Sonntag, 30. August 2009

~ Sie ist da! ~

Sie ist rot, sie ist schnell, sie ist stark - sie ist meine neue Küchenhilfe.

Dazu präsentiere ich das sonntägliche Backwerk, was ganz sicherlich besser durchgeknetet wurden denn je.

Daneben kann das gute Stück noch schnitzeln und hächseln und etwas verspätet wird meine Getreidemühle noch eintreffen.

Macht schon Spaß so ein Spielzeug!

Kommentare:

  1. Neidisch guck... eine Kitchenaid hätte ich auch gern. Aber ich hab schlicht und einfach keinen Platz dafür in meiner Küche *schnief*...

    Obwohl... wenn ich es mir recht überlege... man müsste halt mal irgendwas anderes rausschmeißen, was da so die Arbeitsflächen blockiert... Toaster? Kaffeemaschine? Mikrowelle? ... irgendwie brauch ich die alle *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Jo, schick is die scho!

    Aber mir geht's erstens wie Uschi: keine Freiflächen mehr, die ihr würdig wären.

    Und zweitens frage ich mich: wer isst denn diese ganzen Mengen an Brot und sonstigen Köstlichkeiten? Ihr seid doch auch nur zu zweit, oder nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, die Brötchen sind aber mittlerweile wirklich perfekt! Das Brot natürlich auch, sieht superlecker aus. Zur roten Küchenschlampe sag' ich mal nix *hmpf*

    AntwortenLöschen
  4. @ Lizzy: ich glaub, Frau Blumenmond hat mittlerweile das Metier gewechselt und ist unter die Bäcker gegangen. Wahrscheinlich verkauft sie das Brot schon in der ganzen Nachbarschaft ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ganz viel Spaß mit Deiner Neuerwerbung wünsche ich Dir!

    Damals ;) zur Gründung meines Hausstandes habe ich mir eine gute BOSCH gekauft, mit Getreidemühle und und und... ich habe sie immer noch!
    Glaube auch, ein guter Kauf lohnt sich!
    Und rot sieht saumäßig schick aus!

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich in der Nachbarschaft wohnen tät', dann würde ich auch Blumenmond'sches Brot kaufen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @Uschi/Lizzy - Platz hab ich ja auch wenig und musste dafür auch was räumen (ok, es war nur der Kochbuchhalter). Dafür hab ich jetzt ne schöne magnetische Glasplatte an der Seite, an der ich meine Rezepte immer anpappe. Toaster wäre m.E.n. gut zum Wegpacken. Ich brauch den vielleicht 2 x im Jahr und dann grab ich ihn aus. Allerdings bräuchte ich ne Brotschneidemaschine, hab ich gerade festgestellt. Hab mir die von den Nachbarn eben mal ausgeliehen. Ich friere das Brot nämlich fertig geschnitten ein und hole mir täglich die Scheiben, die ich brauche raus. Dann hab ich immer frisches Brot mit knuspriger Kruste. Ganz toll. Und nein, verkaufen tue ich es bestimmt nicht - ab und zu verschenke ich mal was oder beglücke die Nachbarn linker Hand mit Frühstücksbrötchen. Aber das meiste, das ich backe ist tatsächlich nur für uns zwei.

    Ansonsten hab ich noch 1-2 vegetarische Kolleginnen, die sich immer über Mitbringsel meinerseits freuen. Bei uns im Industriegebiet jibbet nun mal gar nichts zu kaufen. Und der Bäcker sieht

    @Frollein - ja sorry... hmmm. Ich will echt nicht verantwortlich sein, wenn Du Dir nachher keine Sojamilch mehr leisten kannst.

    @Monika, der Meinung bin ich auch. So was kauft man sich echt schon fast fürs Leben. Da ich lange Jahre zwar gerne gekocht aber nicht gebacken habe, hätte es sich nicht gelohnt. Jetzt in der Kombination freue ich mir darüber ein Loch in den Bauch.

    AntwortenLöschen
  8. Ach so ja - Frollein, ich wollte mich auch noch mal bei Dir bedanken, dass Du mich überhaupt auf den Gedanken gebracht hast. Dass das ne tolle Maschine ist, war mir wohl bekannt aber der ausschlaggebende Punkt war ja die Getreidemühle und damit dann auch nicht mehr aus dem Kopf zu kriegen. Verzeihst Du mir vielleicht? Bütte!

    AntwortenLöschen
  9. Rot, schnell, stark!!!!
    Ich dachte schon Du hast dir einen Ferrari zugelegt.
    Wie ich sehe hast Du einen "Küchenferrari". ;-)

    AntwortenLöschen
  10. @Gerd - auf Autos steh ich nicht so - aber Küchen-Ferraris finde ich super.

    AntwortenLöschen
  11. Die ist sieht gut aus und die Brötchen und Brote erst, die sind wirklich super gelungen.

    AntwortenLöschen
  12. Total schick! Mir hat auch mal so eine vorgeschwebt. Aber da ich für die Herstellung von Thüringer Klößen bestimmte Vorrichtungen benötigte, ist es dann eine eher unscheinbare Küchenmaschine mit viel Rundum-Zubehör geworden.
    Brot und Brötchen sehen richtig zum Anbeißen aus.

    AntwortenLöschen
  13. Spät - aber auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zu der wunderschönen neuen Küchenhilfe!! Hab' viel Spaß mit ihr!

    AntwortenLöschen
  14. Whoooaaa. Ist das eine Kitchen-Aid? So eine, die ich jedes Mal im Geschäft streichle und bei der ich dann verträumt seufze? Sehr klasse! Leider scheitert es bei mir 1. am Preis, und 2. am Platz in meiner Küche!!! :-)

    AntwortenLöschen