Montag, 8. April 2013

Ich will Frikadellen essen... oder Dal auf Rheinisch!

"Warum nicht Dal in Frikadellen-Form?", fragt sich die Rheinländerin und fängt an zu Mischen. Die Konsistenz war noch nicht perfekt aber wofür hat man Freunde auf Facebook?

Hier also  

Dal-Frikadellen (10 Stk.):
  • 170g grüne Linsen (in doppelter Menge in Wasser kochen)
  • 3 große Kartoffeln kochen und stampfen
  • 1 kleine Kohlrabi fein reiben
  • 2 kleine Karotten fein reiben
  • 2 TL Panch Phoron
  • 1 rote Chilischote oder eine Prise getrockneter Chilischoten
  • 1 halbe Zwiebel in Würfel 
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • Pfeffer, Salz
  • 2-3 EL Kokosöl

Alle Zutaten mischen und zu Frikadellen formen und in Kokosöl cross ausbacken.

Das schmeckt entweder pur nur mit Kräuter(soja)joghurt und evtl. Naan. Oder mit Kartoffelpüree zusammen oder als Burger aufm Brötchen.

Und in Zusammenhang mit diesem Berg an Futtermöhren, die mir gestern auf meiner Radtour begegneten und der Tatsache, dass ich danach Frikadellen gebacken hab... noch mal gerne den veganen Gollum fürs Amusement.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen