Dienstag, 1. Januar 2013

~ 2013, na komm schon ~

Nee, nen Jahresrückblick gibts nicht, will ich nicht. Ich hab mich ziemlich fest entschlossen, ins 2013 zu schauen. Bei Frau Greenhorn schön ausgedrückt, bringt das Geschaue auf das Vergangene wenig.

Dem schönen Wort "eigentlich" widme ich den Vorsatz, dass ich "eigentlich" auch über das letzte und das kommende Jahr gar nix schreiben will und wollte. Aber ich find den Blog irgendwie so nackisch mit Bildern von der Weihnachtsbäckerei und so.

Ich hab keine "guten Vorsätze" außer der Tatsache, dass ich nach der Völlerei mal wieder Herr oder Frau meiner gesunden Kost werde. Aber ich hab mir ein paar Sachen vorgenommen - schöne Sachen und wenn die Zeit dafür da ist, werde ich wohl berichten, so bin ich halt.

Bis dahin zwei Bilder des heutigen Tages. Eins bei meiner verzweifelten laufenden Suche nach frischem Frühstücksgebäck (irgendwie war mir die Info abhanden gekommen, dass die Bäcker am 01.01. geschlossen haben aber sei es ihnen gegönnt). Auf jeden Fall hab ich bei der Suche 3km laufend verbracht und das übliche Bild des Silvestermorgens geschossen. Wenn ich auch ohne Essen das Heim wieder betreten hab, hatte ich zumindest die erste sportliche Minibetätigung des Jahres.

Da sich das Wetter auch am ersten im neuen Jahr wie an den letzten Tagen im alten Jahr von seiner grauen, nassen Seite zeigte, war es Zeit für Tee, Sojacappuccino, Lieblingskuchen und nem interessanten, schrägen, komischen, ernsten Buch. Mein Bester hats geschenkt bekommen aber ich habs mir als erste geschnappt. Ich werd ihm ein paar Buchstaben übrig lassen. Vielleicht sei so viel gesagt - ich will wieder mehr lesen, doch ein Ding, das ich mir vorgenommen hab und mir im letzten Jahr nur leidlich gelang.

Das ist mein erster Beitrag 2013 und ich bin gespannt, was das Jahr so zu bieten hat. Letztendlich bin ich ja nicht ganz unschuldig an dem, was kommen wird.

In dem Sinne Euch da draußen ein tolles 2013, bleibt gesund und macht was Gutes daraus.

Kommentare:

  1. Ich hoffe, als erstes bringt 2013 unsere morschen Knochen mal wieder mit Herrn Rheinsteig zusammen ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch Dir viele tolle und interessante sowie gesunde Laufkilometer für das frische Jahr ohne die lästige Suche nach einer offenen Bäckerei ;-)
    Nochmals Dankeschön für die Hilfe was die vegane Küche betrifft, hat sich gelohnt

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mein erster Beitrag 2013 und ich bin gespannt, was das Jahr so zu bieten hat. Letztendlich bin ich ja nicht ganz unschuldig an dem, was kommen wird.

    das ist mein erster Kommentar 2013, in dem ich dir wünsche, die Schuld komplett bei dir zu behalten das Jahr über. Will sagen: du selber einigermaßen bestimmen kannst, was laufen soll und nicht irgendwelche Knüppel zwischen den Füßen die Fernsteuerung in die Hand nehmen ;-)

    Aber letztlich ist der gregorianische nur ein Kalender von vielen. Wenn's hier am Anfang noch hakelt, dann nehmen wir einfach den nächsten :o)

    AntwortenLöschen
  4. @Frollein Holle - so solls sein. :-)

    @Christian - die Bäckerei ist das kleine Problem. Mal unverletzt, das wär schön. Und was die vegane Küche betrifft: Freut mich. :-)

    @Lizzy - ja, so würd ich es mir auch wünschen. Und Dir das Gleiche. :-)

    AntwortenLöschen