Montag, 28. Juli 2008

Was alles geht...

Also über 30°, schwüle Luft, das Abendessen im Bauch und dann noch Intervalle laufen! Geht nicht? Geht doch.

Ich hab nicht damit gerechnet. Meine Woche ist von einer Außendiensttour geprägt - ich kann nicht so laufen, wie mein Trainingsplan es vorsieht. Außerdem ist am Samstag der Womens Run in Köln (8 km), an dem ich teilnehme. Ob ich auf Zeit oder just for fun laufe, weiß ich noch nicht. Ich weiß aber, dass ich normalerweise Sonntag laufen sollte und überhaupt... ach, das bringt mich doch total durcheinander.

Aber Dank einer lieben Mitleserin kommt der Tipp, doch die Intervalle am ersten Trainingstag zu laufen, so dass ich ausgeruhter in den Wettkampf gehen kann, falls es denn überhaupt ein Wettkampf für mich wird. Da ich bei 32° nicht abends laufen kann (dachte ich zumindest), plane ich hin und her. Nun ja, es wird also doch ein abendlicher Lauf (obwohl ich gestern erst meinen "Langen" hatte). Natürlich kürze ich die Intervalle nicht - sorry liebe Tipp-Geberin;-). Ich nehme mir die ersten 20 Minuten normalen DL, um zu prüfen, ob alles in Ordnung ist. Es ist alles in Ordnung, also versuche ich einfach mal alle Intervalle wie vorgegeben zu rennen.

Das Ergebnis ist erschütternd aber zumindest teilweise erklärbar:

1. TL 5:31 (war ne kleine Steigung drin)
2. TL 5:14 (hätte 5:20 werden sollen)
3. TL 5:09 (war ein kleiner Bergablauf drin)
4. TL 5:22 (so hätten alle sein sollen)

Bin ich es, die gleichmäßig laufen kann?? So dachte ich zumindest bisher. Müssen wir wohl noch üben.

Den Genusslauf bringe ich mit 7.02 genau im Plan zu Ende. Diesmal war es auch ein Genuss - war ich doch dank der Temperaturen und der 4 TL ziemlich platt am Ende.

Insgesamt 9km in 57:28

Aber dass DAS geht - abends, mit Essen im Bauch und bei den Temperaturen - geht nicht, gibts nicht.

Leute, es tat heute so gut wie nichts weh. Bitte Daumen drücken, es wäre zu schön, um wahr zu sein. Es macht so irrsinnig viel Spaß!

Kommentare:

  1. Wunderbar! Ich druecke gleich mal mit.

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück auch die Daumen!

    Bin mir hundertprozentig sicher, dass das alles so klappt wie Du Dir das wünschst!

    AntwortenLöschen
  3. Du bist schon die Zweite, die gestern bei über 30° gelaufen ist und auch noch Spaß hatte. Sehr seltsam, was ist denn los mit Euch Herbst-/Winterläufern? ;-)

    Daumen sind in Dauerdrückstellung!

    AntwortenLöschen
  4. Keine Ahnung Michi, aber ich nehm es so, wie es kommt;-) Jetzt freue ich mich aber auf die restlichen ruhigen Läufe in dieser Woche - puh!! Aber schön wars und es geht mir immer noch gut.

    Danke an Euch fürs Daumen drücken!

    Jetzt mach ich mich auf gen Norden - Laufschuhe im Gepäck. Mal schauen, welche Strecke längs der A1 ich am Mittwoch Abend betrete.

    AntwortenLöschen
  5. Daumen drücken? Na klar doch! Und Respekt: Intervalle abends bei der Hitze - Anja, jetzt wirst Du mir aber langsam unheimlich:-) Ich mutiere zum Weichei, und Du haus vier Tausender raus, das ist doch der Hammer!
    Viel Spaß beim genusslaufen und natürlich dem Frauenlauf wünscht
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Ich drücke auch mit, obwohl ich weiß, daß das nicht nötig ist: es wird einfach klappen!

    AntwortenLöschen
  7. Na super, ich überleg mir, die verhassten Intervalle für heute wegen der ach so schrecklich heißen Temperaturen zu canceln (endlich hätt ich nen Grund dafür) und die liebe Anja, was macht die liebe Anja.... Hah, danke! Ich hatte mich schon so auf den Genusslauf gefreut. Pah! Na ja, einen Joker hab ich noch im Ärmel, wenn ich mit Matthias laufe, dann gibts nämlich keine INtervalle. Weil nämlich zusammen laufen und Intervalle nicht zusammenpassen. So! MATTHIAS!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Das liest sich super! Ich drück dir die Daumen, dass das so weitergeht. Ich glaube, da hätte ich gerne mitgemacht ;-)

    Liebe Grüße

    Abe

    AntwortenLöschen
  9. Naja, dann bin ich halt die einzige, die bei den schwülen Temperaturen einbricht, einer muss ja die Fahne hoch halten ;)

    AntwortenLöschen
  10. Okay, kleiner Deal? -> Ich drück' auch Daumen und du machst jeden Tag 20-30 Minuten Dehn- und Stabilisierungsübungen. Doppelt hält besser ;-)

    AntwortenLöschen
  11. @Dank Euch allen heftig! Nur drei Sachen noch:

    - Für Matthias bin ich nicht verantwortlich.
    - Fahnen hoch halten kann ich noch nicht, dafür reichen die Armmuskeln noch nicht aus;-)
    - Lizzy - woher meinst Du, kommt das denn! ;-) Ich dehne schon so viel, dass Frank mich nur noch mit Eieruhr bewaffnet (ja, ich bewache meine Dehnübungen mit der Eieruhr) auf dem Fußboden kennt - ist jetzt auch nicht das Beste für die Beziehung;-)

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch!
    ICH hätte mich das nicht getraut. Intervalle bei diesen Temperaturen und dann noch vorher gegessen? Never!
    *Daumendrück*

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin mal wieder zu spät (war die letzten Tage nur unterwegs), aber ich freue mich natürlich auch mit und drücke wie wild! =)

    AntwortenLöschen