Sonntag, 6. Juni 2010

~ Es schneit! ~

Laufen ist diese Woche nicht so prickelnd. Nach einem Versuch hat ich so Schmerzen, dass ich es besser mal wieder lasse - nächste Woche darf der Doc wieder ran - das zum aktuellen Zustand und es geht mir gut dabei. Fuck it, sag ich nur. ;-)

Also heute früh einen kleinen Spaziergang zum Rhein und was soll ich sagen, es schneit. Diesen Schnee hab ich gestern schon den ganzen Tag in der Nase gespürt - also nicht das, was Ihr jetzt denken mögt. Pollen sind mächtig viel unterwegs.



Und dann noch einen Gruß den Rhein runter an Michi - diese Stilleben hab ich extra für Dich festgehalten. ;-)


Und immer schön nach dem Motto: "Nach mir die Sintflut" - dann ist das Leben leicht und unbeschwert. Suppa!

Kommentare:

  1. Das mit den Pollen kann ich nur bestätigen. Mich hat es schon gewundert, dass es meinen ganzen Lauf über nicht so locker ging. Schwerer Atem und so. Puls war zwar noch OK, aber irgendwie war es schwer.
    Als ich zu Hause ankam war ich mit Quaddeln übersät. Hurra die Gräserpollen fliegen! :-(
    Wenigstens kenne ich jetzt den Grund weshalb es so schwer war.
    Aber im Gegensatz zu Dir Arme kann ich wenigstens Laufen! Ich wünsche Dir ganz fest das es bald aufwärts geht.
    Und was die Schweine betrifft, die gibt es leider überall und immer mehr!

    AntwortenLöschen
  2. @Gerd - eigentlich bin ich getestet gar nicht allergisch. Trotzdem hab ich geniest wie ein Weltmeister und musste gestern ständig die Nase putzen. Aber nicht so schlimm wie bei Dir und richtig allergiegeplagten Menschen.

    Danke für die Wünsche und "immer mehr" ist das, was mich beunruhigt.

    AntwortenLöschen
  3. Glücklicherweise habe ich mit Pollen nicht zu kämpfen. Euch wünsche ich gutes durchkommen durch diese Zeit.

    Zu diesen Menschen, die allen Müll überall liegen lassen. Mein Alex hat Freunde hier aus der Nachbarschaft. Denen habe ich immer gerne ein Eis gegeben, wenn Alex auch eins wollte. Nachdem es sich allerdings eingebürgert hatte, das Papier einfach in meinen Garten zu schmeißen, müssen diese Kinder leidend zusehen, wie Alex alleine Eis ist. Ich finde das nur gerecht.

    AntwortenLöschen
  4. Bitte nicht die Schweine beleidigen, das haben die nicht verdient.
    Solches Gesindel muss man anders nennen.
    Kotzt mich das an, sowas.

    AntwortenLöschen
  5. Bei solchen Bildern komm ich echt ins Grübeln. Wahrlich asozial. Wie mag es bei diesen Leuten zu Hause aussehen? Ich vermute, ähnlich.

    AntwortenLöschen
  6. @Uschi: das glaube ich eher nicht. Zu Hause wollen die es ordentlich haben.

    AntwortenLöschen
  7. @Dirk- definitiv gerecht;-)

    @Uschi - ich erleb das zunehmend auch im beruflichen Umfeld. "Mir doch egal, wer die Brötchenkrümmel hinter mir wegfegt". Es ist erschreckend. Unsere Frühstücksdisksussion drehte sich um dieses Verhalten. Das nimmt kein gutes Ende mit uns, fürchte ich. Wir ziehen uns Egoisten bis zum Umfallen ran - bis sie uns ersticken. Sorry, bin gerade in Endzeitstimmung - so ein wenig (also nicht ich an sich... hach, ist das manchmal kompliziert im Netz).

    @Charly - Ferkel?;-)

    AntwortenLöschen
  8. Das mit der Fuck-it-Mentalität hast du echt schon super drauf, finde ich =)

    AntwortenLöschen
  9. @Hase - ich schreib Dir mal separat was zu dem Buch aber glaub mir - Fuck it ist schon lange in meinem Leben etabliert, hatte nur nicht so klare Worte. Bis jetzt hab ich das als lösungsorientiert beschrieben aber das klingt nicht so schön.

    AntwortenLöschen
  10. Boah, ich krieg echt die Wut wenn ich sowas sehe! Heute früh auch wieder, Müll in Tüten und ohne, aber dafür schön aufgeschüttet oben am Zaun auf dem Weg, abgenagte Knochen, zerbrochene Ketchup-Flaschen, Grillpfannen, unten im Sand alles verstreut, so viele Glassplitter und abgebrochene Flaschenhälse überall (so viel kann man gar nicht aus Versehen fallen lassen, wie nach Karneval teils). Ist schon unglaublich und ich glaube nicht, dass es bei denen zuhause genauso aussieht. Denn das Beispiel Firma kann ich dafür auch nennen, nach mir die Sintflut, aber zuhause alles piekfein.

    Der Pollenflug sieht wirklich aus wie Schnee. Hier fliegts auch ganz schön. Nach dem Laufen fühle ich momentan immer pottdreckig, man schwitzt und hat das Gefühl, die Pollen setzen sich überall auf einem ab und kleben fest.

    Danke fürs Stilleben, da muss ich mich echt anseilen :-(
    Heute war wieder so eine Tecno-Party-Gruppe etwas weiter unten den Rhein runter, die zelten da dann und feiern bis in den Morgen, da findet man nicht einen Fitzel Müll rundherum. Die hatte 4 große blaue Säcke da stehen und heute Abend, wenn die fertig sind, dann siehste nichts mehr von der Party und die Säcke stehen auch nicht oben auf dem Deich. Geht gottlob bei manchen dann auch noch anders.

    AntwortenLöschen
  11. @Michi - blaue Müllsäcke genau. Das haben wir uns heute morgen bei unserer Frühstücksdiskussion auch gefragt. 1 oller Müllsack passt immer noch ins Gepäck und dann kann alles zusammen zugebunden neben den Mülleimer gestellt werden. Ist doch nicht SOOOO schwer. Hmmm

    AntwortenLöschen
  12. Diese Pollen haben mich früher immer fertig gemacht, niesen, Augen jucken, aber jetzt tun sie mir nichts mehr. Warum weiß ich nicht, auf einmal hörte es auf.

    Dirkii hat recht, die niedlichen Schweine sind saubere Tiere und die blöden Menschen die den Müll liegen gelassen haben sind *****!!

    lg Netty

    PS: Der Kuchen mit Stevia ist weiß grün geworden, hat süß geschmeckt, war lecker. :))

    AntwortenLöschen
  13. Hab mich im Kommentar geirrt, Charly nicht Dirkii - Netty wird alt! ;))

    AntwortenLöschen
  14. Glücklicherweise habe ich keine Allergien (es juckt nur in der Nase, wenn überall zuhause Staub rumfliegt, weil ich seit Wochen nicht gewischt habe :-P)und finde den Schnee einfach nur zauberhaft.
    Den Müll allerdings...

    Zu Deinem Laufweh: möp=gute Besserung, ich drücke weiterhin die Daumen, ich hoffe, daß der Arzt Dir langfristig hilf, etc.

    AntwortenLöschen
  15. Samstag im Rheinpark war der Boden teilweise komplett weiss. Meine Kleine hat sich gar nicht mehr eingekriegt.
    Aber das Beste ist, dass meine Nase nicht einmal gezuckt hat. Was für ein Unterscheid zu früher!

    AntwortenLöschen
  16. @Netty - ich hab mir sagen lassen, dass durch vegane Ernährung Allergien verschwinden - vielleicht das? Ich bin ja kein Allergiker - nachgewiesenermaßen - ich darf trotzdem noch niesen. ;-)

    @Eva - Danke!

    @EigentlIch - ich bin sehr beeindruckt. Ohne Medis?

    AntwortenLöschen
  17. Mit Pollen habe ich zum Glück auch nichts zu tun.

    Über den Unrat im Wald ärgere ich mich auch immer. Zum Glück sind es nicht solche Massenansammlungen, aber es muss ja gar nicht sein, man kann seinen Müll einfach mitnehmen.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube ich kauf das Buch auch, kann mir nicht schaden.

    AntwortenLöschen
  19. @Anett - danke

    @Julia - ich finde den Ausdruck "Fuck it" anstatt einem "Ohmmm" total lustig. Das Buch ist nach der Hälfte nicht zwingend mein Ding. Also nicht uneingeschränkt verfolgen. ;-) Die Werbung auf Amazon find ich witziger als das Buch. Und jetzt ein kräftiges Fuck it. (uhhh mein Vater liest hier mit)

    AntwortenLöschen