Donnerstag, 2. April 2009

Weihnachten küsst Ostern!

Ich hab ihn gefunden. Otto lag wieder tief versteckt in einer Schublade. Ich hab ihn befreit, bald ist es ja so weit.

Jetzt passt auch endlich das Wetter zu Otto und ich freue mich schon darauf, nun den Balkon herzurichten. Mal schauen, ob ich es dieses Jahr schaffe, ordentliche Balkonmöbel zu organisieren, damit tue ich mich wirklich schwer.

Wie Ihr seht, kommt bei mir gerade Weihnachten und Ostern zusammen. In dem Sinne! Ne schöne Restwoche an alle Leser.

Kommentare:

  1. Schöner Farbkontrast von Weihnachten und Ostern *gg*.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Weihnachtsstern lebt auch noch. Aber sowas Tolles wie Otto hab ich nicht. Schade...

    AntwortenLöschen
  3. Juhu, Otto ist da - damit gilt der Frühling offiziell als eingeläutet!! ;))

    AntwortenLöschen
  4. Otto is back!! *jubel*
    Ich bin ein Fan von Otto.

    AntwortenLöschen
  5. Der arme Kerl hat es wirklich schwer - mal eine Minute nicht aufgepasst, wird er hinterm Weihnachtsstern versteckt, wobei ich gar nicht weiß, was mein Mitbewohner schlimmer findet - Otto oder den Stern, die Kombination löst wahrscheinlich Albträume aus.

    AntwortenLöschen
  6. Also mir gefällt im Moment Otto viiiel besser als der Stern. Jetzt ist die Zeit der frischen Farbenund endlich passiert auch draußen was :-).
    Unsere Terassenmöbel stehen übrigens schon ;-p.

    AntwortenLöschen
  7. Otto ist cool!

    Ohje, aber Balkonstühle habt ihr schon und Du bist "nur" auf der Suche nach den wirklich richtig schönen die keine Übergangs-erstmalwasbrauche-Möbeln sind, oder?
    Die Übergangsmöbel halten bei uns auch schon das vierte Jahr ;)

    AntwortenLöschen
  8. Otto ist cool!

    Ohje, aber Balkonstühle habt ihr schon und Du bist "nur" auf der Suche nach den wirklich richtig schönen die keine Übergangs-erstmalwasbrauche-Möbeln sind, oder?
    Die Übergangsmöbel halten bei uns auch schon das vierte Jahr ;)

    AntwortenLöschen
  9. Armer Otto, kaum befreit und Sonnenlicht erblickend, wird er auch schon wieder attackiert. An Deinen Mitbewohner musste ich auch direkt denken als ich von der Befreiungsaktion las, hihi.

    AntwortenLöschen
  10. ja Anja und wenn man es recht bedenkt, die Ursprünge beider Feste mit berücksichtigt, dan ist es auch noch tatsächlich so, dass Weih nachten sich vollendet an Oster und erst da überhaupt seinen Sinn kriegt, denn die Geburt von jemandem seit 2000 Jahren feiern, das kann man nur, wenn er dann an Ostern aufersteht.

    mandy

    AntwortenLöschen
  11. ähm, und Otto finde cih natürlich auch total gut...
    rundlich
    mandy

    AntwortenLöschen
  12. da fehlt doch was zwischen geboren werden und auferstehen - irgendwie sogar das wichtigste ;o)

    Und als "Mitbewohnerin" werde ich anfangen mir Sorgen zu machen, wenn mein "Mitbewohner" mich nach außen so bezeichnet *grinsel*

    AntwortenLöschen
  13. da fehlt doch was zwischen geboren werden und auferstehen - irgendwie sogar das wichtigste ;o)

    Und als "Mitbewohnerin" werde ich anfangen mir Sorgen zu machen, wenn mein "Mitbewohner" mich nach außen so bezeichnet *grinsel*

    AntwortenLöschen
  14. Na herzlich Willkommen Otto!
    Das Wetter ist inzwischen ja auch ganz gut....

    AntwortenLöschen
  15. Ein wenig spät, aber auch ich freu mich, das Otto aus der Schublade befreit ist.

    Wie kommt es, dass Du noch einen Weihnachtsstern mit Blättern/Blüte da stehen hast ?

    Salut

    Christian

    AntwortenLöschen
  16. @Christian - schlechte Pflege und das meine ich ernst. Ich hab echt keine Ahnung.

    Ansonsten Grüße von Otto und dem Mitbewohner an alle;-)

    AntwortenLöschen
  17. Moin Otto. Frohes Ostereiersuchen allen Deinen Mitbewohnern.

    AntwortenLöschen