Mittwoch, 27. Juni 2007

Weiterbildung und aufgehende Sonne!

Heute morgen, für eine Ausbildereignung, musste ich alte Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise etc. raussuchen. Dabei stoße ich auf folgende Teilnahmebescheinigungen von Seminaren, die ich natürlich artig aufgehoben hab:
  • Technikunterstützte Informationsverarbeitung
    u.a. mit den Inhalten:
    - Datenträger - Lochkarte, lesbare Belege, Magnetband, Magnetplatte
jetzt aber was ganz Besonderes:
  • Kommunikation im Vorzimmer
Knaller, oder?

Aber es wird noch besser:
  • "Neue Bürokommunikationstechniken" - Perspektiven für Frauen in der Textverarbeitung
So, jetzt dürft Ihr alle lachen. Ich hab die Zertifikate flott wieder eingepackt, nachdem ich sie meinem Kollegen des Vertrauens gezeigt habe. Wir waren uns beide einig, dass das nicht die besten Empfehlungen für meinen heutigen Job sind. Die Seminare fanden Ende der 80er/Anfang der 90er statt.

Da ich ja ein paar Tage nichts geschrieben hab, möcht ich Euch noch zeigen, dass auf meinem Balkon trotz Dauerregens die Sonne aufgegangen ist:

Diese Fotos sind im besonderen für Sandra - haaaaalllloooo, wenn Du das hier liest - wir müssen uns unbedingt wieder treffen!!!! Danke für die hervorragende Anzucht!

Kommentare:

  1. ...also ich finde Kommunikation im Vorzimmer etwas anstößig, aber vielleicht liegt das nur an den Vorzimmerdamen unserer obersten Chefs, die ich kenne ;-) die kommunizieren eigentlich gar nicht, die sind nur so luftig angezogen. Hoffentlich findest du noch etwas geeignetes für die Ausbildungseignung.

    Die Sonnenblumen sind sehr schön, erlaube ich mir zu sagen, auch wenn ich nicht die Sandra bin.
    Hoffentlich stürmt es bei dir nicht so wie bei uns, wäre schade um die schönen Blumen. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin heute (wieso heute ?? *g*) wohl etwas zu blond - ich kapier das nicht mit der Kommunikation im Vorzimmer.
    Was bedeutet das und was hat das auf einem Zeugnis zu suchen ? *nixkapier*

    Wunderschöne Sonnenblumen - die kapier ich :o)

    AntwortenLöschen
  3. @Hase, das war nicht auf einem Zeugnis sondern auf einer aufgehobenen Bescheinigung zu einem Seminar. Damals hab ich in meiner ersten "Karriere" als Sekretärin gearbeitet und die Vorzimmer waren auch tatsächlich noch sehr klassisch - Kaffee kochen, Briefe tippen, freundlich am Telefon sein und breites Kreuz machen, wenn Chef irgendwelche Leute nicht sehen oder sprechen will.

    Kommunikation im Vorzimmer war damals ein Rethorik-Seminar - heute finde ich den Titel etwas fragwürdig;-)

    @Jana - stürmen tuts auch, aber wohl nicht so hart wie bei Euch. Selbst auf dem freien Balkon halten die Sonnenblumen. Eine einzige ist mir abgebrochen.

    AntwortenLöschen
  4. @Hase, das war nicht auf einem Zeugnis sondern auf einer aufgehobenen Bescheinigung zu einem Seminar. Damals hab ich in meiner ersten "Karriere" als Sekretärin gearbeitet und die Vorzimmer waren auch tatsächlich noch sehr klassisch - Kaffee kochen, Briefe tippen, freundlich am Telefon sein und breites Kreuz machen, wenn Chef irgendwelche Leute nicht sehen oder sprechen will.

    Kommunikation im Vorzimmer war damals ein Rethorik-Seminar - heute finde ich den Titel etwas fragwürdig;-)

    @Jana - stürmen tuts auch, aber wohl nicht so hart wie bei Euch. Selbst auf dem freien Balkon halten die Sonnenblumen. Eine einzige ist mir abgebrochen.

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert mich sehr an meine Ausbildung, stenographieren konnte ich wie ein Weltmeister und hab es niiiiieeee mehr gebraucht. Ach ja und ganz zu Anfang meiner "Karriere" hatten wir noch ein Telex. Da gab es auch so schöne Lochstreifen, heute ein Fall fürs Museum.

    Die Sonnenblume war mir neulich gar nicht aufgefallen, aber da war sie wohl noch lange nicht so weit. Sehr hübsch und paßt gut zu deinem Balkon.

    AntwortenLöschen
  6. Erinnert mich sehr an meine Ausbildung, stenographieren konnte ich wie ein Weltmeister und hab es niiiiieeee mehr gebraucht. Ach ja und ganz zu Anfang meiner "Karriere" hatten wir noch ein Telex. Da gab es auch so schöne Lochstreifen, heute ein Fall fürs Museum.

    Die Sonnenblume war mir neulich gar nicht aufgefallen, aber da war sie wohl noch lange nicht so weit. Sehr hübsch und paßt gut zu deinem Balkon.

    AntwortenLöschen
  7. Ja Susi - mein Zeugnis bescheinigt mir 120 Silben mit "sehr gut". Toll - nix übrig und da sagt man immer, man lernt fürs Leben - ok tippen kann ich immer noch sehr schnell;-)

    Und die Sonnenblumen sind erst letzte Woche zum Leben erwacht - standen rechts auf dem Balkon

    AntwortenLöschen
  8. Ja Susi - mein Zeugnis bescheinigt mir 120 Silben mit "sehr gut". Toll - nix übrig und da sagt man immer, man lernt fürs Leben - ok tippen kann ich immer noch sehr schnell;-)

    Und die Sonnenblumen sind erst letzte Woche zum Leben erwacht - standen rechts auf dem Balkon

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, so schöne Seminare sind mir leider erspart geblieben, aber dafür durfte ich in meinem Ausbildungsbetrieb die ehrenvolle Aufgabe des Magnetbandwechselns im Siemens Nixdorf Plattenturm für die tägliche Datensicherung übernehmen. As time goes by... und auf dem Fabrikgebäude steht jetzt ein Lidl ;-)

    So schöne Blumen hätte ich auch gerne auf meinem Balkon, aber die wären vor meiner Schwester nicht sicher.

    AntwortenLöschen