Sonntag, 7. Juni 2015

~ Photo-Love-Story ~

Sehr warmes Wetter sind am langen Wochenende angekündigt, über 30°. Puh.. viel zu warm. Halt stopp.... das ist die negative Seite des Wochenendes...

Besuch ist angekündigt. Yeah. Und um dem vorzubeugen. Auch wenn die Bebilderung einen Herrn in Schwarz deutlich häufiger zeigt. Ich freue mich mindestens genau so über den Besuch meiner Nichte.

Wir treffen uns in Köln und wie warm es ist, zeigt schon, dass Monsieur Fidel sich ohne Decke auf den Asphalt legt - das macht dieses kleine Hundeweichei eigentlich nie... aber schön posiert er für die Kamera.


Hier muss man sich im Hintergrund den Dom vorstellen aber Dank Überbelichtung nix zu machen. Und das Doppelinn gehört da nicht hin. :-)



Der nächste Morgen wird genutzt für einen schönen langen Spaziergang am Rheinufer. Hier Hund an Pollen:


Was genau in dem Kerl für Rassen drinstecken, weiß ich nicht (Frauchen sagt immer: Reinrassiger Fidel) aber in jedem Fall ist ein Jagdhund dabei. Und das ist mein Dilemma. Mir ist der Hund mal im Wald ausgebüchst und kam mit blutender Wunde zurück. Den armen Kerl zum Tierarzt gebracht und ich ab anschließend laut schluchzend im Auto gesessen, weil mir der Hund so leid tat.

Nun ist er grundsätzlich gut erzogen und wenn man es mitbekommt, kann man noch früh genug Einhalt gebieten aber das gelingt nicht immer, wie dieses Video zeigt - ist er einmal losgeflitzt, dann hilft auch kein Rufen mehr.



Und so bekomme ich totale Panik, wenn ich Fidel für ein paar Minuten nicht mehr zu Gesicht bekomme... aber dieses mal kommt er unversehrt zurück.

Am Rest des Tages wird nur gechillt, wie man das heute so sagt. Die Hasen hat er dabei immer gut im Blick. Er schaut genau auf den Hasenstall der Nachbarn... das macht er ewig lang so.


Während wir das aufziehende Gewitter beobachten.


Und uns der Dom über meinem Dorf erscheint.


Das Gewitter trifft uns nur milde... und ich muss meiner Nichte natürlich "mein" Café in Solingen zeigen, nicht ohne vorher noch 2 Kuchen für Sonntag zu backen. Aber erstmal Frühstück.


Heute gibts von mir Rhabarber-Käsekuchen - mein erster veganer Käsekuchen und der ist echt gelungen - aber keine Eigenkreation sondern hier gefunden und getestet


Der zweite Kuchen ein Florentiner Kirschkuchen. Wer also Hunger hat, auf ins Laleli.


Gestern entspannten sich die Temperaturen und so durchpflügten wir Köln.

Erstmal ein Kölsch und tiefgreifende Kneipengespräche... wieder mal.


Und dann fanden wir in einem Park diese Gesellschaft vor. Fragen hilft und man sagte mir, es sei ein Junggesellinnenabschied. Das nenn ich mal stilvoll, die anderen Varianten (und meist deutlich ohne Stil) sahen wir später noch in der Altstadt.


Ich durfte ein Foto machen (Fragen hilft) und Fidel posierte mit Braut und Schwester vor dem 20er-Jahre-Picknicktisch. Großartig.


So ne große Stadt ist ja nicht wirklich was für einen Hund mit Jagdinstinkt aber im Rheinauhafen konnte er dann mal seine Rennkünste unter Beweis stellen. Gut erzogen, blieb er sitzen und kam erst angerannt als er gerufen wurde... Hier fliegender Hund:


Und happy, wieder bei uns zu sein.


Auf dem Weg durch die Südstadt in der wunderbaren Eisdiele Gea ein Eis erstanden. Fidel wurde mit einer Extra-Portion vorher beruhigt und dann waren wir auch endlich dran.


Während der Hund dann den Rest bekam.


Und mit diesem großartigen Foto möchte ich die Photo-Love-Story beschließen. Es scheint sein Genussgesicht zu sein. Er wollte zwar nicht, dass ich das poste aber es ist ja mein Blog.


Kommentare:

  1. Was für ein hübscher Kerl, der Fidel! :-) Ihr hattet offenbar richtig viel Spaß und habt viel erlebt - und du hast das toll in Szene gesetzt. Die 20er-Jahre-Frauen mit Fidel gefallen mir besonders gut. Und das Foto mit dem genießerisch dreinblickende Fidel bekommt natürlich den Sonderpreis! :-)

    Viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten viel Spaß und der arme Fidel muss immer für unser Amusement herhalten.

      Löschen
  2. Schöner Tag
    Schöner Hund
    Schöne Aufnahmen
    Schöne Frauen

    Und weil ich immer Leckerli dabei habe, ( auch beim Gehen ) reich ich dir mal ein paar rüber für diesen tollen Hund, Mr. Fidel, mit so einem würde ich auch mal, aber wir haben hier in der Nachbarschaft ein ähnlich schönes Exemplar, der das Pedro heißt !!

    Sonnige Seegrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      danke für die Leckerli - Fidel hats genossen. :-) Hoffentlich ist Pedro nicht böse, dass er jetzt eins weniger hat.

      Gruß
      Anja

      Löschen
    2. Pedro teilt gerne mit seinen Freunden !

      Löschen
  3. Könnte auch so ein Genuss-Schmerz-Mischmasch-Gesicht sein. Weil das Eis einerseits lecker ist aber andererseits einen kleinen Kälteblitz an den Zahnschmelz schickt.

    Schön ist er eindeutig, der Fidel. Das sehe ich, bewundere ich und ... weiß gleichzeitig, dass es nicht der Hund ist, der bei mir hängenbleiben würde. Völlig anderer Typ irgendwie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lizzy, ich glaube, das war einfach ein Glücksknipser, während der Hund hastig kaute.

      Vielleicht ist Fidel Dir zu "glatt". Das ist er wohl. Wohlerzogen, charmant und außer dem Jagdinstinkt rundrum ein unrebellisches Kerlchen.

      Gruß
      Anja

      Löschen
    2. der kommentar von doris fasst es wohl etwas: er ist "edel" - und meistens gleichen sich Hund und Besitzer in Grundzügen ziemlich ;)

      Löschen
  4. Liebe Anja,
    ach Monsieur Fidel! Ich glaub, ich bin ein bißchen in ihn verliebt! :)
    Besonders die beiden schicken 20er Jahre Damen veredelt er durch seine Anwesenheit, aber auch wenn er fliegt oder genießt, er ist einfach ein hübscher Kerl!
    Ihr hattet da ja ein richtig tolles Wochenende, der Spass kommt gut rüber! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      ich bin sowas von verliebt.. hach. Nun ist er wieder weg aber die Wohnung voller Hundehaare. Irgendwas von Dir bleibt hier. sang ja schon Trude Herr.

      Ja, wir hatten ein schönes Wochenende... auf dass noch ein paar schöne Urlaubstage folgen.

      Gruß
      Anja

      PS Ich bin schon sehr gespannt.

      Löschen
  5. Liebe Anja,
    ach, ein schöööönes Wochenende! Diese Art des Junggesellinnenabschieds finde ich aber auch sehr stilvoll, und genau so mit Stil hast Du es für uns festgehalten. Aber der Kracher ist Fidel, und da das letzte Bild! Ich musste echt lachen, als ich diiiiesen Gesichtsausdruck sah!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      die Mädels im Park waren wirklich toll und Fidel hat das Sahnehäubchen aufgesetzt. Wir haben gestern aufgrund des Fotos ständig gekichert... wirklich ein glücklicher Schnappschuss.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  6. Bei Eis hört bei mir die Tierliebe auf, da teile ich nicht!!! Niemals!!! :-)))

    Das Genussgesicht allerdings, der Knaller :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  7. Auf den Hund gekommen ... Tolle Fotos von sehr schönen Tagen im Kölner Land.

    Das "Doppelinn" stört mich übrigens gar nicht ;-)

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
  8. Toller Hund! Und wunderbare Fotos...sieht nach einem tollen Tag aus :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen