Samstag, 22. September 2012

~ Sie schwimmt so stilvoll wie eine Ente aus Blei auf dem Rhein ~

Montag morgen, die Augen auf Halbmast schleiche ich mich um 7.00 Uhr zum Schwimmtraining. Ein neuer Trainer stellt sich vor, diesmal ein junger durchtrainierter Mann. Schlußendlich bleiben das wohl die einzig positiven Aspekte an dem Kerl.

Wir sollen vorschwimmen, damit er sieht, wie wir im Wasser liegen. Soweit so gut - ist ja mal ein netter Ansatz. Dass er dann mit jedem Teilnehmer minutenlang am Ende der Bahn spricht und die anderen frierend im Wasser warten, ist nicht so schön. Trotz genug Nass drumherum kann man sehen, wie einer Trainingsteilnehmern die Schweißperlen auf der Stirn stehen. Ihre schwimmerischen Fähigkeiten sind meinen sehr ähnlich. Grauenvoller Stil und das mit dem Atmen klappt halt nicht. Bei mir macht sich halt im Gegensatz zu ihr eine gewisse Altersgelassenheit breit. Mir doch egal, was der mir da erzählt, Hauptsache es hilft.

Nach ungefähr 15 wartenden Minuten im Wasser bin ich dran und ich höre mir erwartungsgemäß an, dass der Stil recht weit ab von ideal ist und ich soll doch den Kopf besser ins Wasser legen...Beine sind ne reine Katastrophe und überaupt. Ja klar, weiß ich.. aber ich krieg halt keine Luft, verdammt noch mal. Bleiente Nr. 2 geht es ähnlich... grande Katastrophe.

Der junge Mann hat ja Recht aber schon mal was von Motivation gehört? So versuche ich das Mädel neben mir aufzubauen, schließlich ist sie zum ersten mal im Leben eine Bahn komplett im Kraulstil durchgeschwommen und das gehört selbstverständlich gefeiert. Hurraa.....

Mittlerweile haben sich die anderen SchwimmgenossInnen die zweite Bahn im Schwimmbad erobert und paddeln vor sich hin - so Rumstehen ist doof, ich schließe mich an. Als alle vorgeschwommen sind, ist die Stunde fast vorbei.

Alle anderen außer Bleiente 1 und Bleiente 2 (ich) dürfen noch mal Kraulen - wir werden wie Altpapier in die Ecke gestellt und müssen ohne weitere Erklärung ruhen. Ich bekomme zum Schluß der Stunde gar nix mehr gesagt und das Mädel neben mir wird mit den Worten "motiviert": "Gib nicht auf, ist viel zu tun, Du musst halt ganz lange hier hinkommen... irgendwann wird das schon." Tsss...

Trotzdem, dass ich den Trainer (das Wort Trainer ist hier schon völlig falsch angebracht) für recht unfähig hielt, gab es doch ein paar Hinweise, die ich hab umsetzen können. Zum einen hab ich beim Ausprobieren diese Woche nen Weg gefunden, wie ich den Kopf richtig aus dem Wasser hebe und ich hab verstanden, dass ich viel zu viel mit den Beinen paddel und das der Punkt ist, der mich so außer Puste kommen lässt.

In der Ruhe liegt die Kraft und es wird eifrig weiter geübt. Noch bleiben 6 Stunden Schwimmtraining und die Hoffnung stirbt zuletzt, dass ich diesen Typen nicht mehr sehen muss. Dann lieber Frau Drill Instructor...

Kommentare:

  1. ja so ist das mit dem Kraulen und den Schwimmtrainern. Zu erst der ruhige Beinschlag und dann das Fragezeichen als Armzug und dann 300 m Brust, 300 m Kraul, 300 m Rücken, 300 m Schmetterling zum Einschwimmen und dann geht's ans Kraft- und Ausdauertraining und danach schwimmen wir noch ein bißchen auf Zeit. Es gibt noch viel zu tun, packen wir's an. Meine Tochter gleitet auf dem Wasser und zu meinem Jüngsten sagte diese Schwimmtrainerin "er liegt gut im Wasser, könnt was werden" (Flo war ca. fünf und schwamm mit Kopf unter Wasser). Es ist ein hart gesottenes Volk und ich empfinde mit dir.

    AntwortenLöschen
  2. Erstaunlich finde ich, dass bei euch solche Kurse und noch dazu um 7:00 Uhr an Wochentagen stattfinden. In der Großstadt München gibt's sowas - jedenfalls soviel ich weiß - nirgendwo. Vielleicht ganz gut - sonst käm' ich womöglich auch nochmal auf so verrückte Ideen ;-)

    Ist das überhaupt ein Kurs? Und wenn "ja": wie lange dauert der, wer bietet ihn an und was kostet sowas?

    AntwortenLöschen
  3. Gabriele, Du auch?

    Lizzy, ja, das ist ein offenes Training. Man kann einsteigen, wann man will und bezahlt 10 Stunden (a45 Minuten) - kostet 80 Euro. Das wird hier in einem Schwimmbad angeboten, dass mitten in der Stadt liegt und nur Bahnen hat (also kein Spaßbad). Als ich das vor ein paar Wochen fand, hab ich das als Zeichen interpretiert. Wie für mich gemacht. Abends hätte ich mich schwerlich durchringen können.

    AntwortenLöschen
  4. sowas gibt's hier nicht ... oder? .. Gabriele, wo machst du das mit?

    AntwortenLöschen
  5. ohneeee - warum lese ich Blogs? Warum bin ich so willenlos, beeinflussbar ... ein Fähnchen im Wind.

    ICH WILL NICHT KRAULEN - hab' mich aber soeben für einen Anfängerkurs Kraulen (9 Stunden - 117 Euro + Eintritt, find' ich nicht wirklich günstig .. aber nunja) angemeldet.

    Eigentlich wollte ich doch nur gucken, obs sowas in München auch gibt ... massenhaft .. nur keine "freien" Kurse ohne Anmeldung. Dafür viele Kurse im hiesigen Schwimmbad, in das ich sowieso immer gehe.

    Hab' geschwankt, ob ich nicht doch die Fortgeschrittenen-Variante wählen sollte. Im Prinzip hab' ich das ja mal vor Jahrzehnten gekonnt ... nee, wenn dann basics und vielleicht sogar gut aussehen dabei ;-D

    DU BIST SCHULD! pfff ... (fängt aber erst Ende November an und geht bis Ende Januar. Gute Zeit für's Schwimmen, dacht' ich mir)

    AntwortenLöschen
  6. Ich lach mich schlapp... aber Lizzy, so gehts mir auch immer. Ich bin total leicht anfixbar. Wird Dir sicherlich Spaß machen. Bin schon gespannt auf Deine Berichte.

    AntwortenLöschen
  7. Lass dir von so einem Piesel nix einreden - glaub an dich und du wirst zur Kraulgöttin. JA.
    Und ich ganz persönlich ziehe sowieso den Hut vor jedem und jeder, die eine ganze Bahn lang durchkraulen kann - unvorstellbar für mich. Da sauf ich ab, echt mal jetzt.

    AntwortenLöschen
  8. *gurgel* .. mal wieder auftauchen .. und dich ein bisschen beschimpfen! ;) weil das du warst, die SCHULD ist daran, dass ich inzwischen zweimal ächzend aus dem Wasser gestiegen bin und mir überlegt habe, wieso ich nicht einfach gesetzt altern kann anstatt mir solchen Unfug anzutun.

    Jessas, ist das anstrengend! Du hast Recht: im Wasser kann man schwitzen. Wahnsinn.

    Aber schon nach zwei Stunden kann ich atmen. Hähä - das war ja der Hauptgrund für die Anmeldung und das sagte ich auch der Lehrerin: "ich traue mich einfach nicht, beim Kraulen - das ich schon irgendwie wenn auch mehr schlecht als recht zustande bringe - Luft zu holen. Hab' einfach Angst, da Wasser einzuatmen.

    Hoffte auf Tricks und Techniken um mir anzuhören:

    "Die Angst ist normal. Die muss man einfach überwinden."

    Na super - und dafür mach ich nen Kurs ;)
    Andererseits: mit dem Wissen, dass es so ist, habe ich dann eben mal überwunden und ganz langsam die Atmung eingebaut. Ist noch etwas hakelig - aber klappt. Und macht auch Spaß irgendwie.

    Danke für die Anregung also und dafür, dass ich jetzt mit sieben jungen, sportlichen und im (dreifach) männlichen Fall: sixpack bepackten *s* angehenden Topsportler ... so sehen die anderen jedenfalls aus ... ... das Kraulen lerne. Hab' die Lehrerin schon verstohlen gefragt, ob so Ausnahmegestalten wie ich sich oft in den Kurs der Jungen und Schönen reinschummeln und sie antwortete verstohlen, dass die Anfängerkurse sonst sehr durchmischt wären in Alter und Sportlichkeitslevel - alles dabei - sie sich aber auch schon gewundert hat über diesen - der eher ungewöhnlich sei - und ich "dafür" wirklich gut mitkäme.

    Ja tatsächlich. Das Gefühl hatte und habe ich auch, dass es wieder wird, alte Schulkenntnisse wieder erwachen und nicht verloren sondern nur versteckt waren. Außerdem sind die "jungen gestählten Topsportler" überwiegend wirklich nett und gut drauf. Die Stimmung ist motiviert und ziemlich spaßig. Danke also für die Schuld, die du auf dich geladen hast *s*

    AntwortenLöschen
  9. Diese Schuld nehm ich aber mal total gerne auf mich. Mein Kurs (ich schaffe es häufig montags nicht und deshalb hab ich immer noch 3 oder 4 Kurse vor mir) ist sehr durchmischt. Und ich hab feststellen dürfen, dass Alter oder vermeintlich körperliche Verfassung nichts aber auch gar nichts mit der Möglichkeit zu tun haben, mehrere Bahnen Kraulschwimmen absolvieren zu können.

    Eine ältere Dame (ich schätze sie auf ca. 70) hat später als ich angefangen und gleitet - im Verhältnis zu mir - wie ein Delphin durchs Wasser. Ich bin total fasziniert. Und sie konnte vorher nicht Kraulen, geht allerdings schon lange 3-4x die Woche Schwimmen. Toll.

    Ich habs mittlerweile auf 2 Bahnen Kraulschwimmen am Stück geschafft ohne zu ersticken. Bei meinen morgendlichen Schwimmereien abseits des Kurses schwimme ich 1000m am Stück, das reicht dann als Frühsport. Und die eben mittlerweile ohne Pause, das geht gut. Leider hat mich aktuell ne Hexe geschossen, ausgerechnet in den Brustwirbelbereich und im Moment ist Sportpause. Aber übernächste Woche, dann gehts wieder los.

    AntwortenLöschen
  10. Hexenschuss im Brustwirbelbereich? :-O Anja - du bist glaub' ich als Ausstellungsmuster für orthopädische Problemfelder der unbekannten Art konzipiert von der Vorsehung, mutmaße ich mal wild vor mich hin und wünsche aber auf jeden Fall schnelle Heilung (gibt sicher noch viele weitere orthopädische Wunderkrankheiten ;-p )

    AntwortenLöschen
  11. Lizzy, ich könnt sehr gut drauf verzichten. Nicht nur, dass die Problemfälle immer sehr lange anhaften. Ich hätt auch nix gegen - na sagen wir mal - 2 verletzungs- und krankheitsfreie Jahre (Schnupfen und Husten ausgenommen, das ist ja ok). Aber wem sag ich das. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. angemeldet

    wihiiihiii .. DU bist schuld! .. und ich hab' total einen anner Waffel *abroll* IST das bescheuert ...! (aber wo das doch gleich bei mir ummer Ecke ist und die Schwimmlehrerin gestern von einer Verzückung in die näxte fiel ob meiner *wirklich schönen Armarbeit* ... ich meine: da MUSS ich doch ... mal wieder noch was bescheuerteres tun ... ;)

    DU BIST SCHULD. Auf so'ne bekloppte Idee, einen Kraulkurs zu machen, bin ich vorher nie, wirklich NIE auch nur eine Milisekunde lang gekommenb ... bevor ich deinen Blog gelesen habe ..

    AntwortenLöschen
  13. ähm ... huch ... der angemeldet-Link sollte hierhin führen:

    http://www.scpe.de/uploads/file/triathlon/Wettkampfausschreibungen/2013/Aussschreibung_Swim_and_Run.pdf

    AntwortenLöschen
  14. Nun ja *räusper*, bei mir liegt auch schon die Ausschreibung für den Triathlon aufm Tisch. *räusper*

    AntwortenLöschen
  15. *abroll* *schlapplach* herrlich!

    AntwortenLöschen