Samstag, 9. Januar 2010

~ Warten auf Daisy ~

In Erwartung, nicht mehr aus dem Fenster schauen zu können, weil sich Berge von Schnee vor unserem Balkon im 2. Stück türmen, springe ich früh aus dem Bett. Nix, kein neuer Schnee, keine erwarteten Schneeverwehungen, noch nicht mal Wind.

Juhu, ich nutze die Gunst der Stunde, schnappe mir meine Stöcke, um direkt nach dem Aufgehen der Sonne noch mal die frische Luft zu genießen.

Zugegebenermaßen ist es durch dann doch leicht aufkommenden Wind etwas kälter und macht einen totalen Spaß. 75 Minuten stapfe ich durch den Schnee, um mit Brötchen und Zeitung unterm Arm wieder heimzukommen.


Nein, wir haben keine Kerzen, keine Lebensmittel und auch sonst nicht vorgesorgt. Den Edeka-Markt in 300m Entfernung werde ich wohl noch erreichen können. ;-)

Ich bin gespannt, ob und was da noch kommt. Da wir heute Richtung Eifel fahren müssen/wollen, hoffe ich, dass Daisy uns einfach in Ruhe lässt.

Kommentare:

  1. Auch in Troisdorf ist die Welt noch nicht untergegangen.
    Nach dem Laufen habe ich sogar noch Wurst, Brötchen und Obst bekommen.
    Hoffentlich bleiben die Läden nicht auf den Survivalpacks sitzen, wie die Länder auf dem Schweinegrippenimpfstoff.

    AntwortenLöschen
  2. Neuwiedrockcity ist komplett eingeschneit, es ist irre und gigantisch schön! Wir "müssen" heute auch in die Eifel...naja, wird schon irgendwie gehen ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Volker - ich hab auch schon gemutmaßt, dass man da wieder die Wirtschaft ankurbeln möchte.

    @Stella - echt jetzt? Neuwied unter richtigem Eindruck von Daisy? Hach, ich hier wieder in der Kölner Bucht.... wahrscheinlich werde ich heute Abend in der Eifel Augen machen.

    Hier flöckelt es jetzt einfach vor sich hin aber ganz ohne sturm.... leise rieselt der Schnee.

    AntwortenLöschen
  4. Sturm haben wir auch nicht, bloss Schnee...viel Schnee....ECHT MAL richtig viel Schnee.

    AntwortenLöschen
  5. Alles wohl wieder Panikmache, bei uns gibt es wohl schon ein Stürmchen, und die See schafft sich Richtung Land, aber noch hält es sich in Grenzen.

    Wie gut, dass ich wie du auch einen Edeka in der Nähe weiß, zur Not Aldi und und und................

    AntwortenLöschen
  6. Wie mit der Schweinegrippe, großes Tamtam und dann kommt ein bisschen Schneetreiben und das ist alles.
    Wir haben auch keine Kerzen, keinen Gaskocher gekauft-
    Alles nur Panikmache.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab' hier heute in Kiel noch nicht eine neue Schneeflocke hereintreiben sehen. Es pustet und stürmt zwar ordentlich, aber das ist man hier oben an der Küste ja gewöhnt - auch mein Edeka ist in 5min Fußlaufweite zu erreichen. Das sollte ich Montag auch schaffen können, wenn morgen noch unerwartet das Chaos hereinbrechen sollte.
    Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe eigentlich immer Kerzen im Haus. Ich mag Kerzen. Bei uns gab es jede Menge Schnee und ein bisschen Wind, aber nicht, was ich als "Unwetter" kennzeichnen würde.

    AntwortenLöschen
  9. Kein Neuschnee bei Dir? Hier sind seit heute früh doch einige Zentimeter dazugekommen.

    AntwortenLöschen
  10. Geweht hat es auch schön, zumindest heute früh beim Laufen kam der Schnee waagerecht. Im Laufe des Tages wurde der Wind dann aber etwas schwächer und die Verwehungen ließen nach.

    AntwortenLöschen
  11. Hat es Daisy noch geschafft an zu kommen und ihr heil es in die Eifel?
    Das mit den Stückern ist bei dem aktuellen Wetter wirklich keine blöde Idee!
    Hier hat es zwar ordentlich geschneit, etwas schneegeweht aber ich konnte noch einen ganz normalen meinen Wochenendeinkauf tätigen ;)

    Schönes Woend!

    AntwortenLöschen
  12. @Stella - ein bisschen Schnee auch aber nicht überwältigend. Auch nicht in Bad Münstereifel, von dem wir gerade zurück kommen. Nix was mich vom Hocker haut.

    @Margitta - wie sieht es aktuell aus? In den Nachrichten hörte man eben nix Gutes für die Ostsee.

    @Ketex - hallo in meinem Blog erstmal.

    @Brownie - hi!

    @Jassi - und wie ist es bei Euch jetzt?

    @Michi - schon ein bisschen aber eben nichts Ungewöhnliches.

    @Julia - wir sind gut in die Eifel gekommen. War überhaupt kein Problem. Die A1 war frei und selbst auf dem Stück, das besonders frei liegt, keine Verwehungen. Also wirklich wunderbar - auch die Rückfahrt heute Morgen. Bad Münstereifel im Schnee ist schon sehr schmuck, muss ich sagen. Wir hatten zwar wenig Zeit, das zu genießen aber das ist schon echt fein.

    AntwortenLöschen
  13. Wie es aktuell aussieht -für Autofahrer und Dörfer grausig, für Läufer schön !

    AntwortenLöschen