Donnerstag, 4. Juni 2009

~ Den Morgen an der Alster begrüßen! ~

Platt war ich, so richtig platt. Ich war nach dem Tag so platt, dass ich im Hotel nur noch ein paar Nüdelchen mit Gemüse gemampft hab und um 20 Uhr in den Schlaf der Gerechten fiel.

Seit langem hatte ich meine Laufklamotten noch mal mit auf Dienstreise genommen, wohl wissend, dass das Hotel ziemlich nah an der Alster liegt. Nach 10 Stunden Schlaf (hey, ICH hab 10 Stunden geschlafen) und gefühlten 10 Stunden Navi-Satelitten-Suche machte ich mich dann ab Richtung Außenalster.

Es sind immer noch nur 4km aber es waren schöne 4km. Meine Kleidung war etwas zu luftig und ich war sehr erstaunt, wie viele Läufer an der Alster schon um kurz nach 6 Uhr unterwegs sind. Eine komplette Läufergruppe ist mir begegnet und auch eine Läuferin mit Personal Trainer - das neben gaaanz vielen anderen "Joggern".

Hamburg ist so ne schöne Stadt und ich freue mich auf den Tag, an dem ich die Alster einmal komplett umrunden kann - es sind ja nur 7,x Kilometer aber für mich wäre es toll. Und ich darf davon ausgehen, meine zweite Lieblingsstadt öfters besuchen zu dürfen.

An die Freunde in HH - sorry, aber ich fürchtete, dass ich an dem Tag SO enden würde und das war auch gut so. Ich wäre keine gute Unterhaltung gewesen.

Kommentare:

  1. *wenn ich hüpf und spring und von Hamburg sing...*

    Lange war es ein Traum einmal um die Alster laufen zu können und irgendwann hat es dann geklappt - bei Dir ist nicht die Frage ob sonder nur wann. Wenn Du nun öfter dort sein darfst und manchmal vielleicht auch musst, wird irgendwann der Tag kommen, ganz sicher.

    P.S. 10 Stunden sind verdammt viel und waren wohl auch verdammt nötig ;)

    AntwortenLöschen
  2. so so ... in Hamburg gewesen ... sag das nächste Mal bescheid und wir essen gemeinsam oder laufen oder beides ???

    AntwortenLöschen
  3. @Julia - es gibt schlimmere Dinge, als ab und zu in Hamburg sein zu müssen. ;-)

    @Tuepfel - ja, erst laufen und dann vegan essen. Das wärs.

    AntwortenLöschen
  4. DU hast 10 Stunden geschlafen??! Nee, oder? Das glaub ich jetzt nicht?! ;-)

    Nee, mal im Ernst, ich finde das ein total gutes Zeichen. Ehrlich! :o)

    AntwortenLöschen
  5. He Anja,
    das ist doch ein schöner Tagesbeginn und vor allem dort bin ich auch schon gelaufen, ist schon witzig. Aber 10 Stunden Schlaf am Stück ? Kann mich nicht erinnern, verteilt auf zwei Nächte ist das ja okay *g*

    Erhol Dich gut und arbeite nicht so viel

    Salut

    Christian

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schööön. Wenn das "noch nur" weg ist, sind es immerhin 4 km. Bei 10 Std. Schlaf wollte ich schon die Äuglein reiben, gut, dass Du es nochmal wiederholt hast. ;-))

    Hamburg muss sehr schön sein, vom Erzählen her und von Fotos, glaube ich, dass es mir sehr gefallen würde, aber ich war noch nie dort.

    AntwortenLöschen
  7. @Hase - ich hab um 20.00 Uhr die Knöppe zugemacht, anders bekomm ich das ja nicht hin - es war bitter nötig.

    @Doc - es war ein super Tagesbeginn. Die erste Gesprächspartnerin in der Firma wurde von mir quasi schon vor lauter Energie überrannt und meinte, sie müsse wohl auch mal morgens an der Alster laufen.

    @Michi - Zugticket kaufen und ab nach Hamburg. Es ist eine Traumstadt, für mich zumindest.

    AntwortenLöschen
  8. Hamburg - für mich die schönste Stadt schlechthin, dazu der Laufweg um die Außenalster, was gibt es besseres in einer Stadt als diesen Parcours ?

    10 Stunden am Stück schlafen, das kann ich auch, das gut gut, und was der Körper braucht, das holt er sich.

    Und irgendwann läufst du wieder die 7 Kilometer mit links, bleib'noch ein wenig geduldig.

    AntwortenLöschen
  9. Hamburg ist wirklich schön. Auch wenn ich hier meist nur das Büro sehe :-) Kommt alle her und wir machen eine große Party.

    AntwortenLöschen
  10. Ich wohne in HH bin aber noch nie um die Außenalster gelaufen. Die ist nicht vor der Haustür. Die Runde um die Außenalster ist eine der Haupt-Laufstrecken in HH. Wo noch viel gelaufen wird, im Stadtpark.

    Ich finde 4 km sind 4 km und das ist besser als 0 km. Sicher wirst Du einmal auch die ganze Runde schaffen. :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hamburg - für mich die schönste Stadt und da wir es nicht allzu weit haben, bin ich relativ oft dort; um die Alster bin ich schon oft gelaufen, aber im Alstertal den Alsterwanderweg zu laufen, das ist noch schöner und nicht ganz so überlaufen!

    Besser konnte dein tag nicht beginnen!

    AntwortenLöschen
  12. @Margitta - ich gebe Dir absolut Recht, was Hamburg angeht. Zu den 10 Stunden - das kommt bei mir alle 5 Jahre mal vor aber das war wahrscheinlich wirklich nötig.

    @Tuepfel - ich bin dabei;-)

    @Bernd - ich bin ja auch zufrieden. Irgendwann wird es wieder mehr werden und grundsätzlich ist es ein Fortschritt. Vor einigen Wochen erlaubte mein Körper mir nur 3km, dann sind 4 ja schon deutlich mehr;-) Ich bin in HH meinen ersten Halbmarathon gelaufen (bei ner Mörderhitze) und damals auch an der Alster vorbei und irgendwie hatte ich immer mal den Wunsch sie zu umrunden. Das wird schon.

    @Eva - genau, besser konnte der Tag nicht beginnen. Alsterwanderweg? Alstertal? Ich muss googlen.

    AntwortenLöschen
  13. Hamburg ist für mich Landei auch die schönste Großstadt.
    4 km sind schon wieder toll und bald werden es auch mehr.
    Übrigens werden wir Anfang September beim Alsterlauf teilnehmen. Bis dahin hast du noch ein Weilchen Zeit zum Strecke verlängern;o).

    AntwortenLöschen
  14. Alstertal: wunderschöne Strecke so richtig mitten durch die Natur - und das doch im Herzen der Großstadt!

    http://www.lt-alstertal.de/alstertal/volkslauf/strecke-21.htm

    AntwortenLöschen
  15. Da kannst Du mal sehen, das dir die Hamburger Luft so gut tut, das du solange schläfst. Wir sehen uns ja vielleicht das nächste mal, allerdings wär mir lieber zum Essen :-) und nicht zum laufen. Gruß Michi

    AntwortenLöschen
  16. @Michi - na gut, dann nur zum Essen;-))

    AntwortenLöschen