Dienstag, 24. August 2010

~ AufLAUF / Tag 2 ~

Ich möchte dann mal die AufLAUF-Gelegenheit nutzen und ein mehr oder weniger neues Spielzeug vorstellen. Unsere Küche hat recht wenig Arbeitsfläche, so dass ich mir meinen Traum des Foodprozessors von KitchenAid nicht erfüllen kann. Da ich aber super gerne Smoothies trinke, Kräuter hacke, Erdmandeln zerstückle und mein bisheriges Gerät nicht so gut funktionierte, hab ich zu diesem kleinen Teil gegriffen. Man kann Smoothies für 2 Personen machen und kleine Portionen hechseln... genau das richtige für so nen Yuppie-Haushalt.

Es gab wieder Erdmandel-Haferflocken-MÜSLI;-)) mit Banane, Blaubeeren und gerösteten Sonnenblumenkernen und Walnussstückchen. Dazu einen Kiwi-Bananen-Smoothie und meinen Sojamilchkaffee in Lieblingstasse. Da ich heute etwas mehr Zeit hatte, weil ich später zur Physio musste, wurde sogar zu Hause gefrühstückt.

Das Mittagessen war ein kleines Mißgeschick. Meine Avocado war innen geschimmelt und ich musste auf Tartex (hatte ich Gott sei Dank noch in der Firma) und geplanten Tofu Rosso zurückgreifen.

Nachmittags dann den Obststeller, den ich mit meinem Leben gegen die Fruchtfliegen verteidigen musste.

Und Abends gabs Vollkornspaghetti mit einer Pilzbolognese. Hier wurden Zwiebeln und Möhren in Öl angebraten, Champignons dazugepackt, dann Weißwein aufgegossen. Thymian und Oregano dazu und später Reis-Cuisine. Reis-Cuisine hab ich zum ersten mal probiert. Blöd ist, dass das Weiß mit Hitze transparent wird. Gut ist, dass sie saulecker schmeckt.

Falls es heute noch Schokolade geben sollte, werde ich das nachposten.;-)

So war der Tag 2.

Kommentare:

  1. Möp! Wie gut, daß mir der Mageninhalt gerade noch auf`s Kreuz drückt, sonst würde ich nur wieder sabbern und unruhig durch die Küche tigern.

    AntwortenLöschen
  2. Dito, Evchen, auch ich bin froh, dass ich richtig satt bin... Vor allem das Abendessen, mmmmhhhh, klingt und schaut sehr lecker aus... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub ja das Du Deinen Beruf verfehlt hast, Du könntest soviel leckere Dinge machen und vermarkten ... ;)

    AntwortenLöschen
  4. das sieht an beiden Tagen wirklich ganz extrem lecker aus (wobei mich der Markenname "Tartex" spontan in Widerwillen erschauern lässt. Ob diese Brotaufstriche immer noch so unsagbar grauenhaft aussehen und schmecken wie vor 25 Jahren? Da hab' ich mich noch nicht rangetraut - aber zum Glück ein paar andere sehr leckere Brotaufstriche aus der Bio-Fleischfrei-Ecke gefunden).

    Doch wirklich - alles sehr ansprechend in Optik und von den Beschreibungen her. Wobei ich glaub' ich nicht richtig satt würde davon.

    AntwortenLöschen
  5. Zum Thema Brotaufstriche muss ich mich jetzt auch mal melden - irgendwie scheint ja der Glaubenssatz "zu einer ordentlichen Brotzeit gehört nun einmal Wurst und Käse" nach wie vor sehr weit verbreitet zu sein.
    Ich denke da oft daran, wenn ich in meinem Bio-Supermarkt vor dem Endlos-Regal mit der Riesenauswahl an veganen Brotaufstrichen stehe und mich wieder einmal nicht entscheiden kann, weil die Auswahl einfach viel zu enorm ist. Es gibt mittlerweile sooo zahlreiche, ganz unterschiedlich schmeckende vegane Dinge aufs Brot - Langeweile kommt da garantiert nicht auf! =)

    AntwortenLöschen
  6. Na endlich etwas, was ich nicht gemocht hätte. Warum zählen Pilze eigentlich zu Gemüse? Ich bin sicher, die verstecken ihr Augen nur. Bäh!

    AntwortenLöschen
  7. Hach, das sieht alles so lecker aus... da bekommt man glatt Lust auf vegane Ernährung, wobei ich mir meine Milchprodukte absolut nicht wegdenken kann im Moment. Fleisch ist schon deutlich weniger geworden, Wurst eher die Ausnahme

    Aber mit dem Smoothie-Teil hast Du mir einen Floh ins Ohr gesetzt...

    Viele Grüße,
    so von Anja zu Anja

    AntwortenLöschen
  8. @Eva/Feuerpferdle - ;-))

    @Julia - reiner Eigennutz, ich ess halt gerne.

    @Lizzy - ich mag lange nicht alle Tartex-Aufstriche. Der auf dem Bild ist einer, der mir nicht perfekt schmeckt (aber meine Avocado war ja futsch). Richtig gut finde ich Paprika bzw. Peperoni. Es gibt einige, die sehr in Richtung Fleischwurst/Teewurst schmecken. Das muss ich nicht haben. Aber gerade zum Reisen ist das Zeugs perfekt. Jeden Tag nicht - ist Hefeextrakt drin und versuchs zu vermeiden.

    @Hase - da hast Du wohl Recht. Für "Einstieger" sind die Rapunzel-Aufstriche zu empfehlen, finde ich. Ich hab ewig und 3 Tage "Kinderstreich" gegessen - lange vor der veganen Zeit.

    @Tuepfel - meinst Du, ich hab damit gesündigt? Uff..

    @Anja - ja, so fängst an und schwupps ist man dabei. ;-)

    AntwortenLöschen