Sonntag, 18. Oktober 2009

~ Ich bin untröstlich! ~

Was soll man dazu sagen: Klick

Ich weiß noch nicht so recht, wie ich das verkraften soll! ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    Du bist einfach zu jung, die wahre Dramatik dieses Ereignisses zu verstehen.
    Für mich ist es nun der zweite Schock an diesem eiskalten Morgen.
    Du kennst Heino? Er schlägt demnächst bei uns auf. Daraufhin erinnerte ich mich an meine erste Begegnung mit, bei der ich für eine Freundin, die sich vor lauter Ehrfurcht nicht an ihn rantraute, ein Autogramm von ihm holte.
    Und ich sag jetzt nicht, wieviele Jahre das her ist! :o Denn genau das ist es, was den Schrecken solcher Ereignisse ausmacht. Aber der Zusammenbruch solcher Eckpfeiler unseres Lebens bringst das höchst uncharmant in Erinnerung. Keine Flippers mehr???
    Allein der der Name war Musik! Himmelherrgott, was haben wir damals bis zum Zusammenbruch geflippert!! :))
    O, o... tief erschüttert
    Phönix

    AntwortenLöschen
  2. :-))))))))

    und wenn du wüsstest, wie untröstlich ich da erst bin! :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Phönix - Heino? Hallo? Ich komme aus der Eifel, ich bin quasi vor der Tür von Heinos Café groß geworden. Es gibt meine eigene Geschichte zu Heino aber die gehört hier nicht hin;-)

    Lass uns zum Bruce-Konzert gehen, das lässt das Alter vergessen - und die Flippers auch, liebe Phönix. ;-)

    @Eva - ich muss mir wohl keine Sorgen machen? Man kennt das ja noch von Take That ... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Du möchtest, können wir gerne bei der nächsten Wanderung statt der Bap-Evergreens ein paar Hits der Flippers trällern...ich bin in einem Schlagerhaushalt großgeworden, ich bin da textfest ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Frollein - ich bin in einem Volksmusik-Haushalt aufgewachsen, wir können uns ja abwechseln. Auh.. das wird fürchterlich.

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss zum Psychiater ;-)) aber erst mal ins Bett *gähn*

    AntwortenLöschen