Sonntag, 23. Juli 2006

Sonntag Morgen in Köln!

In dem Buch "Laufen in Köln" ist eine 5km lange Strecke in der Innenstadt beschrieben - die wollt ich schon immer mal machen, und zwar frühmorgens an einem Sonntag.

Nachdem ich Hechta gestern wg. niederer Beweggründe die Walkverabredung abgesagt hab - tschuldige nochmals - hab ich mich dann heute Morgen um 6.00 Uhr auf den Weg gemacht.

Erst mit dem Rad 15 km durch den Grüngürtel, am Rhein lang bis in die Altstadt. Ab dort dann die 5km gewalkt und wieder mit dem Rad 15km durch die Stadt - längs des Grüns - zurück.

Es war interessant:
  • Es roch nicht überall gut.
  • Man wird um die Uhrzeit oft nach dem Weg gefragt.
  • Es gibt viele Menschen, die um die Uhrzeit noch gar nicht im Bett waren.
  • Es hagelt Kommentare, wenn man früh morgens durch die Innenstadt walkt.
  • Ich konnte meinen Walking-Stil in jedem Schaufenster beobachten - sieht lustig aus.
Hier meine Impressionen: Köln

Kommentare:

  1. Nur mal so:
    Es ist ein toller Blog geworden.
    Du sehr unterhaltsam, gewandt und abwechlungsreich.
    Sehr angenehm, Dich zu lesen.
    Phönix

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Phönix,

    uih *rotwerd* - danke für die Blumen, das freut mich sehr!

    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz, ganz tolle Fotostrecke ist dir da auch gelungen! Deine Impressionen von Köln am Sonntagmorgen sind einmalig! Klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Thünnes und Schääl kenn ich ja, aber wer ist denn der nackte Kerl? Ist der noch vom CSD übrig?

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich glaub der nackte Kerl ist noch vom CSD übriggeblieben. Die Farben sahen im Kontrast zum Himmel gigantisch gut aus. Überhaupt dieses künstliche Ding vor dem wunderschönen Dom... war wirklich nett und das alles ohne riesige Touristenströme.

    AntwortenLöschen