Samstag, 5. Juni 2010

~ Die Grillsaison ist eröffnet ~

Ein Traum von Wetter - die ersten Stimmen schimpfen schon über die Hitze.

Aus einer Verabredung mit mehreren Freundinnen wird ein Duett und ich finde ein williges Opfer. Wir treffen uns bei mir anstatt in einem Lokal und ich kann die just an dem Tag gesichteten Grillrezept in der Schrot und Korn von Herrn Attila Hildmann ausprobieren. Attila ist in etwa für den Veganer was der Küchenbulle für den Omnivoren bedeutet.


Da ich die Rezepte 1:1 übernommen hab, verweise ich hier direkt auf die Schrot und Korn. In diesem Blog sind die Links farblich nicht so gut sichtbar aber hinter jeder Bezeichnung steckt ein Rezept.

Es gab
Ich freue mich bereits auf weitere Grillabende - da gibt es noch einiges zu testen.

Kommentare:

  1. nach Küchenbulle musste ich jetzt erstmal googlen. Hatte ich nie gehört - obwohl ich doch fast alles esse. Der Typ, den Google ausspuckte kam auf seiner HP derart unsympathisch rüber, dass ich stante pede wieder in den Stand des Nichtkennens zurückfalle.

    Die Sachen sehen ja recht lecker aus. Aber ich gestehe: selbst mit Fleisch bin ich nicht so der Grillfan. Aber ohne find' ich das noch weniger überzeugend ;-)

    Wenn allerdings Leute, Wetter und alles drumrum stimmen - und das scheint bei dir der Fall gewesen zu sein - dann ist Grillen natürlich toll :-D

    AntwortenLöschen
  2. Ich find Grillen meistens toll, außer gleich, wenn ich mir wieder den Strand anschauen muss :-(
    Lecker schaut das aus, hmmm... ich muss hier weg, sonst muss ich jetzt schon frühstücken. Das Burgerrepezt werde ich mal rausschreiben, das klingt gut und einfach.

    AntwortenLöschen
  3. @Uih Lizzy, ich hätt ja nicht gedacht, dass Du Menschen so auf einen Blick verurteilst. Na denn...

    @Michi, ich weiß exakt, was Du meinst. War gestern früh am Rhein spazieren... jaja.. höchstens Unverständnis meinerseits. Das Rezept ist super simpel, lass es Dir schmecken.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch mal ein Grillfest so RICHTIG nach meinem Geschmack. Ohne Tierleid und garantiert superlecker. Klasse Rezepte!!

    AntwortenLöschen
  5. @Hase - der Räuchertofu wird wunderbar knusprig auf dem Grill, genau so, wie er mir am besten schmeckt. Das gelingt mit in der Pfanne nicht immer so. Von den Saucen hab ich immer noch was übrig, ich könnt heute also noch mal. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. verurteilt? Weil ich sage: "kommt unsympathisch rüber?" - ist doch gar kein Urtel sondern die Beschreibung meines ersten Impulses. Abschließende Urteile fälle ich eigentlich selten.

    Aber wenn jemand auf der Seite, die ihn darstellen soll, mit einem Bild vom tollen Flitzer anfängt, dann ist mein persönliches Interesse erloschen.

    Es gibt durchaus Menschen, die ich mag und die auf tolle Flitzer stehen. Aber den kenne ich ja nicht und es gab sonst keinen Grund weiterzulesen. Kochpäpste haben mich in dieser ihrer Funktion noch nie interessiert (was kein Urteil über sie als Menschen darstellt).

    Hast du nie erste Impulse, wenn du Dinge siehst oder hörst oder liest? Erstaunlich.

    AntwortenLöschen