Dienstag, 15. Juni 2010

~ Fast Food ~

Nicht immer hab ich Lust zu Kochen und manchmal fehlt mir auch die Zeit. Gestern gabs Blumenmonds Fastfood in vegan - 1 Packung TK-Sommergemüse gekocht, ein bisschen Distelöl, ein bisschen Salz und Pfeffer und einen halben angebratenen Tofu Rosso dazu. Es gibt besseres Essen aber auch deutlich schlechteres.

Aber heute früh hab ich schon Kartoffelsalat für mittags und Blattsalat für abends vorbereitet. Die nächsten Wochen wert hart - von der Arbeit her sehr eingebunden wird es schwer, ne kreative Küche beizubehalten. Ich bin gespannt und hab mir riesen Portionen Obst beim BioAbo bestellt.

Kommentare:

  1. *räusper* Also, das ist zumindest 1-2, manchmal auch 3-4 Tage unter der Woche Usus bei mir, daß es z.B. schnelle Nudeln mit einem TK-Gemüse und einem gekläpperten Schlotz (zu wenig für Soße) gibt. Das ist zwar nicht sonderlich kreativ, aber gesund. Hast Du den Anspruch, wirklich jeden Tag aufwändig zu kochen? Pff. Hut ab.

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir gibt es auch oft "fast food", hauptsache es ist gesund, selbstgemacht und lecker. TK-Gemüse hat ja noch alle Vitamine.

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  3. @Eva - nicht zwingend aufwändig aber doch mit etwas mehr Pepp. Gemüse mit Öl und Gewürz ist jetzt kulinarisch kein Highlight. Das geht besser. ;-) Heute gab es zumindest Salat - wieder mit TofuRosso - ohne zu viel Carbs am Abend, ich muss mal das kleine Wämpchen wieder weg bekommen. ;-)

    @Netty - ja schon - aber s.o. Blöd ist halt, dass ich jetzt so ne lange Zeit vor der Brust hab, bei der ich mir das Essen meiner Wahl klemmen muss. Aber wird auch vorbei gehen.

    AntwortenLöschen