Samstag, 12. Mai 2007

Ein Freund, ein guter Freund...

... so treffen wir uns schon seit ewigen Jahren 1 x im Monat - meisten nicht komplett, dafür sind wir zu verstreut - aber so 5-6 "Mädels" werden es immer.

Da ich diese Woche mal nicht zur Weinprobe bin, ziehen wir ein italienisches Lokal in Köln vor, das 50 offene Weine kredenzt. Der Kellner merkt sehr schnell, dass wir damit überfordert sind und rät uns - im eigenen Interesse seiner Arbeitszeit - schnell zu einem passenden Wein für jeden.

Es wird gegessen, was das Zeug hält.

Und übrig gelassen wird so gut wie nix - dafür sind wir bekannt.


Wir sind, na sagen wir mal, nicht immer so normal im Umgang mit den Menschen um uns herum. Das ein oder andere mal vergessen wir unsere gute Erziehung - aber nie böse. Und irgendwie dürfen wir auch immer wieder kommen. Manchmal wundert es mich, aber es ist so.

Ob das für meinen heutigen 10km-Lauf gut ist, dass ich nur 5,5 Stunden geschlafen hab, weiß ich noch nicht - wird sich zeigen, was? Drückt mir die Daumen, dass meine Knie es gut durchhalten.

Kommentare:

  1. Gaaannz feste Daumen drück !

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deine Fotomontagen sehr. Es gibt immer einen so lebendigen Eindruck von deinen Erlebnissen. Bei diesem "großen Fressen" wäre ich übrigens auch gerne dabei gewesen - deine Freundinnen sehen alle sehr sympathisch aus und das Essen war wohl auch recht lecker...

    Einfach Schön!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Fotomontagen sehr. Es gibt immer einen so lebendigen Eindruck von deinen Erlebnissen. Bei diesem "großen Fressen" wäre ich übrigens auch gerne dabei gewesen - deine Freundinnen sehen alle sehr sympathisch aus und das Essen war wohl auch recht lecker...

    Einfach Schön!

    AntwortenLöschen
  4. ich glaube, da oben ist kein Kommentier-Button :o) (aber ich hab' ja auch shcon in L-A kommentiert)

    Was das hiesige Posting angeht: sich bekochen zu lassen, ist natürlich auch eine reizvolle kulinarische Lösung.

    Aber eigentlich wollte ich fragen: Spargel im Backofen? echtjetzt? gebacken - OHNE Wasser? Verkokelt der dann nicht?

    misstrauische Grüße

    Lizzy

    AntwortenLöschen
  5. ich glaube, da oben ist kein Kommentier-Button :o) (aber ich hab' ja auch shcon in L-A kommentiert)

    Was das hiesige Posting angeht: sich bekochen zu lassen, ist natürlich auch eine reizvolle kulinarische Lösung.

    Aber eigentlich wollte ich fragen: Spargel im Backofen? echtjetzt? gebacken - OHNE Wasser? Verkokelt der dann nicht?

    misstrauische Grüße

    Lizzy

    AntwortenLöschen