Sonntag, 22. Juli 2007

Ich bin sauer...!

Warum ich sauer bin und warum das nichts mit meiner seelischen Verfassung zu tun hat, erkläre ich am Ende. Erst mal ein paar Fotos vom heutigen Lauf - ich kanns halt nicht lassen. Hatte mir eine Strecke mit Teilstücken rausgesucht, die ich noch nicht kannte. Das war grundsätzlich mal enttäuschend aber nicht schlimm. Irgendwie hab ich trotzdem schöne oder unschöne Dinge gesehen, für die es sich gelohnt hat, den Lauf auf ein Foto zu unterbrechen. Außerdem bringt mir jede neue Strecke meine immer noch neue Heimat ein Stück näher. Insgesamt bin ich 10,5 km gelaufen und hab durch Zufall dann heute glatte 600 Jahreskilometer voll gemacht. Das sind schon 70 mehr als im letzten Jahr gesamt.

Hier die Fotos:


Sonnenblumen - ich liebe Sonnenblumen!!!


Jetzt zum Titelthema. Ich war letzten Montag beim neuen Orthopäden meines Vertrauens, zumindest hat er sich dies beim letzten Besuch erarbeitet, was bei mir nicht ganz leicht ist. Auf jeden Fall war das Thema mein seit 2 Jahren währender Kampf gegen den Shin Splint. Im Moment wieder recht aktuell. Neben vielen Dingen, die er mir erklärte, ist ein Ansatz, dass mein Säure-Basen-Haushalt nicht stimmt, dass ich also zu sauer bin. Ich hab davon schon mal gehört aber so richtig konnte ich nix damit anfangen.

Teststreifen in der Apotheke gekauft und jetzt wird jeden Morgen so ein Teststreifchen benässt. Was kommt raus? Ich bin sauer - absolut sauer. Der Streifen verfärbt sich quasi nicht, was den untersten PH-Wert ergibt.

Jetzt geb ich zu, dass ich die Sache nicht so ganz ernst nehme, mich aber gerne, wenn denn die später einsetzende Behandlung hilft, eines Besseren belehren lasse.

Grundsätzlich ist es so, dass ich mich ja recht gesund ernähre und nach dem, was ich im WörldWeidWäb gefunden habe, esse ich auch aus Säure-Basen-Sicht ziemlich gut. Trotzdem bin ich sauer... boah, watt bin ich sauer. To be continued - würd ich mal sagen!

Kommentare:

  1. Mann, Anja - und ich frage mich hier wie blöd, warum bist du jetzt auf einmal so stinkesauer ? Was is'n nu los ?
    Dabei bist du ja "bloß" sauer !! *lol*

    Ich glaube, dass sehr viele Menschen sauer sind, ohne das zu wissen, übrigens. Hab ich mal gehört. (Ausgesprochen wissenschaftlich fundiert bin ich heute mal wieder ;-) )

    Schöööne Sonnenblumen !
    Magst du Sonnenblumen ? :o)

    AntwortenLöschen
  2. Mann, Anja - und ich frage mich hier wie blöd, warum bist du jetzt auf einmal so stinkesauer ? Was is'n nu los ?
    Dabei bist du ja "bloß" sauer !! *lol*

    Ich glaube, dass sehr viele Menschen sauer sind, ohne das zu wissen, übrigens. Hab ich mal gehört. (Ausgesprochen wissenschaftlich fundiert bin ich heute mal wieder ;-) )

    Schöööne Sonnenblumen !
    Magst du Sonnenblumen ? :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hase, das sagte mein Physio auch. Wär völlig normal hier in unserer Gegend. Pfft, darum nehm ich das auch nicht so ernst und wart es mal ab.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Anja,
    gibts denn dazu Ernährungsempfehlungen von deinem Orthopäden? Das fänd ich ja mal cool, ja, ehrlich. Grundsätzlich haben die meisten Ärzte ja nicht so viel Plan von Ernährung - und grad von einem Ortho hätte ich Rückschlüsse in Richtung Säure-Basen-Hauhalt ja nun wirklich nicht erwartet ! Berichte bitte mal, wie es weitergeht, in welche Richtung die Empfehlungen gehen, wie es dir damit geht, usw.
    Wie gut, dass du keine 'Süße' bist, dann fällt dir der Verzicht auf sämtliches Süße ja nicht so schwer... ;-)
    Grüße, Sapsi

    AntwortenLöschen
  5. Hi Anja,
    gibts denn dazu Ernährungsempfehlungen von deinem Orthopäden? Das fänd ich ja mal cool, ja, ehrlich. Grundsätzlich haben die meisten Ärzte ja nicht so viel Plan von Ernährung - und grad von einem Ortho hätte ich Rückschlüsse in Richtung Säure-Basen-Hauhalt ja nun wirklich nicht erwartet ! Berichte bitte mal, wie es weitergeht, in welche Richtung die Empfehlungen gehen, wie es dir damit geht, usw.
    Wie gut, dass du keine 'Süße' bist, dann fällt dir der Verzicht auf sämtliches Süße ja nicht so schwer... ;-)
    Grüße, Sapsi

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos sind das geworden. Du hast wirklich immer eine interessante Auswahl. Welchen Arzt meinst du denn? Kenn ich den auch???

    AntwortenLöschen
  7. Versauern wirst du bestimmt nicht. ;)
    Und ich auch nicht. :D Es macht Spaß, an Deiner Gedankenwelt teilzuhaben und Deine Fotos sind toll. :)

    AntwortenLöschen
  8. Phönix hat Recht ;o)

    .... aber mal doof gefragt: wer weiß denn woher eigentlich, was bei wem "normal" ist?

    bzw. Ist sauer denn automatisch = böse? (macht ja doch auch lustig, sagt man *s*)

    Aber im Ernst: gibt es eine empirisch belegte Erkenntnis, dass der Mensch basisch oder neutral zu pinkeln hat? In Sachen Ernährungswissenschaft stochern ja doch alle ein bisschen im Dunkeln rum, wenn man die Trends und wechselnden Lehrmeinungen so mitverfolgt.

    Einig sind sie sich meist nur darüber: genug aber nicht zu viel und abwechslungsreich sollte es sein. So von allem ein bisserls was ... Ich hab' noch keinen gelesen, der genaueres wirklich wußte bzw. beweisen konnte. Ist das bei "sauer" jetzt anders?

    AntwortenLöschen
  9. Phönix hat Recht ;o)

    .... aber mal doof gefragt: wer weiß denn woher eigentlich, was bei wem "normal" ist?

    bzw. Ist sauer denn automatisch = böse? (macht ja doch auch lustig, sagt man *s*)

    Aber im Ernst: gibt es eine empirisch belegte Erkenntnis, dass der Mensch basisch oder neutral zu pinkeln hat? In Sachen Ernährungswissenschaft stochern ja doch alle ein bisschen im Dunkeln rum, wenn man die Trends und wechselnden Lehrmeinungen so mitverfolgt.

    Einig sind sie sich meist nur darüber: genug aber nicht zu viel und abwechslungsreich sollte es sein. So von allem ein bisserls was ... Ich hab' noch keinen gelesen, der genaueres wirklich wußte bzw. beweisen konnte. Ist das bei "sauer" jetzt anders?

    AntwortenLöschen
  10. @Sapsi - ich hab keinen Schimmer, was er mir empfehlen wird. Ich halt Euch auf dem Laufenden.

    @Susi - klar kennst Du den:-))

    @Phönix - Danke!

    @Lizzy, Du ich hab keinen Schimmer - angeblich gibt es einen unteren Wert von 6,8 und einen oberen von 7,4 (glaub ich zumindest). Auf jeden Fall soll ich lt. Doc nicht unter 6,8 sein- mein höchster Wert war heute Morgen bei 6,5 ansonsten ist der untere messbare Wert der Meßstäbchen bei 5,2 und die hab ich meistens. Wie fundiert das Ganze ist, kann ich nicht sagen - wenns nachher hilft, soll mir recht sein... aber erstmal glaub ich an nix und mess fleissig mein Pipi morgens aus. Ist auf jeden Fall überraschend und bunt:-))

    AntwortenLöschen
  11. Ich frag deshalb, weil der gar kein Orthopäde ist. Aber mir hat er nicht gesagt, ob ich ne Süße oder Saure bin. Hauptsache es hilft.

    AntwortenLöschen
  12. Guck mal, was ich im Netz zur Sonnenblume gefunden habe:

    Zitat: Diese Blütenessenz befördert die Wertschätzung männlicher Energie, was die Voraussetzung deren Entwicklung im eigenen Inneren ist, und dies gilt sowohl für Männer wie für Frauen.
    Konflikte mit Männern oder Männlichkeit können somit
    ein Hinweis auf ein förderungswürdiges inneres Potential sein, das dankbar auf die Sonnenblume reagiert.

    Sonnenblumenessenz stärkt die Persönlichkeit,
    kann somit jeder Mischung beigegeben werden,
    sie lehrt den 'aufrechten Gang' im wörtlichen wie im übertragenen Sinne und ist von daher eine der wichtigsten Blüten bei Haltungsproblemen und Rückenschmerzen.


    Dabei hatte ich eigentlich nach der Legende zur Wegwarte gesucht (die du da auch auf dem Foto hast - die hübsche Blaue):

    Die ist nämlich eine verwunschene Prinzessin, die mit ihren Zofen am Wege seit vielen vielen Jahren nach dem Prinzen Ausschau hält, der nicht kommen will.

    Nachzulesen hier:

    http://heilkraeuterfrauen.de/front_content.php?idcat=50&idart=96

    Da findet man auch die Anwendungsgebiete dieser hübschen Pflanze (die - das begeistert mich immer wieder - strahlend und schön an den häßlichsten Stellen unbeirrt ausharrt. Z. B. an Autobahnrändern):

    Es stecken auch ungeahnte magische Kräfte in dieser Zauberpflanze: Die Wegwarte ist eine Pflanze der Sonne, die gebraucht wird, um jedes Hindernis im Leben zu überwinden. In der zarten Blütenfarbe offenbart sich der Einfluss der Venus. Saturn zeigt sich in der Zähigkeit dieser Pflanze, die auf alles Überflüssige verzichtet. Sie sorgt für einen klaren Kopf und schärft den Blick für das Wesentliche.

    AntwortenLöschen
  13. Guck mal, was ich im Netz zur Sonnenblume gefunden habe:

    Zitat: Diese Blütenessenz befördert die Wertschätzung männlicher Energie, was die Voraussetzung deren Entwicklung im eigenen Inneren ist, und dies gilt sowohl für Männer wie für Frauen.
    Konflikte mit Männern oder Männlichkeit können somit
    ein Hinweis auf ein förderungswürdiges inneres Potential sein, das dankbar auf die Sonnenblume reagiert.

    Sonnenblumenessenz stärkt die Persönlichkeit,
    kann somit jeder Mischung beigegeben werden,
    sie lehrt den 'aufrechten Gang' im wörtlichen wie im übertragenen Sinne und ist von daher eine der wichtigsten Blüten bei Haltungsproblemen und Rückenschmerzen.


    Dabei hatte ich eigentlich nach der Legende zur Wegwarte gesucht (die du da auch auf dem Foto hast - die hübsche Blaue):

    Die ist nämlich eine verwunschene Prinzessin, die mit ihren Zofen am Wege seit vielen vielen Jahren nach dem Prinzen Ausschau hält, der nicht kommen will.

    Nachzulesen hier:

    http://heilkraeuterfrauen.de/front_content.php?idcat=50&idart=96

    Da findet man auch die Anwendungsgebiete dieser hübschen Pflanze (die - das begeistert mich immer wieder - strahlend und schön an den häßlichsten Stellen unbeirrt ausharrt. Z. B. an Autobahnrändern):

    Es stecken auch ungeahnte magische Kräfte in dieser Zauberpflanze: Die Wegwarte ist eine Pflanze der Sonne, die gebraucht wird, um jedes Hindernis im Leben zu überwinden. In der zarten Blütenfarbe offenbart sich der Einfluss der Venus. Saturn zeigt sich in der Zähigkeit dieser Pflanze, die auf alles Überflüssige verzichtet. Sie sorgt für einen klaren Kopf und schärft den Blick für das Wesentliche.

    AntwortenLöschen
  14. ich hab' da grad noch was gefunden. Und zwar den Aufsatz:

    "Sind wir alle übersäuert?"

    fand ich hübsch zu lesen ;-)

    Lizzy

    AntwortenLöschen
  15. ich hab' da grad noch was gefunden. Und zwar den Aufsatz:

    "Sind wir alle übersäuert?"

    fand ich hübsch zu lesen ;-)

    Lizzy

    AntwortenLöschen
  16. Lizzy, was Du alles weißt. Und jetzt weiß ich was über Säure und Basen und dass ich überhaupt nix testen muss, weil totaler Quatsch;-)) Mal schauen, was der Arzt zu meiner Säure sagt.... allerdings ess ich fast kein Fleisch - trotzdem sauer...tsss *nixverstehn*

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anja,

    achso, alles klar :) (nicht wirklich, aber macht nix)

    Das Sonnenblumenfeld finde ich ja wunderschön und würde mich am liebsten reinsetzen; aber, daß du Unkraut-Äcker fotografierst, und Silageballen...

    Schönen Gruß und viel Erfolg bei der Behandlung!

    AntwortenLöschen