Dienstag, 25. Juli 2006

Warum tun die das?

Ich wohne auf einer breit ausgebauten Straße, in der man vor einigen Jahren 30 km-Schilder aufgestellt hat - ergibt auch tagsüber einen Sinn, schließlich laufen hier Schüler kreuz und quer über die Straße.

Heut morgen, nach großem Kampf mit dem eigenen überhitzten Ich, begeb ich mich um 6.00 Uhr ins Auto, um zu meiner Walking-Strecke zu fahren (jaaa, ich weiß, ist ökologisch nicht verantwortlich... aber...). Was passiert? Ich werde fotografiert. Nicht, weil ich um diese Zeit so extrem gut ausseh, sondern weil ich zu schnell fahre.

Gut, selbst schuld - schließlich weiß ich ja, dass hier 30er-Zone ist. Halt ich mich auch dran, wenn ich, während der Schulzeit, um 8.00 Uhr dort vorbeifahre. Aber um 6.00 Uhr morgens sind in der Ferienzeit weder Schüler unterwegs noch sind Kindergartenkinder alleine auf dem Weg. Selbst der Bäcker hat um die Uhrzeit noch nicht auf, so dass ich mit überhöhter Geschwindigkeit einen Beamten überfahren könnte.

Super, das gibt ein teures Foto... sehr teuer und Punkte in Flensburg noch dazu. Aber hatten wir ja schon lange nicht mehr.... alles Gute kommt wieder!

Zusatz: Jetzt hab ich mir an unserer schönen neuen Kaffeemaschine noch einen Finger verbrannt. Sind das die Tage, an denen man am besten im Bett bleibt? Jetzt mach ich doch mal so richtig schön auf selbsterfüllende Prophezeihung.... das kann doch heute alles nur in die Hose gehen - so:-)))

Kommentare:

  1. Warum die das tun? Ist doch logisch...
    Immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet (und das wissen die genau!), tappt man am ehesten in die Falle.
    So ein Mist. Wieviel schneller warste dann?

    AntwortenLöschen
  2. Uschi... viel zu schnell. Ich glaube, es ist gerade unter der Grenze, dass ich den Führerschein nicht abgeben muß - hoffe ich.
    Nunja, ärgern nützt nichts. Ich bin jetzt seit Jahren blitzfrei und gehöre sicherlich nicht zu den langsamsten Fahrerinnen, von daher ist es "ok". Wenn ich den Führerschein übergangsweise abgeben müßte, wäre es allerdings kompliziert, wobei ich nicht glaube, dass ich so schnell war. Ich war so überrascht, dass ich den Tacho gar nicht richtig lesen konnte:-)

    AntwortenLöschen
  3. Uschi... viel zu schnell. Ich glaube, es ist gerade unter der Grenze, dass ich den Führerschein nicht abgeben muß - hoffe ich.
    Nunja, ärgern nützt nichts. Ich bin jetzt seit Jahren blitzfrei und gehöre sicherlich nicht zu den langsamsten Fahrerinnen, von daher ist es "ok". Wenn ich den Führerschein übergangsweise abgeben müßte, wäre es allerdings kompliziert, wobei ich nicht glaube, dass ich so schnell war. Ich war so überrascht, dass ich den Tacho gar nicht richtig lesen konnte:-)

    AntwortenLöschen
  4. In M'eifel gibt es vor der Realschule auch eine Tempo 30 Zone, wo dauernd einer von der Polizei stand und blitzte, Nachdem sich einige beschwert haben, darf man dort jetzt nach der regulären Schulzeit Tempo 50 fahren. Erkundige Dich mal, wie das in Deinem Fall (Uhrzeit, Wochentag, Ferien) aussieht. Man sollte eine Knolle nie einfach so hinnehmen, irgendwas geht immer ! Wahrscheinlich wärst Du auch im Laufen zu schnell gewesen :-))

    AntwortenLöschen
  5. In M'eifel gibt es vor der Realschule auch eine Tempo 30 Zone, wo dauernd einer von der Polizei stand und blitzte, Nachdem sich einige beschwert haben, darf man dort jetzt nach der regulären Schulzeit Tempo 50 fahren. Erkundige Dich mal, wie das in Deinem Fall (Uhrzeit, Wochentag, Ferien) aussieht. Man sollte eine Knolle nie einfach so hinnehmen, irgendwas geht immer ! Wahrscheinlich wärst Du auch im Laufen zu schnell gewesen :-))

    AntwortenLöschen
  6. Was fährst du auch so schnell? Wer zum WALKEN FÄHRT, kann ja schließlich auch langsam FAHREN. Kann man sich schon mal an das Tempo gewöhnen. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Heul... dürft ich laufen, hätt ich nicht mit dem Auto fahren müssen.... heul!!!

    AntwortenLöschen