Mittwoch, 19. Dezember 2007

Es blinkt und glitzert überall...

.... oder mit anderen Worten - Weihnachtsalarm im Dorf.

Auf meiner kleinen Laufrunde gestern Abend hab ich versucht, ein paar von den Prachtstücken festzuhalten.

Als ich dann bei uns am Haus ankam, hats mich fast zerrissen. Thront doch ein 2m Weihnachtsbaum mit bunten Lämpchen bei einem der Nachbarn auf dem Balkon. Ein anderer hat den Balkon mit rotem Leuchtband verziert.

Ich geb zu, dass ich auch weiße Lämpchen am Balkon hab.... weiße... aber rot - na ja, über Geschmack kann man ja nicht streiten und unser Haus sieht dann halt aus wie ein knallbuntes Weihnachtspäckchen.

Kommentare:

  1. Keep up the good work. Merry Christmas!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich werde missverstanden;-))

    AntwortenLöschen
  3. ach, sei kein Frosch .... Weihnachten wie bei Griswolds - herrlich!!

    AntwortenLöschen
  4. Kitch-as-kitsch-can -

    blicke ich aus dem Fenster, bietet sich mir ein Meer von Pott hässlichen Farben, bunt wie eine Herde von Papageien, Nikolaus auf dem Schlitten, ein unschuldig Rehlein parkt vor der Haustür, die Balkons sind verhangen, es blendet, Glitzer und Gloria, wohin das Auge sieht - entzückend !!

    AntwortenLöschen
  5. zu dem Thema gab's heute in der Sueddeutschen einen recht netten Kolumnen-Artikel :o)

    AntwortenLöschen
  6. zu dem Thema gab's heute in der Sueddeutschen einen recht netten Kolumnen-Artikel :o)

    AntwortenLöschen
  7. Lizzy, danke für den Artikel. Vielleicht stell ich mal meine Weihnachtsdeko in einem extra Post vor... wird ein kurzer Eintrag;-)

    AntwortenLöschen
  8. Mit kleinem Kind kommt man ja um eine Innendeko nicht herum...und dann macht es auch Spaß, die Stube mit einem Adventskranz, zwei Engelchen, ein paar Sternen und Lichtern und ein, zwei festlichen Tischdecken zu verzieren.
    Insgesamt bin ich aber ziemlich minimalistisch, nur das Wohnzimmer ist weihnachtlich, die anderen Räume völlig weihnachtsfrei.
    Ich finde sowieso, Weihnachten ohne leuchtende Kinderaugen hat so gar nichts. Wenn David nicht da wäre - mit den großen Kindern gäbe es einen Geschenkeaustausch, mehr ist irgendwie nicht übriggeblieben. Man kann den Weihnachtszauber so schlecht konservieren, man staunt nicht mehr...
    Gruß von
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. @Manu, das hast Du wohl Recht - mir bedeutet Weihnachten mangels Kinder (ob eigene oder in der Familie) wirklich wenig. Die Innendeko sind 2 Holzelche und ein Weihnachtsengel (den Frank immer versteckt).

    Das, was mir an der Zeit am besten gefällt, ist die klare Luft;-))

    AntwortenLöschen