Freitag, 26. September 2008

Die kleinen Dinge...

... ich sitze heute Morgen im Frühstücksraum eines Hotels an der englischen Küste. Blick auf die "Cliffs" und rechts von mir geht die Sonne auf.

Auf mein Toast wartend beobachte ich die Möwen, die in einer größeren Stückzahl über die Felsen gleiten. Es sieht unwirklich aus, fast so wie in der Augsburger Puppenkiste werden die Vögel über die Felsen hochgezogen.

Es dauert einen Moment, bis ich realisiere, was genau da so unwirklich ist. Die Vögel kommen vom Land geflogen, gleiten in Richtung Steilfelsen/Meer und werden von dem auftreibenden Wind nach oben geschossen, ohne, dass sie die Flügel bewegen müssen. Es sieht also so aus, als ob sie an einem Faden nach oben gezogen werden.

Tolles Spektakel und ich freue mir mal wieder ein Loch in den Bauch, weil es einfach so schön ist.

PS: Ich hab vom Frühstücksbuffet (was allerdings den Namen nicht verdient hat) zwei kleine Marmite-Päckchen geklaut. Wer will?

Kommentare:

  1. Schön geschrieben, Anja. So, dass ich mir das richtig gut vorstellen kann.

    Ich mag England und die Engländer sehr gern, aber Marmite? Brrrrr.
    Was willst Du damit machen? Deine Fahrradkette ölen?

    AntwortenLöschen
  2. Die Möwe Jonathan?

    Beneidenswert, so schwerelos durch die Luft zu gleiten und mit den Winden zu spielen. Manchmal wäre ich gern ein Vogel …

    AntwortenLöschen
  3. Iiich.............. nicht! *brrrrrr*

    Das hätte ich auch gerne gemacht, gefrühstückt und Möwen beobachtet. Klingt richtig schön und nach Urlaub, auch wenn es für Dich heute keiner war.

    AntwortenLöschen
  4. Und wo ist das Foto ?

    Ja, gut, man kann es sich sehr gut vorstellen danke deiner Beschreibung, aber ein Foto...................

    AntwortenLöschen
  5. @eigentlich - gute Idee;-)
    @palatino - ja, die Möwe Jonathan kenn ich auch. Ich glaube, die Möwen in England hatten echt Spaß, einfach so im Wind surfen können, genial.
    @Michi - och, komm.... und manchmal hat die Reiserei wirklich Vorteile, es ist dann ein bißchen wie Urlaub auch wenn es keiner ist.
    @ultraistgut - ich hab von der Küste schon zweimal Fotos im Blog veröffentlicht, ich will Euch ja nicht mit Wiederholungen langweilen;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das erinnert mich an meine Wanderung auf dem California Coastal Trail und der besten Fruestuecksaussicht auf den Pazifik von meinem Hostel aus.
    Ich kann mir gut vorstellen, wie gut dir das gefallen hat! Fuer Schoenheit bin ich auch immer sehr anfaellig.

    AntwortenLöschen
  7. Die Möwen hatten ihren Spaß und Du Deinen, perfekt!
    Das sehe ich ähnlich, auch wenn es kein Urlaub ist, ist es trotzdem mal etwas anderes und doch irgendwie Urlaub vom Alltag.

    Marmite, wer isst diese Zeug denn überhaupt?

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich würde dieses Marmite wirklich gerne mal probieren - irgendwie scheint jeder es zu kennen und zu hassen ;))

    So wie Kerstin das Zoich beschrieben hat, könnte es zumindest Olaf schmecken, der ist manchmal sehr geschmacksoriginell. Also...ich würde ein Päckchen nehmen...würde ich... ;)

    AntwortenLöschen
  9. Will haben! Übrigens saß ich gerade mit dir da an diesem Frühstückstisch an der Küste und hab den Möwen zugschaut. Schön war`s!

    AntwortenLöschen
  10. Marmite will ich nicht. Aber die Möwen finde ich toll!!!!

    mandy

    AntwortenLöschen
  11. Die beiden Marmite-Diner: Versenken im Meer ! brrrrrschüttelschauder

    Ansonsten liest es sich herrlich !
    Aber warum hattest du kein Photo dabei, das wäre bestimmt ein tolles Bild geworden. Also in Zukunft nur noch Frühstück mit geladener Kamera!

    AntwortenLöschen
  12. @Kathrin/Frollein Holle - sobald ich aus Fehmarn zurück bin, findet das Marmite per Post den Weg zu Euch;-)

    Testergebnisse müssen zwingend im Blog veröffentlicht werden.

    AntwortenLöschen
  13. Marmite??? Ich bekomm Marmite??? Juchu, juchu, ich freu mich drauf!!! YES, ich stell mir das immer beim Lesen vor, wie das so schmecken könnte... Ich verspreche auch, daß ich die Verkostung fotografisch dokumentieren werde!!! Jippieee! Ach ja, viel Spaß am Meer noch! Du hast´s gut!

    AntwortenLöschen
  14. Da geht hier eine Marmite-Diskussion ab und ich bin nicht dabei!! *roll* ;-)

    Also erstmal, nicht jeder hasst Marmite, nur die Banausen tun das. ;-p
    Charly und ich lieben es.

    Fahrradkette ölen. Tses. Ich bin entsetzt!!

    Ich wäre auch dafür, die Probepäckchen Olaf zukommen zu lassen, der scheint mir das Potential zum Marmite-Liebhaber zu haben.

    AntwortenLöschen
  15. Pffff, Fahrradkette ölen. Gehts noch? Das gute Zeuch.
    Tja, ist halt net jedem so ein feiner Gaumen vergönnt.
    Ich find das Zeug total geil und Hase ist immer ganz entsetzt, wieviel ich davon aufs Brot tu. Dabei reiß ich mich sogar noch zusammen.
    Gut, dass wir noch ein 200 Gramm Glas haben, das kleine wird langsam leer. Danke Anja :D
    Und Daheim hab ich ja noch eins mit einer feinen Champagnernote.
    Schmacht.

    AntwortenLöschen