Sonntag, 10. August 2008

Dreiviertelhalbmarathon - schäl Sick im Regen!

Tja, Distanzen gibt es, die gibt es gar nicht. Ich könnte auch sagen, ich bin 15km gelaufen - könnte ich - Dreiviertelhalbmarathon hört sich aber doch besser an, oder?

Zum 3. Mal laufen wir den GAG Erlbnishalbmarathon als Firmenstaffel in Köln-Mülheim. Jedes Jahr neue Besetzung. Die Versprechungen "ja, das war toll und nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei" scheitern an verschiedensten Gründen. Irgendwie kann ich immer und eine weitere "Erfahrene" war mit von der Partie.

Klar war, dass wir nicht auf Zeit laufen - wir machten das diesmal anders. Karen fängt als erste an, übergibt mir nach 6km den Staffelstab und wir laufen dann die komplette Strecke gemeinsam bis zum Schluss. Meine ersten 6km im 6er-Schnitt und danach im gemütlichen 7er-Schnitt.

So wird es gemacht (bzw. fast - wir pendeln uns auf 6:30 ein). Dass der Regen immer stärker wird, stört uns nicht im Geringsten. Meine Befürchtung, dass das Baumwoll-Firmen-Shirt nach 5km bis zu den Knien hängt, tritt auch nicht ein.

Es machte einfach rundrum Spaß. Wir erreichen das Ziel als eine der letzten Staffeln - so what. Geärgert hat mich nicht, dass der Start um 30 Minuten verschoben wurde (die Nachmeldeanzahl war zu groß) sondern einzig und allein nur, dass der einzige Fotograf an der Strecke genau dann das Akku wechselt, wenn wir vorbei laufen. Dabei hatten Karen und ich uns quasi schon in Pose gesetzt.

Die kommende Woche werden die Knochen geschont. Keine Tempoläufe, das hab ich ihnen versprochen. Es zwickt an verschiedensten Stellen aber nicht ernsthaft - soweit also so gut!

PS: Für alle Nicht-Rheinländer, hier die Erklärung zur Schäl Sick! Ich hab nämlich schon mal Bayern gehört, die meinten, das sei eine Krankheit.

Kommentare:

  1. Das klingt doch trotz Regens nach einem netten Lauf. Das mit dem Foto hätte mich auch geärgert....

    Aber fesch schaust aus!

    AntwortenLöschen
  2. Regen beim Laufen - ist ja beneidenswert! Wasser von oben gibt es bei uns ja mittlerweile entweder gar nicht mehr oder gleich als laufuntaugliches Unwetter :-)

    Auf jeden Fall merkt man, dass Euch das richtig Spaß gemacht hat.

    Und der akkutauschunfähige Fotograf ist wahrscheinlich ein enger Verwandter von dem Streckenkoordinator des pinkfarbenen Treppenlaufs am letzten Wochenende ... /*lach*/

    AntwortenLöschen
  3. @laufdichfrei - Danke;-)

    @localzero - ich bin tatsächlich auch schon lange nicht mehr im Regen gelaufen, obwohl ich es wirklich gerne tue. Bietet sich in den meisten Fällen nicht an - genau wie Du sagst.

    Der Gedanke bzgl. des Verwandtschaftsgrades des Fotografen zum Streckenkoordinator ist naheliegend - aber ganz sicher ist ein Cousin ersten Grades auch der Sprecher vom Frauenlauf - ne watt ne Sippe.

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön!!

    Pfff, so ein Glück hatte ich noch nie, dass der Fotograf gerade dann den Akku wechseln muss, wenn ich vorbeikomme, mich erwischen die leider immer volle Breitseite.... ;-)

    Geht es deiner Hand wieder gut?

    AntwortenLöschen
  5. Dreiviertelhalbmarathon was für ein Wort,hört sich gigantisch an !

    Die Fotos sprechen für sich: Ihr habt Spaß gehabt an Eurem Lauf, und nur das alleine zählt in meinen Augen.

    Und dann im Regen - einfach nur guuuuuuuuuut.

    In der kommenden Woche werden die Knochen geschont - gut so - sie werden es dir danken !!

    Was macht den die Hand ???

    AntwortenLöschen
  6. @Hase, das einzig schöne Lauffoto, das es von mir gibt, entstand letztes Jahr dort, deswegen hatte ich Hoffnung.

    @Margitta/Hase, die Hand hab ich jetzt mal einbandagiert, damit ich sie nicht ständig benutze. Sie ist schon zu einer netten Pranke angeschwollen. Kaum Schmerzen aber der Körper wehrt sich wohl mit Schwellung nicht umsonst.

    AntwortenLöschen
  7. Klingt wirklich nett. Ihr Rheinländer seid schon irgendwie lustig :)

    Gute Besserung der Hand!

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das hört sich guuuut an, noch dazu im Regen. Schöne Bilder sind das! Dieser Akkuwechsler muss übrigens mit einem dieser Spezis von letztens verwandt sein. Geht gar nicht anders *lach*
    Und das neue Startnummernband kam auch direkt zum Einsatz wie ich sehe ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Das hört und sieht nach Spaß aus:)

    Zum Akkuwechselproblem, da hilft wohl nur nächstes Jahr wieder mitlaufen und hoffen das der gute heute etwas dazu gelern hat.

    Für Deine Hand weiterhin alles gute und genieße die kommende etwas ruhigere Woche ... hast Du Dir definitiv nach diesem Woend verdient.

    AntwortenLöschen
  10. @José - ja, irgendwie schon - zumindest anders.

    @Michi - es hielt prima auf der Hüfte. Diese seltsame Trageweise vom Woman's Run hab ich gestern bei keinem gesehen.

    @Pienznaeschen - nächstes Jahr muss ich ja den vollen HM laufen, wenn ich die Serie nicht brechen will...;-)

    AntwortenLöschen
  11. @José - ja, irgendwie schon - zumindest anders.

    @Michi - es hielt prima auf der Hüfte. Diese seltsame Trageweise vom Woman's Run hab ich gestern bei keinem gesehen.

    @Pienznaeschen - nächstes Jahr muss ich ja den vollen HM laufen, wenn ich die Serie nicht brechen will...;-)

    AntwortenLöschen
  12. "Schäl Sick" = die Seite vom Rhein, wo D-Dorf liegt, richtig?
    Schön, jemanden gefunden zu haben, der sich gestern auch durch mäßiges Wetter gekämpft hat. Euer Foto in Pose hätte ich ja gern gesehen, bleibt wohl nur, dass ihr nächstes Jahr nochmal mitmacht ;-)

    Ich wünsche dir jetzt erstmal eine gute Tempolauf-freie Zeit - und begebe mich jetzt auf meine Dreiviertelhalbmarathon-Runde!

    AntwortenLöschen
  13. "Schäl Sick" = die Seite vom Rhein, wo D-Dorf liegt, richtig?
    Schön, jemanden gefunden zu haben, der sich gestern auch durch mäßiges Wetter gekämpft hat. Euer Foto in Pose hätte ich ja gern gesehen, bleibt wohl nur, dass ihr nächstes Jahr nochmal mitmacht ;-)

    Ich wünsche dir jetzt erstmal eine gute Tempolauf-freie Zeit - und begebe mich jetzt auf meine Dreiviertelhalbmarathon-Runde!

    AntwortenLöschen
  14. Schade um das Photo! Aber so ein Regenlauf ist doch was feines. :)

    AntwortenLöschen
  15. Also bei Euch Frohnaturen muss doch das Laufen einfach Spaß machen !
    Und Tempo ist schon gar nicht immer wichtig!
    Ps : Die Bilder in deinem letzten Eintrag sind wirklich eine Wucht. Hätte nie gedacht, dass es solch schöne Flecken bei Euch gibt. So kann man sich täuschen.

    AntwortenLöschen
  16. "gemütlicher 7er Schnitt" - äh.. hihi.. irgendwann will ich da auch mal wieder (äh, ist es überhaupt wieder?? Ich glaub nicht, ich glaub, es ist einfach nur ein "will ich auch mal" da hin!
    Freu mich, dattet lüppt bei Dir, also, datt Du so lüppen kannst! Wachte ab: Ich bin Dir fast schon dicht auf den Fersen. Betonung auf fast:-))

    AntwortenLöschen
  17. "gemütlicher 7er Schnitt" - äh.. hihi.. irgendwann will ich da auch mal wieder (äh, ist es überhaupt wieder?? Ich glaub nicht, ich glaub, es ist einfach nur ein "will ich auch mal" da hin!
    Freu mich, dattet lüppt bei Dir, also, datt Du so lüppen kannst! Wachte ab: Ich bin Dir fast schon dicht auf den Fersen. Betonung auf fast:-))

    AntwortenLöschen
  18. @Erleberin - exakt, das ist die schäl Sick!

    @black sensei - und wie. Hatte ich irgendwie schon lange nicht mehr, macht wirklich Laune.

    @Martin - Du erreichst 50-100km um Köln wunderschöne Ecken. Das Bergische, die Eifel,selbst das Ruhrgebiet. Hat schon was.

    AntwortenLöschen
  19. @Hechta - also in zähl im nächsten Jahr bei der Staffel auf Dich;-)) Du bekommst am Abend vorher Unterkunft und Verpflegung im Hause Ridlberg, dann lüppt datt auch bei Dir *höhö*

    AntwortenLöschen
  20. Der Spaß war vorhanden und das ist das Wichtigste.
    Und nun bist du nach deiner langen Zwangspause schon wieder bei einem Dreiviertelhalbmarathon. Da lässt der Ganzhalbmarathon auch nicht mehr lange aus sich warten.

    Gute Erholung für deine Füße und die Hand.

    AntwortenLöschen
  21. Viele Grüße von einem, der heute auch auf der Schäl Sieck läuft (na ja, die Wahner Heide gehört vielleicht nicht mehr so ganz dazu!)

    AntwortenLöschen
  22. Mhhhh, das ich wirklich bitter, aber Dir wird dann nächstes Jahr nichts anderes übrig bleiben - wie bitter übel ;)

    AntwortenLöschen
  23. Manno...jetzt schreib' doch mal watt Neues, Frau Ridlbärsch ;) Du bist doch die Einzige in meiner frisch angelegten Blogrolle...und jetzt will ich wissen, ob's klappt. Aber Du schreibst ja nix. Mach halt mal! ;))

    AntwortenLöschen
  24. Manno...jetzt schreib' doch mal watt Neues, Frau Ridlbärsch ;) Du bist doch die Einzige in meiner frisch angelegten Blogrolle...und jetzt will ich wissen, ob's klappt. Aber Du schreibst ja nix. Mach halt mal! ;))

    AntwortenLöschen