Donnerstag, 18. Juni 2009

~ I make it after! ;-) ~

Oder man nennt mich auch Copycat!

Auf jeden Fall kopiere ich im Moment, was das Zeug hält. Nein, nicht in etwa illegale Dinge sondern Rezepte. Ab und zu schmeiße ich auch einfach was in die Pfanne, was noch so im Kühlschrank steht aber ich hab total viel Lust, Dinge auszuprobieren, die ich bisher noch nie so gemacht hab. Frollein Holles Pfannkuchen;-) sind ja nun nichts Neues mehr. Diese Woche gab es dann Deichrunners Foccacia mit Kirschtomaten. Weil es so schön im Rezept steht, hab ich direkt auch den Teig für 4 Pizzen gemacht und heute gab es dann einfach den Teig mit Öl, Tomaten, grünem Spargel und Brokkoli, also alles, was das Gemüsekörbchen so hergibt.

Heute Abend möchte ich dann ne Mandelcreme machen - auch vom Frollein abgeschaut. Also sowas wie Erdnusscreme nur aus Mandeln. Ich hab Mandeln bestellt und süße Aprikosenkerne geliefert bekommen. Versuch ich es halt damit. Mach ich also süße Aprikosenkerne-Creme.

Nur mein Küchenequipment scheint mir dafür nicht so brauchbar. Das wäre der Zeitpunkt, eine Kitchen Aid unbedingt haben zu müssen aber laut meinem Liebsten haben wir dafür keinen Platz in der Küche, schade eigentlich. Diese Woche hab ich bereits Brot gebacken, Pizzateig geknetet und Mandelmus versucht... da würde sich doch so ne schicke Küchenmaschine in rot echt lohnen, oder?

Als zurück zu meinem heutigen Equipment - bis diese Kerne mal zu Mus werden, dauert es schon ne ganze Weile. Da wollte ich mein Fingerchen nicht die ganze Zeit an den Knopf halten und "Faul denkt scharf", wurde ne Murmel mit Tesa befestigt. Ich hab dem Maschinchen aber ab und zu ne Pause gegönnt und den Zauberstab mal zwischendurch in den Kühlschrank gelegt. Also so richtig ist das wohl nix für die Musmacherei.

Jetzt ist es fertig und ich weiß gar nicht so recht, was ich damit anfangen soll. Schauen wir mal, mir fällt schon was ein aber Hauptsache, ich hab mal wieder was kopiert.


Kommentare:

  1. Ahha, ich habe dann eben das erste mal von dem Gebrauch von süßen Aprikosenkern gehört (die waren mir irgendwie nicht bekannt). Ich bin ja mal sowas von gespannt was Du mit der Creme machst ...

    Ich finde sowas ja spannend und spaßig Sachen auszuprobieren und nachzumachen, da ist klauen mal wirklich sinnvoll und legitim.
    Und ich freue mich wenn Du ganz viel von Deinen Errungenschaften hier präsentierst, denn dann kann ich auch mal klauen ;)

    Küchenmaschinchen und Männer die an Platzprobleme in der Küche glauben, das ist so eine Sache (mein Tipp, einfach anschaffen und irgendwo findest sich irgendwie etwas Platz - wenn das Maschinchen erstmal da ist, dann kann man(n) es auch nicht mehr loswerden;))

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte da eine Idee für ein Platz sparendes Küchenmaschinchen zur Musherstellung, für die auch dein Liebster sicher mal eine Verwendung findet:

    http://www.brb-werkzeug.de/images/10030.jpg

    Und wenn ihr sie nicht mehr braucht nimmt sie sicher der Nachbar gerne... ;-)

    *duckundweg...*

    AntwortenLöschen
  3. @Julia, ja ich bin auch gespannt, was ich mit der Creme mache;-) Und das mit dem "einfach anschaffen" geht bei uns nicht. Da würde ich auf Granit stoßen. Wir haben eine offene Küche und der Herr hat Interesse und Mitspracherecht am "Gesamtkunstwerk".

    @Stefan - na super, dann hätte ich zumindest Oberarmtraining gemacht.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich Julia nur anschliessen - wenn es lecker ist und einem guttut und so viel Spass macht und sooo gesund ist und das Herz erfreut und überhaupt :))), dann ist Kopieren das Legitimste, was es überhaupt gibt! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Was es alles so gibt???
    Ich selbst mag Küchenmaschinen. Wobei das Problem mit dem Platz ein altbekanntes ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, was lese ich da? Ich bin nachgekocht worden?

    Das freut mich, dazu macht man das mit dem Blog doch, dass es - hoffentlich viele - nachkochen und es hoffentlich dann auch noch schmeckt!

    AntwortenLöschen
  7. Creme schon im Einsatz??

    Mhh, offene Küche ist natürlich ein Argument - dann hilft nur ein Tausch a la dies-weg-und-dafür-DIES ;)

    AntwortenLöschen
  8. Und wie schmeckt das? Nach Mandeln und Aprikosen, mehr nach dem einem oder dem anderen? Klingt jedenfalls lecker. Aber nachkochen ist hier nicht, dafür hätte ich gar kein Maschinchen, nicht mal eines, wo ich eine Murmel dran befestigen könnte.

    Vielleicht schmeckt Deinem Liebsten diese Creme so gut, dass er demnächst gar nicht abwarten kann, bis diese hergestellt ist und steht für die schnellere Zubereitung plötzlich und überraschend mit der tollen Küchenmaschine in der Hand vor der Tür ;-))


    PS: @Eva: Du hast oft tolle Rezepte. Großes Lob!

    AntwortenLöschen
  9. @Gerd - nicht wahr? Ich finds spannend.

    @Eva, es hat toll geschmeckt. Ich hab immer noch einen Teigknubbel im Kühlschrank und den gibts heute Abend wieder als Foccacia zum Salat. Nur meinem Besten haben die Tomaten gestört, ok, lass ich die halt weg. Aus einem Knubbel hab ich mir dann diese Woche ne schöne Pizza gemacht.
    Ich frag mich ernsthaft, wie Du all die Zeit hast, so viel gute Sachen zu kochen. Dein Blog ist eine tolle Inspiration.

    @Julia, nein noch nicht - aber gleich werden Pfannkuchen zum Frühstück gebacken und dann...
    Und für dies weg und dies hin gibt es wenig Raum. Das ist ja das Problem - bei uns steht nichts rum, was nicht gebraucht wird. Wasserkocher, Kaffeemaschine, Kochbuchhalter, Schneidebrett, Messerwürfel. That's it!

    @Michi - die schmecken sehr stark nach Mandeln, weniger nach Aprikosen aber eben nicht ganz so bitter. Aus Aprikosenkernen wird Persipan also das "falsche" Marzipan hergestellt, dahergehend kannst Du die Nähe zu Mandeln einschätzen. Ich fürchte, mein Bester wird diese Creme nicht probieren. Er ist nicht mit allen Experimenten, die ich im Moment wage, einverstanden. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, gerade auf die frisch gebratenen Pfannkuchen gemacht. Das schmeckt gut!

    AntwortenLöschen
  11. Der Knaller ist - ein Mehrkornbrötchen, Aprikosenkernmus drauf, selbstgemachtes (also nicht von mir sondern von meiner Freundin) Apfelgelee drauf. Hmmm, echt gut.

    AntwortenLöschen