Sonntag, 31. Januar 2010

~ Ein paar Infos aus der Versenkung ~

Nur mal so als Info - ja, ich lebe noch und ich esse auch noch. Nur bleibt im Moment wenig Zeit für ausführliche Kochorgien und auch keine, um die wenigen Ergebnisse zu posten. Aber aus der Reihe "lohnt sich", hier zumindest ein paar Eindrücke.
  1. Schwarzwurzeln mit Kichererbsen und Buchweizen
    Ja, mit den Schwarzwurzeln bin ich seit dem Zeitpunkt auf Kriegsfuß, als ich mich vor ca. 20 Jahren mal vergriffen hab - schmecken halt anders als Spargel. Aber einfach mit Zwiebeln angedünstet, mit Mehl bestäubt, mit Gemüsebrühe aufgefüllt, mit Kichererbsen beschmissen und unter den Buchweizen gemischt, war es lecker.

  2. Lauchquiche, nach einem Rezept von Attila wird mich morgen im Büro erfreuen. Ich hab ne kleine Ecke probiert und damit würde ich jeden Fleischesser überzeugen, I swear!

  3. Espresso ist wohl immer vegan aber die Schokolade hab ich für mich entdeckt. Zartbitter-Mandel von Rapunzel - yes!

  4. Nudeln mit Gemüse (Pastinaken, Kohlrabi, Lauch, Tomaten)
    yum-yum

  5. Apfel-Feigen-Tarte
    War ok, muss ich aber nicht wiederholen
Bleibt nur noch zu erwähnen, dass ich ein rasantes Immunsystem hab. Freitag über Tag merke ich Gliederschmerzen und schicke mich selbst etwas früher nach Hause. Direkt in die Wanne und ins Bett. Samstag konnte ich bereits einkaufen und hab ansonsten mal halblang gemacht. Heute war schon wieder alles fit. Dazu hab ich dreimal ins Taschentuch geschnieft - wenn das meine Erkältung für diesen Winter (bzw. fürs gesamte letzte Jahr) war, dann darf ich wohl zufrieden sein.

Dienstag geht es wieder nach Süddeutschland - dann aber mit dem Flieger. Ihr könnt also ruhig Zug fahren. ;-)

Kommentare:

  1. Willkommen in der Versenkung, aber ich sitze schon länger hier... :-)

    Das gute Immunsystem kommt sicher von deiner tollen Ernährung!!

    AntwortenLöschen
  2. Ein weiterer lieber Gruß aus einer Versenkung!
    Nur eines kurz erwähnt: Ich war mutig und habe es auch getan. Hat gar nicht weh getan, bis auf das kleine Loch im Geldbeutel. Aber schön muss solch ein nützlich Teil ja zudem schon sein. ;-) Du weißt?

    Wünsche Dir eine schöne Woche!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  3. @C - dann lass uns mal Karten spielen;-)

    @Monika - Du hast es? Farbe?

    AntwortenLöschen
  4. So'n tolles Immunsystem hatte ich auch mal Jahrzehnte lang. Inzwischen weiß ich, dass darin keine Garantie für einen Dauerzustand inbegriffen ist. Wieder was gelernt :)

    Schwarzwurzeln finde ich übrigens theoretisch sehr lecker. Praktisch vertrage ich die Dinger leider nicht (mehr).

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm....bei Dir schmeckt's mir heute aber wieder mal extrem lecker ;) Tip zur Schokolade - probier' mal die "Nirwana Noir" von Rapunzel. Woah! Aber echt mal: WOAH!

    AntwortenLöschen
  6. @Lizzy - hab noch nie gehört, dass man Schwarzwurzeln nicht verträgt. Auch wieder was gelernt.

    @Stella - Nirwana... das kann ich mir merken;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab ein Schwarzwurzeltrauma aus meiner Kindheit. Obwohl ich sonst alles (na ja, fast alles) gern probiere und esse, was ich als Kind nicht mochte, gehen Schwarzwurzeln immer noch nicht bei mir.

    Gratulation zum Immunsytem, unsere scheinen verwandt zu sein ;-)

    Aber ich wage den leisen Zweifel, dass es (nur) an der Ernährung liegt.

    lg
    Uschi :-)

    AntwortenLöschen
  8. Bei Wikipedia (und anderswo) steht - in meinen Augen sträflich verniedlichend:

    Bei einigen Menschen lösen diese heftige Blähungen aus

    Du willst nicht, dass ich die genaueren Folgen wirklich anschaulich hier ausbreite ;-) Aber soviel: es ist massiv bis schmerzhaft.

    Und weil ich erstens noch mehrere Dinge, die ich mag bzw. sehr mochte, absolut nicht mehr vertrage und zweitens immer versuche, Dingen einigermaßen auf den Grund zu gehen, kam ich drittens irgendwann zu der Erkenntnis, dass ich unter einer Fruktoseintoleranz bzw. exakter Fruktosemalabsorption leide. Und "leiden" ist da ein wirlich passender Begriff ...

    AntwortenLöschen
  9. @Uschi - das mag ich auch gar nicht sagen. Allerdings ist es - seitdem ich vor Jahren meine Ernährung von "normal" auf ausgewogen und Vollwert umgestellt hab - deutlich besser. Lassen wir das Jahr 2008 mal außen vor.

    @Lizzy - ahsooooo!

    AntwortenLöschen
  10. Guten Flug (auch an die Mitfliegenden;)) und ich würde die Nummer 2 und 4 und als Dessert die 3 nehmen - klingt lecker!

    AntwortenLöschen
  11. Für die Quiche brauchst nicht schwören, die nehme ich ungesehen ;-) Hmmmm lecker, sieht die aus.

    Was mir gut gefällt ist die Beschreibung des Rezepts zu 1. Mir war dieses "putzen, waschen, schälen, etc." in Büchern & Co. schon immer viel zu lang, hihi.

    AntwortenLöschen
  12. Farbe: zweifarbig- schwarz/schwarzgrau? mit terracotta-ocker hinterlegt, metall ganz leicht. Das Modell gab es auch in dunkelrot, fand ich super, aber! hinterlegt war die mit pinkrosa!!! Igitt!

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  13. @Julia - einfach mal vorbei kommen. ;-

    @Michi - mit Handschuhen gut gerüstet geht das für eine Person echt schnell.

    @Moni - ich weiß nicht, ob ich auf dem richtigen Pfad bin. Hmmmm.

    AntwortenLöschen