Freitag, 27. Oktober 2006

1&1 = 0

Ich nehm meinen Post zurück - Telekom ok. 1&1 blöd.

Da mein Internetanschluß von meiner Firma gesponsort wird, die bei 1&1 aber nicht in der Lage sind, den Firmennamen beim Melden an die Telekom rauszunehmen, weist die Telekom das immer zurück, da dort ja die Anja wohnt und nicht ihr Arbeitgeber. Das ist denen jetzt schon zum 3. mal aufgefallen und wurde konsequent nicht geändert.

Es bleibt spannend.

Kommentare:

  1. Oh oh... ich würde wetten, dass das nix wird!
    Weder T-com noch 1&1 hab ich als auch nur im geringsten flexibel erlebt. Da hast du jeden Tag 'nen anderen Callcenter-Mitarbeiter dran und nix, ganz und gar nix passiert.
    Das war übrigens mit ein Grund, warum ich komplett von der Telekom weg bin.
    Arme Anja, das wird die unendliche Geschichte.... :-((

    AntwortenLöschen
  2. "...Internetanschluß von meiner Firma gesponsort...", so gut hätte ich es auch mal.
    Irgendwann bist du bestimmt wieder online, gehst du inzwischen einfach walken ;-) Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. "...Internetanschluß von meiner Firma gesponsort...", so gut hätte ich es auch mal.
    Irgendwann bist du bestimmt wieder online, gehst du inzwischen einfach walken ;-) Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Na Uschi, Du machst mir ja viel Mut.

    @Hans-Peter... glaub mir, davon profitiert er mehr als ich. Wenn ich alleine 2 Stunden außerhalb meiner normalen Office-Zeit zu Hause aufgrund des Anschlusses und des Firmennetzwerkes arbeiten kann, hat es sich für ihn schon gerechnet. Und meistens ist es eher mehr - worüber ich mich aber nicht beklagen möchte. Geben und Nehmen sach ich nur.... hoffentlich hat 1&1 bald Erbarmen mit mir.

    AntwortenLöschen