Montag, 23. August 2010

~ AufLAUF / Tag 1 ~

Das Monster hat zum Projekt AufLauf aufgerufen - eine Woche lang in die Kochtöpfe schauen lassen. Da simmer dabei... ist doch klar.

Der Tag beginnt mit müden Beinen, einem (Soja)Milchkaffee und einem Smoothie aus Banane, Heidelbeeren und ner Kiwi.

Das Frühstück, das ich extra fürs Foto hübsch hergerichtet und danach achtlos in eine Tupperschüssel verfrachtet habe (ich esse immer erst im Büro), ist ein "Müsli" (ja, Frollein, ich weiß;-))) aus pürierten Erdmandeln, Haferflocken, Banane und Heidelbeeren.

Zum Mittagessen hab ich Pellkartoffeln mit Marmorbohnen, Buschbohnen, Kichererbsen, Zitronensaft, Öl, Kumin und Salz und Pfeffer gemischt. Die Portion auf dem Teller (auch vorab zu Hause angerichtet) war nur die Hälfte - ich hab das Doppelte verspeist.

Der Nachmittag wurd mit ein paar Kirschen und Mirabellen verbracht, damit ich abends mit einer Kollegin noch eine Gemüse-Kartoffelpfanne verspeisen konnte. Der Wirt hat auf meinen Wunsch Käse, Butter und Sauce Hollandaise (uahh) weggelassen.

So sieht wohl ein üblicher Tag bei mir aus... ich fürchte, nach der Woche gelte ich hier als Fresssäckin!


Einige Bilder sind Mobiltelefonaufnahmen.. ich bitte es zu entschuligen.

Getrunken hab ich zu wenig aber davon war es Kräutertee und ein allloholfreies Weizen bei der Gemüsepfanne.

Jaja... das sind so meine Kochtöpfe.

Kommentare:

  1. *lach* Bis auf die Pilze sah unser Abendessen sehr ähnlich aus. ;-)

    Oh man, das macht ja vielleicht Spaß! Also, was Du ißt, lese ich ja eh immer zu gerne, aber so komplette vegane Tage (wie auch schon beim Frollein) zu verfolgen ist doppelt spannend! Und bei Dir war ja gar keine Schokolkade dabei! Ich dachte irgendwie, das wäre bei Veganern ein Grundnahrungsmittel. *frechgrins*

    AntwortenLöschen
  2. Na, ich bin ja nicht so ne Süße - heißt aber nicht, dass ich nix esse. Kommt bestimmt noch.

    AntwortenLöschen
  3. Mirabellen!! *lechz* ;-))

    Das Müsli find ich auch total super. (Und wo ist das Problem mit dem Wort "Müsli"? *grübel* ;-))

    Und den ganzen Rest auch. Hätte ich ganz genauso auch sehr gerne gegessen =)

    AntwortenLöschen
  4. Müsli ist eine Zubereitung auf Getreidebasis. Das Frollein straft mich aufgrund der falschen Aussage immer ab. Obwohl... es sind Haferflocken drin und damit IST es ein Müsli!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, noch ne Tasse mit Gesicht ;-)

    Und wenn Haferflocken drin sind heißt sowas bei mir auch Müsli - BASTA! :-)

    Sieht ja alles suuuuperlecker aus bei Dir... und mach Dir mal keine Sorgen wegen Deiner Portionsgrößen - ich bin auch verfressen, dann denken unsere Leser diese Woche halt, das wäre normal so ;-).

    Dann mal viel Spaß beim Synchron-AufLAUFen und weiterhin "Guten Hunger".

    Viele Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Das ich jemals das Wort "Müsli" im Zusammenhang mit Haferflocken bemängelt haben soll, ist mir aber neu - und eine infame Unterstellung zudem ;)

    Und - YUMMY - ich will mal wieder unter Deinem Tisch wohnen ;)

    AntwortenLöschen
  7. nix da Frollein, unter dem Blumenmondtisch hab ich mich jetzt breit gemacht. Das erspart mir die Schmach der kommenden Woche, wenn ich dran bin. Ihr legt ja alle ziemlich gut vor. Hoffentlich bekomme ich bei einer normalen Bürowoche auch was Einfallsreiches hin ...

    AntwortenLöschen
  8. @Anja - beim Blick auf Deinen heutigen Tag hab ich mich geschlagen gegeben;-))) Respekt - Gruß, auch Anja

    @Frollein Holle - ich sähe gerne Mißgunst! ;-) Und unter meinem Tisch ist für Euch alle Platz.

    @Tuepfel, wenn nicht Du, wer dann!

    Ich frag mich die ganze Zeit, woher Ihr wisst, wann Ihr "dran" seid... Ich wusste nix und jetzt haben wir ein Anja-Doppel.

    AntwortenLöschen
  9. Dransein: das stand in den Komentaren zum entsprechenden Posting bei Miss Monster

    AntwortenLöschen