Donnerstag, 30. September 2010

Sonntag, 26. September 2010

~ Füllfoto und Rätsel ~

Nach Lizzys Vorbild hier auch ein Füllfoto für den Blog.

Damit möchte ich aber ein Rätsel verbinden. Wer erkennt, wo ich gewesen bin (Veganer klar im Vorteil)? Ich möchte nicht das Land, nicht den Staat sondern mindestens die Stadt, wenn nicht sogar den Link zum Geschäft. Wer es errät, erhält ein (selbstverständlich veganes) Mitbringsel. ;-))


Sonntag, 12. September 2010

~ Desperate Housewives? Pöh... Dreck gegen uns! ~

Früher nannte man uns mal Girls - ich fürchte angesichts der vielen runden Geburtstage in diesem Jahr können wir eindeutig sagen, dass wir diesem Ausdruck nicht mehr wirklich gerecht werden. Wobei... wenn ich bedenke, wie wir uns benehmen... doch... es passt immer noch.

Es ist der wirklich beste Verbund von Freundinnen, den man sich vorstellen kann. Und wir hatten ein paar schöne Tag in Holland am Meer, den Geburtstag gefeiert, uns als Düsseldorferinnen verkleidet, Prosecco aus Dosen getrunken, Fritjes gegessen, gequatscht und Spaß gehabt. Das war mein Wochenende.

Sonntag, 5. September 2010

~ 50km von Hitdorf, Mocki und ich! ~

Zum 3. mal findet quasi direkt vor meiner Haustür ein Ultra statt. 50km von Hitdorf - pro Runde 5km. Man kann aussteigen, wann man möchte.

Zwar bin ich mitnichten in der Lage, einen Wettkampf auszutragen, allerdings fühle ich mich irgendwie fröhlich verpflichtet, eine solche Veranstaltung zu unterstützen, damit sie auch dann noch stattfindet, wenn ich mal richtig laufen kann.

Gemeinsam ist schöner - nach dem Motto konnte ich Frau Blättertanz begeistern, ihren langen Lauf in Hitdorf zu absolvieren. Die erste Runde laufe ich mit und ab dann groupe ich, was das Zeug hält.

Mit mal wieder Schmerzen in der Hüfte traute ich mich nicht so richtig, mich anzumelden - was Quatsch ist, ob ich nun für 5km Geld zahle oder für nix... wenn ich unterstützen will, will ich unterstützen.

Auf jeden Fall wackelten heute früh zwei motivierte Frauen in Laufkleidung Richtung See - bepackt mit Isomatte, ausreichend Essen, Getränke, Buch und Lesebrille - die typische Ausstattung für eine Laufveranstaltung;-) Eine ging mit Anmeldung, eine ohne. Spannend wurde es an der Stelle, an der verlautet wurde, dass für die Nachmelder bereits alle Startunterlagen weg seien... ein bisschen Aufregung hin und her... irgendwann hatte ich dann meine Startnummer.

"Lauf ruhig schneller, wenn ich Dir bei meinem langen Lauf zu langsam laufe." sagte sie. "Iss ja Quatsch, dann ist der Lauf für mich ja schneller vorbei als ohnehin schon." entgegnete ich. So stellten wir uns hinten auf und absolvierten die ersten 5km gemeinsam.

Unsere Pluten hatten wir derweil bei einem italienischen Ehepaar deponiert, die mit viel Spaß ihre erwachsenen Kinder begleiteten. Ich machte es mir in der Sonne gemütlich und genoss es sehr, den Läufern zuzusehen und die Kommentare des wirklich guten Moderators zuzuhören. Alle 5km begleitete ich Frau Blättertanz für ein paar Meter, einmal reichte ich so'n Energiezeugs. Ansonsten lag ich faul in der Sonne und erlag - trotz der nicht gerade leisen Ansagen des Moderators - der Schwerkraft und döste vor mich hin. Entsprechend ist mein Teint heute Abend.

Als Frau Blättertanz das dritte Mal die Ziel-/Startlinie überlief stellte der Moderator fest, dass sie von den Gesichtszügen her doch sehr Frau Mockenhaupt ähnlich sei. Stimmt... dachte ich mir so. Die Entgegnung von Frau Blättertanz zu Herrn Moderator sag ich jetzt nicht. Ich fand es auf jeden Fall toll, zusammen mit Mocki die Veranstaltung betreten zu haben. ;-)

Nach 25km war auch Frau Blättertanz durch und wir schauten interessiert zu, wie die schnellen Läufer nach 50km ins Ziel kamen. Danach noch Pflaumenkuchen und Sojamilchkaffee auf dem Balkon und ein schöner Sonntag neigte sich dem Ende.

Ich hatte noch mal eine Startnummer am Bauch und bin jetzt stolze Besitzerin einer Medaille mit 50km von Hitdorf... insgesamt bin ich sie ja auch schon mal gelaufen. ;-)