Sonntag, 18. März 2007

Punktlandung!

Ich starte heute morgen meinen Lauf mit Regen und starkem Wind. In etwa hab ich mir eine Strecke zurecht gesucht, die das morgendliche Brötchen holen natürlich mit einschließt.

Ich versuche, langsam zu laufen, da sonntags die längsten Läufe sind. Recht viel Kraft brauche ich, als ich zum Schluss auf einer langen Geraden gegen den heftigen Wind ankämpfen muss. Ich kann nicht sagen, dass es ein lockerer, leichter Lauf war - insgesamt fühlten sich die Beine schwer an - aber so ist das halt ab und zu mal.

Als ich mit TOP50 nachgemessen hab, sind es exakt und genau 10km. Und die in einem Schnitt von 6:48 ist für mich und für den Gegenwind absolut zufriedenstellend. Jetzt hab ich eine eigene 10km-Strecke, nur für mich alleine:-)) - schön!

Kommentare:

  1. 10 km? Zehn? WOW, das ist ja klasse! Da freue ich mich mit!

    Michi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, bei dem Wetter heute, habe ich keinen Fuß vor die Tür bekommen. Hoffentlich seid ihr ein bisschen für mich mitgelaufen. Und bei dem Wetter zählen die km doppelt !

    AntwortenLöschen
  3. @mik/Hasi: Danke:-)

    @Martin: Du hast recht, die zählen doppelt, zumindest die KM, die man gegen den Wind läuft. Ich dachte, mich hält jemand von hinten mit nem Gummiband fest.

    AntwortenLöschen