Freitag, 17. Oktober 2014

~ Es raschelt unter den Füßen ~

Jetzt ist er auch hier angekommen, der Herbst. Die Temperaturen zeigen das im Moment nicht aber dass die Blätter einem das Anheben des Fußes erleichtern oder man wahlweise die Füsse raschelnd durch das Laub schlurft... ja, das ist Herbst.

Dass Laufen gegen Aggressionen hilft, konnte dann heute bei den 7km am Feierabend mal wieder unter Beweis gestellt werden. Der Frust ist zwar nicht komplett weg aber es geht schon deutlich besser.


Nach dem Lauf dann noch schnell ein paar Spinatpfannkuchen mit Champignons und Räuchtertofu, nach dem Vorbild von diesem wahnsinnig tollen Veganblog runden das Ja-ich-fühl-mich-gut-und-ich-ärgere-mich-nicht-weiter-Gefühl ab. Jetzt kann das Wochenende kommen, das schon mit schönen Treffen und Aktivitäten winkt.


Habt Ihr auch was Schönes vor? Tolles Wochenende in die Runde und allen (Marathon)Wettkampfläufern ganz viel Spaß!

Kommentare:

  1. Mit Ärger ins Wochenende, das ist nicht schön :-((

    Schön, dass Dein Lauf schon mal etwas damit aufräumen konnte, den Rest schaffen hoffentlich Deine Wochenendaktivitäten.

    In diesem Sinne ein schönes WE
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoff ich auch - leider hat mich der Ärger über Nacht überrolle. Das war unschön.

      Löschen
  2. So schön die Bilder sind - die eigentliche Information aber fehlt: WAS war die Ursache für deine Aggressionen und den Ärger?! Nicht, dass ich normalerweise sonderlich neugierig wäre. Aber DU hast angefangen ;-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, es gibt Sachen, die gehören halt nicht in den Blog.

      Löschen
    2. jetzt, wo du es sagst ... ;) Dann möchte ich auch etwas indirekt bleiben und dir meinen neuesten Blogtitel ans Herz legen. Wenn man den Silberstreif nicht sofort in der Wolke erkennen kann, kann es lohnen, den Blickwinkel ein wenig zu verschieben oder mit den Augen rumzuspielen: bisschen rollen, bisschen aufreissen, bisschen zusammenkneifen ... irgendwann sieht man die silbernen Bestandteile schon ;)

      Löschen
  3. Ok-wenn er noch nicht ganz wech war, der Ärger-weiter laufen! :-)
    Was ich vor habe??? Nun mal wieder 10km laufen,probieren,versuchen.
    Und Sonntag Abend dann in die Nachtschicht :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martin, dann viel Spaß. Auch das mit der Nachtschicht ist ja nicht ganz negativ, wenn es heißt, dass Du wieder gesund bist.

      Löschen
  4. Liebe Anja,

    das ist der Vorteil eines Laufes am Abend, man wird Frust und Aggressionen los, morgens hat an die ja meistens noch nicht ;-)

    Wochenende? Leider nicht an diesem, Arbeit und Bürokratie erledigen, aber ab nächstem WE, der Urlaub winkt :-D

    Salut und lass Dich nicht ärgern

    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian, leider sind die gerade hartnäckig, ich könnt schon wieder laufen. :-)

      Urlaub winkt? Dann ist es auch ok, wenn das Wochenende von der Arbeit bestimmt wird.

      Löschen
  5. Liebe Anja,
    wenn ich mich geärgert habe, dann hilft mir ein Lauf auch oft, die erste Wut abzubauen. Klar, weglaufen kann man nicht. Aber bei mir stellt sich ein besseres Gefühl ein, und ich kann reflektieren.
    Mein Wochenende ist vollkommen unverplant. Die Familie wird zum Großteil ausfliegen und diversen Hobbies nachgehen - Zeit für mich. Die fülle ich ganz spontan - mit laufen, lesen, faulenzen und so schnöden Dingen wie einkaufen und ein paar Dinge im Haus erledigen, die unter der Woche liegen geblieben sind.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biana, es war auch erst gut aber leider - da ich die Situation erst Montag lösen kann - hat die Wut mich diese Nacht wieder überrollt. Nicht gut.

      Gut ist ein freies Wochenende, bei dem man alles auf sich zukommen lassen kann. Klingt entspannt!

      Löschen
  6. Oh ja, Laufen hilft gegen Wut & Co. - wenigstens temporär! Schön, dass auch du wenigstens eine Atempause dadurch gewonnen hast. Und mit etwas Abstand lässt die Situation sich vielleicht auch besser klären. Mal sehen, ich müsste eigentlich heute nochmal Dampf ablassen ...

    Schönes Wochenende!
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    ach ja das kenn ich. Das mit dem Ärgern am Freitag und am Wochenende lässt sich dann nichts richten und so...
    MIr hilft es dann immer, wenn ich viel unternehme, damit ich weniger Zeit zum denken habe! ;)
    Ich mach heute mal einen kleinen Ausflug nach Salzburg, die Reiseführer wollen zurück zur Bücherei und morgen steht der Wolfgangseelauf am Programm! (10km)
    Dir wünsche ich ein ärgerfreies Wochenende, Pack ihn doch einfach in eine Schachtel, mit dem Versprechen, dich am Montag um ihn zu kümmern, wenn er bis dahin Ruhe gibt!

    AntwortenLöschen
  8. Ui, liebe Anja, dann wünsche ich Dir, dass Dein Wochenende so frriedlich ist, wie die wunderbare Stimmung auf dem ersten Bild ! Ich hoffe, Deinen Frust kannst Du nachhaltig begrenzen und bekämpfen.
    Dir dann auch viel Spass, vielleicht mit weiteren raschelnden Läufen!
    Liebe Grüsse,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz, liebe Elke. Ich bin jemand, der Dinge gerne sofort regelt und nicht lange mit sich rum trägt. Das Wochenende stört da - aber es ist trotzdem ein schönes Wochenende.

      Löschen
  9. Hallo Anja,

    denke einfach (leicht geschrieben...) an die schönen Sachen, die Du bei diesem herrlichen Wetter machen kannst. :-)

    Tschö sam
    Ich lasse mich dieses Wochenende einfach fallen. Heute haben das mit mir auch die dt. Weinkönigin mit ihren 2 Prinzessinnen gemacht. Was so ein Amt alles so mit sich bringt. *g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sam, das würd ich auch jedem raten. Ich bin zumindest stets bemüht. :-)

      Die Prinzessinnen haben sich aber im Tandem fallen lassen, oder? Man kann ja nicht direkt aus dem Flugzeug hüpfen, wenn man so ein Amt hat.

      Löschen
    2. Die Weinkönigin und ihre Prinzessinen waren bei feschen Tandemmaster vorgeschnallt. Sie hatten sich nicht weiter beschwert. :-)

      Tschö sam

      Löschen