Donnerstag, 25. Januar 2007

Schön reden!

Wenn man so vor sich hin läuft und im Dunkeln vom Rhein aus die Erdölchemie sieht, dann mutet es an, als ob man die New Yorker Skyline vor sich hätte.

Ich hab ne weitere Runde gedreht und bin noch mal am Rhein lang gelaufen - New York ist doch näher an Leverkusen, als ich dachte!

Kommentare:

  1. Hi Anja,

    mach's doch andersrum und komm einfach mal einen Tag lang oder zwei hierher :o)
    Ich z. B. wohne direkt am Rand von Feldern, Feldwegen und im Winter also völlig zugeschneitem Gebiet, wo man also ohne weitere Anfahrt einfach in Schnee und Sturm hüpfen kann, so beides oder zumindest ersteres stattfindet.
    Auf dem zweiten Foto von oben in meinem 'A winters day'-Posting sollte man nämlich eigentlich sehen, dass es gestern nicht nur ein Schneelauf war, sondern ein eisig kalter Wind mich an manchen Stellen fast mitverweht hat. Was auf diesem Foto so 'verwaschen weiß' aussieht (die Kamera kann's halt nicht besser), war eine der häufigen Windböen mit mitgewehter Schneewand, die so durch die Landschaft rasten. Und natürlich auch ständig - je nach Lage - um mich rum. Ich sach dir: das ist kein Spaß! Die Füße stapfen mühsam durch komprimierte Neuschneewehen und um Ohren und Körper sowie durch die Klamotten durch pfeift der Schneesturm.
    Wie gesagt: kauf dir einfach mal irgendwann, wenns im bzw. vor dem Winter mal wieder angeboten wird, so ein Billigticket von Kaffeeröster oder Discounter für Flug oder Zug und komm her, sobald der Winter loszutoben droht. Kostet kaum mehr als das, was Skifahrer am Tag für Liftkarten bezahlen.
    Mein Gästezimmer steht zur Verfügung und die Wege hinter dem Haus ebenfalls. Das meine ich ernst. Keine Ahnung, ob es dieses Jahr nochmal hinhaut mit einer zweiten NeuwinterWelle - diese soll ja schnell wieder verschmelzen, aber wenn ja, dann los und wenn nein, dann nächstes Jahr schonmal grob vorgeplant.

    Gruß zum Schluß

    Lisa ... sich gleich wieder in die wilden Elemente der Natur stürzend ;o)

    P. S. Im Angebot inbegriffen ist KEIN gemeinsamer 'noch fast mitten in der Nacht Lauf'. Da müßteste dann entweder alleine los oder dich noch einige Momente lang zügeln, bis auch ich wach werde :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anja,

    mach's doch andersrum und komm einfach mal einen Tag lang oder zwei hierher :o)
    Ich z. B. wohne direkt am Rand von Feldern, Feldwegen und im Winter also völlig zugeschneitem Gebiet, wo man also ohne weitere Anfahrt einfach in Schnee und Sturm hüpfen kann, so beides oder zumindest ersteres stattfindet.
    Auf dem zweiten Foto von oben in meinem 'A winters day'-Posting sollte man nämlich eigentlich sehen, dass es gestern nicht nur ein Schneelauf war, sondern ein eisig kalter Wind mich an manchen Stellen fast mitverweht hat. Was auf diesem Foto so 'verwaschen weiß' aussieht (die Kamera kann's halt nicht besser), war eine der häufigen Windböen mit mitgewehter Schneewand, die so durch die Landschaft rasten. Und natürlich auch ständig - je nach Lage - um mich rum. Ich sach dir: das ist kein Spaß! Die Füße stapfen mühsam durch komprimierte Neuschneewehen und um Ohren und Körper sowie durch die Klamotten durch pfeift der Schneesturm.
    Wie gesagt: kauf dir einfach mal irgendwann, wenns im bzw. vor dem Winter mal wieder angeboten wird, so ein Billigticket von Kaffeeröster oder Discounter für Flug oder Zug und komm her, sobald der Winter loszutoben droht. Kostet kaum mehr als das, was Skifahrer am Tag für Liftkarten bezahlen.
    Mein Gästezimmer steht zur Verfügung und die Wege hinter dem Haus ebenfalls. Das meine ich ernst. Keine Ahnung, ob es dieses Jahr nochmal hinhaut mit einer zweiten NeuwinterWelle - diese soll ja schnell wieder verschmelzen, aber wenn ja, dann los und wenn nein, dann nächstes Jahr schonmal grob vorgeplant.

    Gruß zum Schluß

    Lisa ... sich gleich wieder in die wilden Elemente der Natur stürzend ;o)

    P. S. Im Angebot inbegriffen ist KEIN gemeinsamer 'noch fast mitten in der Nacht Lauf'. Da müßteste dann entweder alleine los oder dich noch einige Momente lang zügeln, bis auch ich wach werde :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Lizzy,

    das ist mal ein Angebot. Wundere Dich nicht, wenn ich es annehme. Und ich kann dann auch warten, bis Du wach bist:-))

    Da ich gestern auf der Spur war, stürze ich mich heute nicht ins rheinländische Grau-Wasch-Wetter.

    Anja

    AntwortenLöschen