Freitag, 26. Juni 2009

~ Morgens 5.00 Uhr in Deutschland! ~

Die Kartoffeln sind aufgesetzt, die Kichererbsen, die nächtens im Wasserbad lagen, kommen auf den Herd. Es wird gekocht und das Büroessen vorbereitet.

Sagt mal, hackts eigentlich? Es ist 5.00 Uhr??

Aber spätestens heute Mittag freue ich mich, dass ich was leckeres zu Essen mit hab. Ich bin echt bescheuert.

Kommentare:

  1. Die Kartoffeln dürften dann jetzt fertig sein ;-) Würdest Du keinen Spaß daran haben, würdest Du es nicht machen. Genau wie frühe Runden drehen. Ich finde immer, alles was man gerne tut, ist gar kein Angang zu solchen Zeiten. Zum Putzen hätte ich da keine Lust ;-)))
    Lass es Dir schmecken nachher.

    AntwortenLöschen
  2. Hast schon Recht. Habs gerade fertiggestellt und beim Abschmecken schon festgestellt, dass ich mich sehr aufs Mittagessen freue.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mach mit beim Bescheuertsein - ich versteh dich :))

    OK, morgens um fünf hab ich noch nicht gekocht. Aber ich beobachte an mir selbst immer wieder aufs neue mit Staunen, welche grenzenlose Freude und Entspannung mir das Kochen bereitet, seit ich vegan bin. Es ist in keinster Weise eine lästige Pflicht, der man halt nachgehen muss, damit man was zu Essen auf dem Tisch stehen hat, sondern eine total befriedigende Tätigkeit an sich.... hach, du weisst schon, was ich meine ;-)

    AntwortenLöschen
  4. P.S. Deine Kartoffeln waren bereits gar als mein Wecker noch nicht mal geklingelt hatte ;)

    AntwortenLöschen
  5. Puhh ist das früh!
    Also mir persönlich wäre es definitiv zu früh, aber ich kann´s trotzdem irgendwie verstehen das es Dir Spaß macht zu kochen. Wünsche Dir heute mittag einen ganz besonders leckeren guten Appetit :)

    AntwortenLöschen
  6. So lange Du nicht im Keller sitzt und Heizöl hackst, geht´s noch. ;-)
    Lass es Dir schmecken!

    AntwortenLöschen
  7. Ach – so selten scheint das garnicht zu sein.

    Wir haben eine Laufkollegin, die kocht sich mitten in der Nacht Spaghetti, wenn ein langer Lauf bevorsteht!

    Du bist also nicht alleine.

    Nun ja …

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    wenn Du noch eine Stunde früher aufstehst, kannst Du mir auch noch das Essen vorbeibringen :-))
    Viele Grüße aus Troisdorf
    Volker

    AntwortenLöschen
  9. @Hase, dafür brauchte ich nicht vegetarisch zu werden. Aber jetzt finde ich es schon schön, wenn ich mir was zu essen mitnehme, weil alles, was ich so im Industriegebiet bekomme, ist bäh und pfuih und den ganzen Tag Brötchen mit Aufstrich essen mag ich auch nicht.

    @Julia, danke, war super lecker. 2 Kollegen noch mit glücklich gemacht und zum Arbeitsende den Rest noch verdrückt. Ich glaube, jetzt brauch ich für heute nix mehr.

    @Gerd, wer weiß...

    @Palatino, Du beruhigst mich. Pfannkuchen am frühen Morgen ist ja schon normal. Aber Kichererbsen und Kartoffeln fand ich schon ganz schön komisch.

    AntwortenLöschen
  10. @Volker, um ehrlich zu sein, wach war ich auf jeden Fall... aber der Weg ist etwas gegensätzlich. Sorry!

    AntwortenLöschen
  11. Kochen tu ich ja auch ganz gern, aber niemals vor dem Aufstehen ;o).

    AntwortenLöschen
  12. @Anett, nu stell Dich mal nicht so an!

    AntwortenLöschen
  13. Ich verteh´s nicht! War wieder Vollmond,könnt ihr alle nicht schlafen oder wird tagsüber der Strom gesperrt ?
    Hallo, wir sind doch eigentlich Tag-Tiere, oder? Was macht ihr also zu nachtschlafender Zeit außerhalb dieses 2 m² großen wohligen Möbelstückes? Nee nee nee, da lob ich doch mir den erholsamen Schlaf.

    ...und sie hüllten sich in seltsame Gewänder und irrten ziellos umher.
    :-)
    Und für mich ist alles vor 7.00 Uhr noch mitten in der Nacht.

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin halt so, kann ja auch nix dafür.

    AntwortenLöschen