Sonntag, 22. April 2007

Ehre, wem Ehre gebührt!

Meine kleine Cyber-Shot durfte heute wieder mit laufen, weil ich endlich mal den wunderschön gelben Raps im Morgenlicht knipsen wollte. Ist mir eher schlecht als recht gelungen, das geht besser.


Dann machte ich folgende Erfahrung. Der Leverkusener an sich kann wahrscheinlich nicht so gut damit umgehen, wenn die nähere Umgebung grün und schön ist. So wird ein kleines Waldstück (von dem hier wirklich wenig existiert), mal zu einem Elektrofriedhof umfunktioniert. Damit zumindest diesen ausgedienten Elektroteilen die abschließende Ehre zuteil wird, werden sie hier auf meinem Blog verewigt.





Ehre, wem Ehre gebührt.

Ich bin im übrigen diese Woche wieder 20km gelaufen und fühl mich gut. Heute durften meine verdammten Glycerin wieder raus - schön rot sind se ja:-). Ich habs einfach mal mit den Straßenschuheinlagen probiert und die 7km liefen sich ganz gut. Ich besorg mit Pelotten, auch wenn es mir noch so widerstrebt, und dann sollen sie ihr Werk verrichten. Meine New Balance muss ich wirklich langsam mal aussortieren, fürchte ich.

Allen einen schönen sonnigen Sonntag!

Kommentare:

  1. Schönes Bild, ich mag Raps. Das leuchtet immer so schön von weitem.

    Wie geht es denn nach dem "Verdammten"?

    PS: Was ich mich schon lange frage: Wozu ist eigentlich diese Wortbestätigung gut?

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Bild, ich mag Raps. Das leuchtet immer so schön von weitem.

    Wie geht es denn nach dem "Verdammten"?

    PS: Was ich mich schon lange frage: Wozu ist eigentlich diese Wortbestätigung gut?

    AntwortenLöschen
  3. Es geht sehr gut nach dem Verdammten... ich hab schon wieder eine Verletzungstheorie, an die ich schon öfters gedacht und die sich scheinbar heute bestätigt hat. Aber ich "fummel" erst noch mal was rum, bis ich das erzähle.

    Die Wortbestätigung ist dazu da, dass sich nicht Spams in den Kommentaren sammeln.

    AntwortenLöschen
  4. Es geht sehr gut nach dem Verdammten... ich hab schon wieder eine Verletzungstheorie, an die ich schon öfters gedacht und die sich scheinbar heute bestätigt hat. Aber ich "fummel" erst noch mal was rum, bis ich das erzähle.

    Die Wortbestätigung ist dazu da, dass sich nicht Spams in den Kommentaren sammeln.

    AntwortenLöschen
  5. Verletzungstheorien sind nicht schlecht, so kommt man dem Übel u.U. auf die Spur.

    Aber was ist, wenn ich spamen wollte und die Wortbestätigung auch eintippe? Oder bin ich zu blöd das zu verstehen? *grübel*

    AntwortenLöschen
  6. Spams werden ja automatisch verschickt. Es macht sich ja keiner die Arbeit, in die Blogs manuell Werbung etc. reinzusetzen. Deswegen die Buchstabenabfrage.

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, klar, jetzt habe ich es verstanden. Danke ;) Manchmal brauche ich etwas länger *lach*

    AntwortenLöschen
  8. Leider sehe ich solchen Mist auch bei uns am Wegesrand. Hauptsächlich da ,wo man mit dem Auto noch bequem hinfahren kann. Ich hoffe nur ,dass ich einmal so ein Schwein auf frischer Tat ertappe. Es ist also nicht nur ein Levrkusener-Problem.

    AntwortenLöschen
  9. Unverständlich vor allem Dingen vor dem Hintergrund, dass es ja spezielle Entsorgungsstellen gibt. Wirklich schade für den bisschen Grün, was wir hier haben.

    AntwortenLöschen