Sonntag, 3. November 2013

~ Herbstblues ~

Trübe, dunkel, nass und windig. Ja, das Wetter auch und heute früh auch die Gedanken.

Wofür hat der Läufergott die Bewegungssportart erfunden? Damit wir bloggen oder Medaillen sammeln? Nein, damit man dem Herrn Herbstblues so richtig eins vor den Latz geben kann.

Hier war ich schon bei km 6 - vorher war es in allerlei Hinsicht zu trübe zum Fotografieren.


Auch der Kerl hier lächelt mich verschmitzt an und hebt meine Stimmung. Von der Schnitzkunst her hätte er von mir sein können. ;-)


Und kurz vorm Ende kommt die Sonne raus. Das Gemüt und der Himmel sind gleichermaßen aufgehellt.


Und die Nass-Hokas sind voller Heldenschmutz im herbstlichen Novemberanfang. 


Aufgrund des dringlichen Flehens der Physio-Tante hab ich die Kompressionsstrümpfe (sei besser für die Sehne) gegen die giftgrünen Socken vom Dealer getauscht *schneuf*.

Kommentare:

  1. Hat er dich also auch erwischt, der Herbstblues-Drecksack! Hier war der auch - schon am Samstag. Hab' ich ihm einfach Schunkellieder um die Ohren gedudelt. Mag er nicht sonderlich, sowas.

    Du könntest so einen Kürbis schnitzen? Im Leben käme bei mir nicht annähernd sowas symmetrisches zustande. Bist du sicher Künstlerin :o)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, aber ohne mich, mich kriegt der nicht! Zumindest nicht langfristig.

    Vor vielen Jahren hab ich mal mit einer (sehr künstlerisch begabten) Nachbarin Kürbisse geschnitzt. Sie hat mir die Fratze vorgemalt und ich hab ungefähr jeden zweiten Zahn aus Versehen rausgeschnitten. Sie hingegen hat ein Spukschloss geschnitzt, das war unglaublich. Weiß gar nicht, ob ich davon noch Fotos hab. Neee.. für so filigrane Sachen bin ich nicht zu haben.

    AntwortenLöschen
  3. Wir hatten einen sher schönen aus Keramik-die Betonung liegt aus "hatten". Andere fanden ihn wohl auch toll :-( Und mache weiter aus dem Blues ein Rock´n Roll :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich bin auch eher die Kürbisschnitz-Legasthenikerin: http://weinbergschnecke.files.wordpress.com/2013/11/2013-11-01_kc3bcrbis.jpg .

    Dem Herbstblues laufen wir einfach weiterhin davon - der ist nämlich ein fauler Sack und kann nicht so schnell wie wir! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der Herbstblues ist dazu da, dass wir auf uns stolz sein können, wenn wir ihm ein Schnippchen schlagen ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen