forum auch gelesen (als Gästin - ich drück' mich temporär davor, die Wochenend-Einkäufe anzupacken ;) und bin ganz ... fassungslos. Leider fallen mir weder gescheite neue Ideen, Tipps oder Heilmethoden ein. Daher nur ein paar Portionen hier deponiertes Mitleid, Besserungswünsche und solidarisches Mitfluchen-schimpfen-jammern.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, "oje, nee" war auch bereits meine Reaktion, als ich es bei RW gelesen habe ;-)

    Och Anja. Kannst du nicht einfach mal ne Laufverletzung auslassen? Musst du sie echt alle durchmachen? ;-)
    (Sorry, hab es bereits bei LA geschrieben, ich halte mich momentan nur noch mit Galgenhumor über Wasser...)

    AntwortenLöschen
  7. Ja, "oje, nee" war auch bereits meine Reaktion, als ich es bei RW gelesen habe ;-)

    Och Anja. Kannst du nicht einfach mal ne Laufverletzung auslassen? Musst du sie echt alle durchmachen? ;-)
    (Sorry, hab es bereits bei LA geschrieben, ich halte mich momentan nur noch mit Galgenhumor über Wasser...)

    AntwortenLöschen
  8. @Jassi, danke für die guten Wünsche.

    @Michi - wär ja klasse, wenn die Hühnergötter gegen Laufverletzungen schützen würden;-)

    @Lizzy - wenn Dir schon nix einfällt, dann ist es echt schwer. Das nervt mich ja überhaupt am meisten, das es so dubios und so aus dem Nichts kommt. Ohne Vorzeichen - plöpp - da.

    @Hase - Galgenhumer ist auch sinnvoll. Nach einer kurzen Heulattacke bei meinem Laufversuch auf Fehmarn, den ich nach ganzen 300m abgebrochen hab, versuche ich einfach Haltung zu bewahren. Nützt ja nix. Dienstag hab ich einen Heilpraktiker-Termin wegen der Allergie-Geschichte - vielleicht hat er ja tolle Tipps auf Lager.

    AntwortenLöschen
  9. Boah, 4 Stück hast Du gefunden - dann muss jetzt ja alles gut werden.
    Das Meer ist schon faszinierend nur leider so verdammt weit weg ... das kann ich so gut verstehen.
    Dicke Portion Mitgefühl und meine Daumen sind Dir ganz sicher das der Oberschenkelspuk bald ein Ende haben wird! Und auch noch ein "Och nööööö" von mir, vielleicht hilft es ja ;)

    AntwortenLöschen
  10. Boah, 4 Stück hast Du gefunden - dann muss jetzt ja alles gut werden.
    Das Meer ist schon faszinierend nur leider so verdammt weit weg ... das kann ich so gut verstehen.
    Dicke Portion Mitgefühl und meine Daumen sind Dir ganz sicher das der Oberschenkelspuk bald ein Ende haben wird! Und auch noch ein "Och nööööö" von mir, vielleicht hilft es ja ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ach Anja,

    ich glaube es nicht, schon wieder hat es dich erwischt, wieder der Wurm drin. lässt dich nicht zur Ruhe kommen.

    Ostsee ist schön, egal, wo du hin fährst.

    Hühnergötter bringen viel, viel Glück, ich glaube, jetzt geht es steil bergauf mit dir, wirst sehen !

    Toi, toi, toi !!

    AntwortenLöschen