Sonntag, 3. Februar 2008

Denn die Trone, die do laachs, musste nit kriesche!

Für die Nicht-Rheinländer die Übersetzung: Denn die Tränen, die du lachst, musst Du nicht weinen!

Ich gebe zu, dass ich sehr skeptisch auf diesen Karneval geschaut hab, auch als wir Donnerstag in die heiligen Hallen schlurften, musste ich mich erst mal sortieren. Alle kümmerten sich um mich - Stuhl holen, Getränke holen - dies und jenes. Schnell war mir klar, dass ich das nicht lange machen kann, ansonsten können die anderen nicht feiern. Aber ich machs kurz - die Phase ging schnell vorbei, wir haben super gefeiert und ich bin lediglich 2-3 Stunden früher heim als sonst, die Gelegenheit bot sich an und für mich wars gut so. Alles war perfekt.

Aber noch ein Blick zurück. Zum fünften Mal gingen wir zu den verlorenen Schwestern zur coolsten Karnevalsparty in Köln - zumindest sagt das der Veranstalter und ich glaub das auch. Hier ein Rückblick auf 2004-2007:

Hier dann 2008. Dummerweise vergaßen wir, zu Hause Fotos zu machen und ich hab keins von der ganzen Truppe.

Am nächsten Tag dann Karneval im Dorf. Ich muss mal wieder sagen, dass man hier verdammt gut feiern kann. Mein neuester Trick, ich manipuliere meine Uhr derart, dass ich 3 Stunden lang denke, es sei 21.00 Uhr.

Und der Samstag überraschte mit Regen, Schnee und Kälte - da gings doch besser ins Aquarium.

Es war ein schönes Wochenende und mal endlich ein paar Tage, in denen mein Fuß nicht gedanklich im Mittelpunkt stand. Hoffentlich sind die Nordlichter wieder gut heim gekommen!

Kommentare:

  1. Hi Anja! Da hast Du und Dein Fuß ja alles gut überstanden.
    Hauptsache es hat Spaß gemacht.
    Schöne Fotos :)
    Na hoffentlich kannst Du die Krücken bald wieder zur Seite legen. Ich wünsche es Dir.
    Schöne Grüße Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Hi, als erstes müsstest Du mal den Titel übersetzen, ich verstehe nur Bahnhof.

    Zum zweiten schön, dass Du es gelassen hin nimmst, siehst auf allen Fotos gut aus, besonders gefällt mir das Foto ganz rechts als lady-weiß-ich-was !

    Wie lange darfst/kannst Du nicht auftreten? Ist es absehbar ?

    Nochmals: gute, gute Besserung

    AntwortenLöschen
  3. @Margitta - siehe erste Zeile;-)

    Keine Ahnung, wie lange ich die Gehhilfen benötige. Sollte es tatsächlich besser werden, darf ich nur ganz langsam wieder belasten. Ich gehe zu Hause schon mal ohne die Dinger, die sind so furchtbar unpraktisch. Ich meine, es wäre schon etwas besser.. aber warten wir lieber mal ab.

    Es ist halt schwierig zu beurteilen. Ich hab ja jetzt keine Schmerzen mehr, spüre nur, dass noch etwas "da" ist.

    AntwortenLöschen
  4. @Margitta - siehe erste Zeile;-)

    Keine Ahnung, wie lange ich die Gehhilfen benötige. Sollte es tatsächlich besser werden, darf ich nur ganz langsam wieder belasten. Ich gehe zu Hause schon mal ohne die Dinger, die sind so furchtbar unpraktisch. Ich meine, es wäre schon etwas besser.. aber warten wir lieber mal ab.

    Es ist halt schwierig zu beurteilen. Ich hab ja jetzt keine Schmerzen mehr, spüre nur, dass noch etwas "da" ist.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    großes Kompliment an Deine Foto-Zusammenstellung: Sogar ich, als eingefleischte Karnevals-Banausin, finde die total klasse!
    Wenn schon Karneval, dann so mit Spaß und Liebe zum Detail (super Kostüme, immer was anderes! Wahnsinn, Ihr macht echt was daraus!)
    Hier in Wupper-Valley ist Karneval total prollig und furchtbar - in den Hochburgen könnte wohl auch ich Spaß haben...aber nein, die Musik ist ja für mich der limitierende Faktor ;-) Wird also nix mit Karneval und mir...
    Wuppdika von
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Anja, ich freue mich so für dich, dass du einfach mal "let your hair down" konntest, wie der Brite sagt, und Spaß hattest!
    Du schaust toll aus :o)

    AntwortenLöschen
  7. Anja, ich freue mich so für dich, dass du einfach mal "let your hair down" konntest, wie der Brite sagt, und Spaß hattest!
    Du schaust toll aus :o)

    AntwortenLöschen
  8. @Kylie - das ist auch in Köln prollig, je nachdem, wo man hingeht. Darum bin ich sehr froh, dass wir schon seit 5 Jahren eine wirklich tolle Party besuchen. Angefangen mit wenigen hundert Leuten sind es mittlerweile 2.500 - mehr werden aber nicht rein gelassen. Das Publikum ist sehr angenehm und alle haben einfach nur Spaß. Aber die Musik... da muss man durch bzw. sich drauf einlassen, ansonsten gibt datt nix.

    @Hase - jetzt hab ich wieder was für mein Englisch-Repertoire gelernt, ich muss das doch aktuell aufstocken. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Der Titel, also: der Spruch, der ist ja sowas von schön :-)

    Die Bilder auch, klar. Aber der Spruch ... der ist so richtig gut.

    AntwortenLöschen
  10. Da kamst Du wenigstens mal auf andere Gedanken und suuuuper Fotos hast Du wieder gemacht. Tolle Kostüme.
    Also die Musik, ja, ist ja sonst auch nicht so meine, aber wenn man dann mal mittendrin ist, dann kennt man auch plötzlich die Texte ;-) Habe gestern auch 5 Std. auf der Straße rumgetanzt und lauthals mitgesungen, obwohl ich zuerst gar keine Lust hatte. Und selbst die Lieder, die man noch nie gehört hat, die kann man spätestens nach der 2. Strophe.
    Auf Deinen Fotos sieht man auf jeden Fall, wieviel Spaß Euch das ganze gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn ich jetzt vielleicht wie Ekel Alfred daherkomme, weil ich Karneval hasse (das kommt vielleicht auch davon, daß es überall so aufgeputscht wird, in den Medien - ja,ja, sogar bis hier in den Osten)... Anja, wenn Du es magst, wird es schon gut sein! Du hattes viel Freude, das ist so wichtig. Gerade, wenn immerzu irgendwas ziept... Gute Besserung wünsch ich Dir schon wieder und immer noch!!! Behalte Deinen Optimismus.

    AntwortenLöschen
  12. @Michi - ja die Texte sind ja in der Regel auch so, dass man die auch noch nach 5 Kölsch aufnehmen und wiedergeben kann;-)) Ich kenn das.

    @Kathrin, ich meine wir kennen uns ja nicht aber ich bin davon überzeugt, dass Du das, was ich am Karneval mag, auch mögen und heftig mitfeiern würdest. Karneval im Fernsehen ist nicht "der" Karneval.

    @Lizzy - ja, es gibt auch lichte Momente bei den Karnevals- oder kölschen Liedern. Die Passage hab ich schon immer gerne gesungen.

    AntwortenLöschen
  13. @Michi - ja die Texte sind ja in der Regel auch so, dass man die auch noch nach 5 Kölsch aufnehmen und wiedergeben kann;-)) Ich kenn das.

    @Kathrin, ich meine wir kennen uns ja nicht aber ich bin davon überzeugt, dass Du das, was ich am Karneval mag, auch mögen und heftig mitfeiern würdest. Karneval im Fernsehen ist nicht "der" Karneval.

    @Lizzy - ja, es gibt auch lichte Momente bei den Karnevals- oder kölschen Liedern. Die Passage hab ich schon immer gerne gesungen.

    AntwortenLöschen
  14. Seit wann gibt es denn Affen im Aquarium ;-) ????? Oder war das ein verkleidter Fisch?

    AntwortenLöschen
  15. Anja, ich bin fast überzeugt davon! Ehrlich!

    AntwortenLöschen
  16. Also wir hier sind ja auch 3 Kölsch aber bis auf meine Tochter , haben wir es auch nicht so mit der Fastnacht. Aber bei Euch ist wirklich was los !
    Wiviel glaubten eigentlich ,dass die Krücken zur Verkleidung gehören ?
    Und vor allem : Weiterhin gute Besserung, das wird wieder !

    AntwortenLöschen