Freitag, 4. April 2008

Falls Du Dich...

... in der Schweiz in einem Hotel im Zimmer Nr. 601 befindest und aus der Minibar ein Bier der Marke Feldschlösschen trinken möchtest, solltest Du wissen, dass ich damit meine messegeplagten Füße runtergekühlt habe. Sorry, aber es war eine Notsituation.

Dann noch eine Bitte an alle Menschen, die in einem Hotel übernachten:

Wenn man abends an der Hotelbar (oder wo auch immer) noch nett einen gepichelt hat, dann ist es nicht notwendig, sich beim Aussteigen aus dem Aufzug lt. schreiend zu verabschieden. Es könnte sein, dass jemand in der Nähe des Aufzuges in einem Zimmer liegt und schlafen möchte.

Nicht alle Menschen, die auf einer Messe stehen, können das ohne Schlaf und mit viel Alkohol durchstehen.

Ach, und Du Messebesucher aus Brasilien: Wir hatten folgende Sprachkenntnisse auf dem Stand: Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch, Deutsch, Schwitzerdütsch, Griechisch, Thai, Spanisch, Japanisch - sorry, dass wir Portugiesisch ausgelassen hatten. Ich hoffe, Du hast irgend jemanden auf der Messe getroffen, mit dem Du Dich unterhalten konntest.

Kommentare:

  1. Dem einen sein Leid, dem anderen sei Freud: wir haben uns im Hotel sehr darüber gefreut, daß der Aufzug praktisch vor unserer Tür hielt - so konnten wir halbnackt von der Sauna im Keller in unser Zimmer hochfahren, um dort viel gemütlicher zu duschen :)

    Aber das mit dem Bier, das grenzt ja an Brunnenvergiftung!

    AntwortenLöschen
  2. So viele Sprachen und doch noch nicht die richtige dabei ;-))

    AntwortenLöschen
  3. @José - ist schon fies, ich weiß.

    @Michi - Türkisch und Persisch hatte ich noch vergessen.

    AntwortenLöschen
  4. huch, ja das sit doch witzig, dass dann de richtige Sprache doch fehlt.
    Hier ist ja richtig was los im Blog, ich habe heute mal ein bisschen nachgelesen.
    mandy

    AntwortenLöschen