Mittwoch, 21. Februar 2007

Es werde Licht!

Immer wieder behaupte ich, mir mache der Winter nichts aus - halt stopp... bevor jetzt Missverständnisse entstehen, ich rede jetzt nicht von der Kälte sondern von der Dunkelheit.

Also noch mal - ich behaupte immer, mir macht die Dunkelheit im Winter nichts aus. Und jedes Jahr werde ich wieder aufs Neue überrascht, wie schön es ist, wenn es heller wird und wie sehr ich dann die Zeit genieße.

Gestern war ich so früh zu Hause, dass ich im Hellen meine kleine Laufrunde starten konnte und es war toll, in die Dämmerung hinein zu laufen.

Und nächstes Jahr werd ich wieder sagen, dass mir die Dunkelheit nichts ausmacht, bestimmt - lernresistent ist die Dame halt.

Kommentare:

  1. nojo - das ist doch weise: die Dinge, die du nicht ändern kannst, als völlig okay zu akzeptieren und sich über die Dinge, die dazu auch noch schön sind und gefallen, zu freuen. Damit machst du das Beste aus den unabänderlichen Dingen der Welt ;o)

    sich auch freuend über das zunehmende Tageslicht und vorfreuend auf die wiederkommenden Farben grüßt

    Lizzy

    AntwortenLöschen
  2. Und wenn die ersten Blättchen am Baum sind, das Gras saftig grün ist und wenn dann noch die Kirschblüte kommt... herrlich einfach.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin leider mit meiner Stimmung oft wetterabhängig. Heute z.B. bei diesem diesigen,trüben regnersichen Mischmasch aus Wolken und Wind, fühle ich mich mies und kraftlos. Deswegen freue ich mich auf den Frühling umso mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Naja, ich behaupte auch jedes Jahr, das Winter ok ist und das man auch gut im Dunklen laufen kann und überhaupt....dieses Jahr ist das wohl anders - ich bin kurz davor, meine Laufschuhe an den Nagel zu hängen und dauernd hochgradig schwerstmütig....doofes Spiel :(

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab schon gesehen, dass Deine Kilometer so gar nicht Deinem normalen Umfang entsprechen... aber bald wird alles gut... bald ist hell...

    AntwortenLöschen