Samstag, 19. Januar 2008

Zeigt her Eure Füße...

... oder Schuhe!

Ich hab die Chance der runtergesetzten Winterware genutzt und mir heute noch 2 Paar "Entenschuhe" gekauft. Mit anhaltenden Fußschmerzen (nichts besser geworden, auch wenn ich es zwischendurch mal dachte - aber wirklich nichts!!!) sehe ich nicht, dass ich meine "alten" Schuhe noch mal regelmäßig trage. Da ich ja die ständigen Schmerzen nach längerem Stehen oder Gehen viel zu lange akzeptiert habe, ich Schluss damit.

Vorbeugend möchte ich gerne erwähnen, dass meine Meinungen im Fluss sind, also auch gerne mal geändert werden. Aber vorstellbar ist es für mich im Moment nicht.

Der Kauf der neuen Schuhe barg wieder recht viel Frustpotential. Ich glaube, ich hab jeden Schuh anprobiert, bis ich mit einem braunen Stiefel und einem roten Halbschuh in der Tasche dann doch endlich glücklich abgewackelt bin. Der gemeine Schuheinkäufer soll nämlich nicht meinen, dass Entenschuh gleich Entenschuh ist. Es bedarf schon einer guten Kombination von Weite, Weichheit und was weiß ich noch, um meine hochwerten Füße zufrieden zu stellen. Dafür haben sie dann auf das ständige Rein und Raus auch noch beleidigt reagiert und mir die Strecke zwischen Parkhaus und Laden etwas schwierig gestaltet. Warum darf man auch in Kölner Geschäftsstraßen nicht direkt vor dem Geschäft parken???

Was nun tun? Den Physio hab ich aktiviert, er hat mir versprochen, mir nächste Woche in seinen und meinen vollen Terminkalender was zu basteln, damit er meine Füße querfriktionieren kann. Außerdem beobachtet er meine Übungen zum Muskelaufbau und zeigt mir möglicherweise andere/neue Übungen.

Sowohl Lizzy als auch mein Chef haben mir auf ihre Art nahegelegt, den Fuß lahmzulegen. Das möchte ich aber vorher mit dem Arzt absprechen. Wenn der sagt, dass das eine gute Idee ist, werde ich mal für eine Weile mit Krücken durch die Gegend preschen - so geht es nämlich nicht weiter.

Das Positive im Negativen:

Mein Schuhschrank hat jetzt so viel Platz, dass die Laufschuhe reinpassen und nicht mehr Draußen rumstehen müssen. Alle "alten" Schuhe werden in den Keller geräumt. Wenn ich sie nach einem halben Jahr nicht mehr tragen wollte/musste/konnte, werden sie entsorgt/verteilt - so mein Plan.

Damit Ihr auch was zum Schauen habt (sonst kommt doch wieder "Zeig Pics sonst glauben wir nix!), hier die Resultate:

Neue Entenschuhe!


Ab sofort Kellerkinder!

Evtl. noch machbar, sie dürfen NOCH oben bleiben!

Und natürlich meine Laufschuhe, die bleiben auf jeden Fall!
Und ja, ich putze meine Laufschuhe NICHT!

Kommentare:

  1. Macht doch Spaß, sich neue " Entenschuhe " anzulegen, und die Wahl, die Du getroffen hast, ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Schön Deine Ausstellung, wobei ich finde - wenn Du erlaubst - dass die, die in den Keller sollen, dort auch sicherlich gut aufgehoben sind, während die Auswahl der noch Bleiben-Dürfenden mir auch gefällt.

    Die Laufschuhe freuen sich auch darüber, nun nicht mehr wie Stief-Kinder behandelt zu werden, sondern brav drin warten zu dürfen, bis sie hoffentlich sehr bald wieder von Dir getragen werden dürfen.

    Weiterhin liebe Grüße an die Füße !!

    AntwortenLöschen
  2. Macht doch Spaß, sich neue " Entenschuhe " anzulegen, und die Wahl, die Du getroffen hast, ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Schön Deine Ausstellung, wobei ich finde - wenn Du erlaubst - dass die, die in den Keller sollen, dort auch sicherlich gut aufgehoben sind, während die Auswahl der noch Bleiben-Dürfenden mir auch gefällt.

    Die Laufschuhe freuen sich auch darüber, nun nicht mehr wie Stief-Kinder behandelt zu werden, sondern brav drin warten zu dürfen, bis sie hoffentlich sehr bald wieder von Dir getragen werden dürfen.

    Weiterhin liebe Grüße an die Füße !!

    AntwortenLöschen
  3. Da haste aber schöööne Fotos gemacht :))
    Och Mönsch, Anja? Nichts ist besser? Echt nichts? So war das aber nicht abgesprochen, oder?
    Warst du eigentlich nochmal bei dem Arzt, der von drei Wochen gesprochen hatte? Die sind doch mittlerweile rum, oder?
    Ach Mönsch, Kranksein ist einfach nur so dooooof. Egal welche Krankheit, es ist dooof.
    Mitfühlende Grüße,
    Hase

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefallen die neuen Entenschuhe und Deine Füsse werden sich freuen. Dass es nicht besser wird, stimmt mich nicht gerade fröhlich :-(

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja!
    Das es mit Deinem Fuß nicht besser wird finde ich auch sehr schade :(
    Hast Du eine Salbe verschrieben bekommen oder so etwas?
    Schöne Schuhsammlung :) Da sind einige dabei die mir auch gefallen würden :)
    Weiterhin Dir gute Besserung.
    Mit besten Grüße Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Die neuen Schuhe finde ich viel schöner als die Kellerbewohner. Hoffentlich bist du nicht allzu entsetzt darüber *g*

    AntwortenLöschen
  7. Kann mich Lizzy nur anschließen.
    Dani (Enten- und Turnschuhliebhaberin)

    AntwortenLöschen
  8. Die roten Laufschuhe sind Brooks Glycerine 4, oder? Hab' ich auch, finde ich gut...

    AntwortenLöschen
  9. Spontan und ganz ehrlich gefallen mir alle drei Paare Entenschuhe richtig gut! Eigentlich ist Entenschuh gar nicht der passende Ausdruck, da hört sich nach ungraziösem Watscheln an...und die drei Paare, vor allem auch die Stiefel und die roten Ballerinas, sind doch tichtig trendy!
    Davon abgesehen finde ich es aber sehr blöd, dass immer noch so gar keine Besserung in Sicht ist...aber ich hoffe, der Ausgleich im Fitness-Studio ist einigermaßen gegeben, so dass Du die Zeit bis zum ersehnten ersten schmerzfreien Lauf gut überbrückst!
    Gruß von
    Manu

    AntwortenLöschen
  10. Die roten Laufschuhe sind Brooks Glycerine 4, oder? Hab' ich auch, finde ich gut...

    AntwortenLöschen
  11. Spontan und ganz ehrlich gefallen mir alle drei Paare Entenschuhe richtig gut! Eigentlich ist Entenschuh gar nicht der passende Ausdruck, da hört sich nach ungraziösem Watscheln an...und die drei Paare, vor allem auch die Stiefel und die roten Ballerinas, sind doch tichtig trendy!
    Davon abgesehen finde ich es aber sehr blöd, dass immer noch so gar keine Besserung in Sicht ist...aber ich hoffe, der Ausgleich im Fitness-Studio ist einigermaßen gegeben, so dass Du die Zeit bis zum ersehnten ersten schmerzfreien Lauf gut überbrückst!
    Gruß von
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. @Margitta - ehrlich, das macht im Moment gar keinen Spaß. Ich kann den Schuhen nicht ansehen, ob ich darin laufen könnte oder nicht. Also musste ich gaaaanz viele Schuhe anprobieren, bis die diese zwei rausgefunden hatte. Vorteil ist natürlich wieder, dass ich mich innerhalb eines Schuhladens austoben kann. Es gibt nämlich diesen einen, der nur aus Bequemschuhen besteht und eine große Auswahl an Schuhen hat, bei denen man die Einlegesohle rausnehmen kann, um die Einlagen darin tragen zu können.

    @Hase - nö nix besser. Bei dem Arzt war ich ja letzten Montag und wir sind verabredet, dass ich mich wieder melde, wenn innerhalb von 7 Tagen nix besser geworden ist. Das ist dann morgen. Die 3 Wochen sind am kommenden Donnerstag rum, aber das gibt wohl nix mehr.

    @Michi - ich fürchte, ich kann meinen Füßen im Moment nur mit absoluter Gehpause ne Freude machen.

    @Jessica - ja, neben Ibuprofen und noch Tropfen gegen Schmerzen (die im übrigen überhaupt NICHTS bewirken) hab ich noch Voltaren-Salbe. Die pack ich auch unter Folie morgens und abends drauf. Ich fürchte aber, dass die keine Chance hat, überhaupt durch die Haut bis an die Nerven/Sehnen zu kommen.

    @Lizzy - ich würde mich wundern, wenn Du was anderes sagen würdest;-) Mein Problem an den Schuhen (ich find sie ja auch gar nicht soo hässlich) ist jetzt eigentlich nur noch, dass meine Business-Garderobe irgendwie überhaupt nicht darauf passt. Ich hab mir gestern auf dem Weg noch nen Jeans-Rock gekauft, damit ich einen Rock zu den Stiefeln hab. Auf normale Röcke kann ich das nicht anziehen. Ich bin ja eher Typ "zierlich" und die groben Latschen und die feinen Stöffschen und ich - irgendwie passt das nicht wirklich. Puh... wobei ich ehrlich gesagt im Moment größere Probleme hab als das. Wenn nur der Fuß in Ordnung wär... alles andere ist mir egal.

    @Kylie, ich müsste die mal von der Seite fotografieren. Die haben ne Sohle, mit der man den Mount Everest besteigen könnte;-) Der Ausgleich im Fitness-Studio ist wirklich klasse. Ich könnte von der Lust her im Moment jeden Tag hingehen - zeitlich ist der Aufwand natürlich höher als beim Laufen, weil ich auch jedes Mal ne Stunde Rad fahre. Aber es macht super viel Spaß und es tut meiner Seele und dem Körper wirklich gut. Ich schrieb ja schon an anderer Stelle, dass ich - wenn ich wieder laufen kann - wahrscheinlich mit viel Körperspannung und kraftvoll unterwegs sein werde. Auch die Geräteübungen machen mir heute sowas wie Spaß, früher hab ich die tatsächlich nur aus Pflichtbewusstsein gemacht.

    @All - Danke, dass Ihr hier immer vorbei schaut und mir gut zusprecht. Ich kanns grad gut gebrauchen;-)

    AntwortenLöschen
  13. @Margitta - ehrlich, das macht im Moment gar keinen Spaß. Ich kann den Schuhen nicht ansehen, ob ich darin laufen könnte oder nicht. Also musste ich gaaaanz viele Schuhe anprobieren, bis die diese zwei rausgefunden hatte. Vorteil ist natürlich wieder, dass ich mich innerhalb eines Schuhladens austoben kann. Es gibt nämlich diesen einen, der nur aus Bequemschuhen besteht und eine große Auswahl an Schuhen hat, bei denen man die Einlegesohle rausnehmen kann, um die Einlagen darin tragen zu können.

    @Hase - nö nix besser. Bei dem Arzt war ich ja letzten Montag und wir sind verabredet, dass ich mich wieder melde, wenn innerhalb von 7 Tagen nix besser geworden ist. Das ist dann morgen. Die 3 Wochen sind am kommenden Donnerstag rum, aber das gibt wohl nix mehr.

    @Michi - ich fürchte, ich kann meinen Füßen im Moment nur mit absoluter Gehpause ne Freude machen.

    @Jessica - ja, neben Ibuprofen und noch Tropfen gegen Schmerzen (die im übrigen überhaupt NICHTS bewirken) hab ich noch Voltaren-Salbe. Die pack ich auch unter Folie morgens und abends drauf. Ich fürchte aber, dass die keine Chance hat, überhaupt durch die Haut bis an die Nerven/Sehnen zu kommen.

    @Lizzy - ich würde mich wundern, wenn Du was anderes sagen würdest;-) Mein Problem an den Schuhen (ich find sie ja auch gar nicht soo hässlich) ist jetzt eigentlich nur noch, dass meine Business-Garderobe irgendwie überhaupt nicht darauf passt. Ich hab mir gestern auf dem Weg noch nen Jeans-Rock gekauft, damit ich einen Rock zu den Stiefeln hab. Auf normale Röcke kann ich das nicht anziehen. Ich bin ja eher Typ "zierlich" und die groben Latschen und die feinen Stöffschen und ich - irgendwie passt das nicht wirklich. Puh... wobei ich ehrlich gesagt im Moment größere Probleme hab als das. Wenn nur der Fuß in Ordnung wär... alles andere ist mir egal.

    @Kylie, ich müsste die mal von der Seite fotografieren. Die haben ne Sohle, mit der man den Mount Everest besteigen könnte;-) Der Ausgleich im Fitness-Studio ist wirklich klasse. Ich könnte von der Lust her im Moment jeden Tag hingehen - zeitlich ist der Aufwand natürlich höher als beim Laufen, weil ich auch jedes Mal ne Stunde Rad fahre. Aber es macht super viel Spaß und es tut meiner Seele und dem Körper wirklich gut. Ich schrieb ja schon an anderer Stelle, dass ich - wenn ich wieder laufen kann - wahrscheinlich mit viel Körperspannung und kraftvoll unterwegs sein werde. Auch die Geräteübungen machen mir heute sowas wie Spaß, früher hab ich die tatsächlich nur aus Pflichtbewusstsein gemacht.

    @All - Danke, dass Ihr hier immer vorbei schaut und mir gut zusprecht. Ich kanns grad gut gebrauchen;-)

    AntwortenLöschen
  14. @Brownie - Ja, das ist der Glycerin 4 - der Böse macht aber starke Vorfußschmerzen. Ohne Einlagen ist der für mich nicht laufbar. Ähnlich dem Nimbus von Asics.

    AntwortenLöschen
  15. Ich persönlich finde ja auf Foto Nr. 3 den gelben Schuh ganz furchtbar schick!! :o)

    AntwortenLöschen
  16. Und ich fürchte, dass der auch irgendwann im Keller landet - der ist sehr schmal im Vorfuß geschnitten, datt jeht nicht. Nachdem ich heute morgen zu meiner Frustration nochmal das Internet nach Berichten bzgl. Morton Neuralgie durchgeschaut hab, fürchte ich, dass die ganzen Sneakers auch noch in den Keller wandern - aber ich geb ihnen eine kleine Chance.

    AntwortenLöschen
  17. Puh, das sind die ungeputzten Laufschuhe? Ich sollte doch ein Foto von meinen Köpperner Matschtretern reinstellen...

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube ja, dass du doch heimlich die Schuhe putzt. Keines meiner Laufschuhpaare ist so sauber! Also gib es zu, wir werden auch weiterhin bei Dir reinschauen :-)
    Und sag deinen Füßen, es wäre nun mal an der Zeit Ruhe zu geben !

    AntwortenLöschen
  19. José/Martin - hmmm, vielleicht sind die Wege hier im Schatten des Bayer-Kreuzes zu stark befestigt - so richtige Matsch-Löcher find ich hier nicht (leider).

    AntwortenLöschen
  20. Ich wollte schon fragen, was denn Entenschuhe sind, aber dank deiner Fotos weiß ich jetzt Bescheid. Wenn ich die Kellerkinder so sehe, kann ich deine Füße ein klein wenig verstehen. Solche Schuhe habe ich während meiner Knieodyssee auch verbannt.

    Vielleicht ist völlige Ruhe für deinen Fuß gar nicht mal das Schlechteste, ich drück dir die Daumen, daß du ganz bald ne Besserung feststellst und daß es dann bergauf geht.

    AntwortenLöschen
  21. Am tollsten finde ich die roten Schuhe, ich liebe rote Schuhe, finde aber immer keine richtig schönen.
    Ich würde die neuen Schuhe deiner Wahl eher als Puppen- denn als Entenschuhe bezeichnen - jawohl.
    Füße gut - alles gut!

    LG
    mandy

    AntwortenLöschen
  22. Erstmal gute Besserung für Dich und deinen Fuß.
    Dann: häätest besser Bärenschuhe und keine Entenschuhe (dummer Scherz am Rand - aber Bär soll ja für geschundene Füße super sein...sehen halt nur doof aus!)

    deine Laufschuhe find ich beeindruckend: Nike, Puma, Asics, Pearl Izumi meine ich zu erkennen - Ne Stammmarke hast Du nicht, oder?

    AntwortenLöschen