Mittwoch, 17. Juni 2009

Strafbar?

Ab welchem Zeitpunkt darf man eigentlich Nachbarn erschlagen? Unser Haus steht inmitten einer Reihenhausansammlung (Siedlung wäre falsch, weil eigentlich wohnen wir ja Downtown). Man muss sich also darauf einstellen - und das gelingt auch gut - dass man von seinen Nachbarn Geräusche mitbekommt (ich meine nicht die direkten Nachbarn im Haus sondern die Gartennachbarn).

Seit mehreren Wochen werkelt Bob der Baumeister (so haben wir ihn schon vor dem Einzug benannt) an irgend etwas herum. Was auch immer er da macht, er muss Steine schneiden und zwar ganz viel. Ob das Fliesen sind oder was auch immer... es ist mir egal. Ob Feiertag, Sonntag oder Feierabend. Immer kreischt dieses sch... Sägegeräusch hier über dem Wohngebiet. Nicht, dass wir mit der Baustelle vor und neben dem Haus genug hätten... nö, abends gehts dann weiter. Der Geduldsfaden ist arg dünn geworden und kurz vorm Reißen. Der direkte Nachbar hat sich aber geweigert, ihn zu schlagen... muss ich mir jemand anderen suchen.

Kommentare:

  1. Gibt es keine festgelegten Zeiten, wann Krach gemacht werden DARF?
    Bei uns ist das in der Satzung geregelt und danach richten sich auch alle. Und wenn wirklich mal einer quer schlägt (einmalige Ausnahmen werden aber zum Teil geduldet), gibt es genug Nachbarn, die dann Sturm laufen. Wir selbst müssen somit niemanden erschlagen ;-).
    Ich wünsche dir viel Geduld oder doch einen Nachbarn, der Erbarmen zeigt ;o).

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es gibt gesetzlich geregelte Zeiten aber ich find es ziemlich spießig, dass die genau eingehalten werden müssen. So ab und an darf da schon mal jemand drüber gehen. Aber DAS, DAS schlägt dem Faß den Boden aus. Jetzt gerade, 21.13 Uhr, der Typ frähst immer noch Fliesen durch (oder was auch immer). Ich finde das schon grenzwertig, weil es JEDEN Abend ist und an jedem Sams-/Sonn-/und Feiertag. Grrr....

    AntwortenLöschen
  3. Also ganz klar : Sonntag, Feiertag ist tabu !Auch abends nach 20.00 Uhr sollte Ruhe sein. Ich würde ne 9mm nehmen- dann ist Ruhe !!!
    Manche Menschen sind einfach unbeschreiblich !

    AntwortenLöschen
  4. 21:51 Uhr - Bob der Baumeister baut immer noch! Na ja, sprechenden Menschen kann geholfen werden. Wenn er am Wochenende zu unmöglichen Zeiten wieder sägt, werde ich wohl mal vorbei marschieren. ICH BRAUCH RUHE!!!

    AntwortenLöschen
  5. geh doch einfach mal hin und sag' ihm das. Sonst kann er ja nicht wissen, dass die anderen genervt sind.

    Beim ersten Mal ganz nachbarschaftlich-freundlich vielleicht mit einem Späßchen - wenn das nicht verfängt, beim nächsten mal mit einem kleinen freundlichen Hinweis auf die Gesetzeslage ... ist ja kaum vorstellbar, dass ihr die einzigen Genervten seid. Wenn sich solcherlei "höfliche Hinweise" häufen, könnte es durchaus Wirkung zeigen, ohne vorherigen Mord ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist arg zumal Steine sägen so ganz fiese Geräusche gibt ... nett rüber gehen wenn es spät ist oder Woend bleibt da nur als Mittel der Wahl - weil abwarten bis Bob fertig ist ist wohl sinnlos. Halte durch!

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich denke auch, hingehen, freundlich darauf ansprechen und mal sehen ob es Wirkung zeigt, vielleicht - und das wünsche ich Euch - ist er ja einsichtig.
    Ansonsten kannst Du immer noch Martins Vorschlag umsetzen.

    AntwortenLöschen
  8. Boah, das ist WIRKLICH nervig. Du hast mein vollstes Verständnis.
    Gehe hin, rede mit ihm - ich denke, du kannst dabei nur gewinnen :)

    AntwortenLöschen
  9. Am besten mal ruhig auf die "örtlichen Ruhezeiten" hinweisen.
    Die findest Du auch im Internet bei deiner Gemeinde/Stadt. Die variieren ein wenig.
    Aber es gibt sie. Und da sollte dann auch Ruhe sein! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Entzückend kann ich da nur sagen, eine Geschichte aus dem Leben, wer kennt das nicht, wenn alles um dich herum werkelt und dann noch zu Zeiten, wenn andere ihre Ruhe haben möchten.

    Wir wohnen in einem Seeheilbad, und da gibt es noch härtere Regeln, nur wenn sie keiner beachtet !!

    Mach dir dir die Finger an deinem Nachbarn nicht schmutzig, geht friedlich auf Eure Straße, beklagt Euch öffentlich, demonstriert gemeinsam, Schüler und Studenten tun auch, vielleicht nützt es was !

    AntwortenLöschen
  11. Nachdem ich jetzt endlich nach 3 Jahren meinen Nachbarn im Nebengarten drauf hingewiesen habe, das sein Radio zu laut ist (Du erinnerst Dich?) und er es mit "Klar, kein Problem" sofort leiser gestellt hat, kann ich Lizzy nur zustimmen - REDEN HILFT ;)))

    Und ich frag' mich, warum ich Dämel das nicht schon viel früher gemacht habe statt mich jeden Sonntag über die Disco-Beschallung zu ärgern ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke auch ... erstmal reden. Wenn das nichts bringt, Polizei anrufen. Die kommen dann beim Nachbarn vorbei und erklären ihm die Sache mit den Ruhezeiten. Denn abends nach 19.00 Uhr darf nicht mehr gesägt werden. Von Profis nicht und erst recht nicht von Privatleuten.
    Viel Erfolg! Denn ich weiß, wie fies sich solche Steinsäge-Geräusche anhören. Die gehen einem durch und durch...
    Lieber Gruß von Renate

    AntwortenLöschen
  13. Anja, ich würde es auch erst mal mit einem netten, aber durchaus deutlichen Gespräch versuchen.

    Und wenn das nicht hilft, kannst du ihm ja zunächst erst mal die Autoreifen zerstechen; musst ihn ja nicht gleich umbringen... ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Entweder hat ihn jemand umgebracht oder er ist mit seiner Bauerei fertig. Heute ist Ruhe. Juhu! Ja klar, redenden Menschen kann geholfen werden - aber irgendwie hab ich dann immer so ein bißchen Mitleid und denke, "der Kerl muss ja auch irgendwann mal sein Häuschen fertig bekommen".

    AntwortenLöschen