Samstag, 15. November 2008

Kopf voll - Blog leer!

Den morgendlichen Schritt auf die Waage verweigere ich im Moment - pure Ignoranz. Keinen Sport und massenweise Arbeitsessen vertragen sich nun mal nicht. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten - bald!

Der Physio hat keine Idee, was in aller Welt, diesen Nerv quält, der mich am Laufen hindert und er meint, ich müsse da jetzt doch mal ein Bildchen von machen lassen. Der Heilpraktiker meint, dass er das mit hochprozentigen Omega-3-Fettsäuren und Einrenken (das will er nächste Woche versuchen) in den Griff bekommt. We'll see! Da mein lustiges Nesselfieber trotz einer extrem stressreichen Woche aber langsam und stetig durch die Heilpraktiker-Behandlung besser wird, könnt ich ja vielleicht dran glauben, dass er auch da was ausrichten kann. Er ist zumindest davon überzeugt. Ich lass ihn mal machen.

Die Krankenkasse hat mir die Bestätigung geschickt, dass sie einen (größeren) Teil der Zahnarztrechnungen für meine Amalgam-Sanierungs-Aktion übernehmen, jetzt kann ich auch hier loslegen.

Und wenn die nächste Woche rum ist, dann hab ich auch wieder Zeit für Sport - egal ob Laufen, Walken (ich denke glatt drüber nach, mir Stöcke zu kaufen) oder Rad fahren im Studio.

Und links und rechts hört man Geschichten von Menschen, die WIRKLICHE Probleme haben und alles erscheint klein (und das ist es doch auch).

Mein Kopf ist so voll und ich wollt meinen Blog nicht leer lassen. Aber das in meinem Kopf passt nicht in den Blog. So lauf ich jetzt weiter mit dieser dicken Birne rum - vielleicht platzt er ja dann zwischenzeitlich mal. Gäb ein blödes Bild ab, oder?

Ach ja, da ist noch die Wochenendtour am nächsten Wochenende mit meinen herzallerliebsten Freundinnen - und darauf freue ich mich, wie ein kleines Kind. 3 Tage lang quatschen, rumalbern, Probleme wälzen und lösen, Spazieren gehen, lecker essen und einfach ne gute Zeit haben. Das ist mein Lichtblick vor einer noch mal sehr anstrengenden Woche.

Danke Mädels, ich bin so froh, dass ich Euch hab!

PS: Unter dem Motto "Dinge, die die Welt nicht braucht" sah ich gerade die neuen selbstleuchtenden Puzzle von Ravensburger in der Werbung. Also falls hier Feinde mitlesen. Das wäre mal ein "richtiges" Geschenk für mich, über das ich mich so überhaupt nicht freuen würde.

Kommentare:

  1. Grüß dich, seelenverwandte Kurioskranke!
    Aber Anja, walken geht doch auch prima ohne Stöcke. Willst du dir echt solche Stöcke antun?
    So tief sind wir schon gefallen ;-))
    Wobei ich ja froh wäre, wenn ich überhaupt walken könnte. Geht auch nicht. Tut auch weh!
    Berichte dann mal von deinen weiteren Erfahrungen mit dem Heilpraktiker. Wenn er dich gesund macht, dann geh ich da auch mal hin.
    Ach, und übrigens, ich besitze genau aus diesem Grund gar keine Waage. Echt nicht, brauch ich nicht.
    Wobei ich momentan meine Jeans meide wie die Pest, aus Angst, nicht mehr hineinzupassen :((
    Mal wieder seelenverwandte Grüße und TSCHAKKA!! aus dem Allgäu.

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss da mal laut widersprechen. Das Walken, oder nennt es wie ihr wollt, mit Stöcken, fühlt sich völlig anders an, als ohne. Ich finde es besser und für mich war es auch zuletzt eine Alternative als ich nicht laufen konnte. Zumindest nehme ich mit den Dingern mehr Fahrt auf als ohne und sauerstoff- und bewegungsmäßig im Vergleich zum Laufen hat es mir mehr gebracht als Rad zu fahren, obwohl ich das auch seeehr gerne mache. Aber jeder wie er meint, wie bei allem im Leben. Es ist jedenfalls nicht so spaßbefreit, wie es sich anhört oder wie es gemacht wird.

    Ist schon wirklich so, dass einem eigene Probleme im Vergleich zu Menschen mit schwerwiegenderen sehr klein vorkommen. Aber jeder muss für sich selbst irgendwo klar kommen und wenn Dich gerade etwas beschäftigt, ist es für Dich nun eben gerade ein Problem. Hättest Du es nicht, oder würdest nicht darüber sprechen, wäre den anderen Menschen leider auch nicht geholfen, so traurig das ist. Ich hoffe Du findest ein paar Stunden in denen der Kopf mal leer ist, den Blog zu füllen ist ja erst mal unwichtig. *ich drück Dich*

    AntwortenLöschen
  3. Ach Anja, ich bin ganz bei Dir! ;)
    Und kauf' Dir ruhig Stöcke und lass' Dir nicht einreden das Nordic Walking uncool ist...erlaubt ist, was SPASS bringt!
    Und sollte es Dir Spass bringen, mit einem Schmalzbrot auf dem Kopf Ententanz zu tanzen...nur zu ;))

    AntwortenLöschen
  4. Ach Anja, ich bin ganz bei Dir! ;)
    Und kauf' Dir ruhig Stöcke und lass' Dir nicht einreden das Nordic Walking uncool ist...erlaubt ist, was SPASS bringt!
    Und sollte es Dir Spass bringen, mit einem Schmalzbrot auf dem Kopf Ententanz zu tanzen...nur zu ;))

    AntwortenLöschen
  5. @Hase - hast Du das mal mit Stöcken probiert? Ich meine nicht jetzt, sondern überhaupt? Das ist deutlich effektiver als ohne. In meiner Walkingzeit - wann war das noch genau? - vor zwei oder drei Jahren bin ich ja auch ohne Stöcke losgestiefelt. Dann hab ich (s. Bild) mal einen NW-Schnupperkurs gemacht und gespürt, wie viel mehr Bewegung da drin ist. Vor ein paar Wochen im Wellness-Urlaub hab ich das noch mal probiert und taräätaräää... ich fahre JETZT in die Stadt und hole Stöcke und heute Nachmittag wird ge-nordig-walkt oder nordig-gewalkt;-)) Schade, dass das für Dich zur Zeit keine Option ist. Könnten wir sonst parallel walken, eine elsässisch-rheinische-Walking-Freundschaft sozusagen.

    @Michi - jaja...aber diese Woche hab ich doch einige Meldungen gehört, die mich sehr traurig machten. Ach... das Leben ist kein Ponyhof oder wie war das?

    @Frollein Holle - das mit dem Schmalzbrot lasse ich aber wenn ich jetzt walke kann das nur gut für ein - was auch immer - im nächsten Jahr sein;-)

    AntwortenLöschen
  6. Also wenn das Was-auch-immer DAS Was-auch-immer wird, dann tanze ICH mit einem Schmalzbrot auf dem Kopf ;))

    AntwortenLöschen
  7. "kopf-voll-blog-leer.html"

    Find' ich eindeutig besser als umgekehrt. Meistens jedenfalls, obwohl das mit der Platzgefahr ... najaaaa ... zeigt doch wieder, dass alles auch seine Haken hat.

    Oder Haken und Stöcke? Wer hat hier eigentlich was gegen Stöcke einzuwenden? Hab' mir heute auch Stöcke gekauft. Allerdings welche zum Skilanglaufen und Skier samt Schuhen gleich dazu :o)

    Und wenn hier jetzt (noch) jemand rumunkt, dass es sowieso niemals mehr Schnee gegen wird und das ganze eine blödsinnige, platzverschwenderische und erst recht geldvernichtende Aktion ... dann hör' ich da gar nicht hin :-/

    Und was deine Zipperlein angeht, wünsche ich dir von Herzen, dass du den Weg zu deiner Mitte findest, damit das Qi ungehindert fließen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  8. "kopf-voll-blog-leer.html"

    Find' ich eindeutig besser als umgekehrt. Meistens jedenfalls, obwohl das mit der Platzgefahr ... najaaaa ... zeigt doch wieder, dass alles auch seine Haken hat.

    Oder Haken und Stöcke? Wer hat hier eigentlich was gegen Stöcke einzuwenden? Hab' mir heute auch Stöcke gekauft. Allerdings welche zum Skilanglaufen und Skier samt Schuhen gleich dazu :o)

    Und wenn hier jetzt (noch) jemand rumunkt, dass es sowieso niemals mehr Schnee gegen wird und das ganze eine blödsinnige, platzverschwenderische und erst recht geldvernichtende Aktion ... dann hör' ich da gar nicht hin :-/

    Und was deine Zipperlein angeht, wünsche ich dir von Herzen, dass du den Weg zu deiner Mitte findest, damit das Qi ungehindert fließen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  9. OK, OK, ihr habt mich überzeugt, restlos. Nein, ich hab das mit Stöcken noch nie probiert (nur ohne) und hab somit also wirklich keine Ahnung von dem, was ich hier erzähle *oops* ;-)
    Schööön, dass du dir Stöcke kaufst! Ich freu mich mit.

    AntwortenLöschen
  10. Gesagt, getan. Stöcke schleife ich nicht, sondern marschiere natürlich dynamisch mit den Dingern durch die Gegend.

    Morgen werde ich fürchterlichen Muskelkater in den Armen haben, das weiß ich schon.

    Ich hab überhaupt nicht auf den FR geschaut und bin einfach durch die Gegend gestiefelt. Als ich auf die Uhr schaute, waren es dann bereits über 7km und ich war noch etwas von zu Hause weg. 8,5 sind es geworden mit der Gewissheit, dass das bereits zu viel ist und auch dann der Schmerz kommt. Aber so knapp 7 dürften gehen - es war auf jeden Fall schön an der frischen Luft aber auch die Stöcke machen nichts daran, dass DA WAS ist, was irgendwie weg muss.

    @Lizzy - ob ich jemals ne Mitte hatte? Und fließen tut da nix mehr;-)) Du hast schon Recht, Du hast schon Recht....

    AntwortenLöschen
  11. Na dir geht´s aber zur Zeit echt bescheiden. Ich dachte das ganze Tschakka würde wenigsten ein bisschen helfen.
    Das mit der Ignoranz der Waage ist schon mal für den Anfang gut.
    Gönn dir mal was Schönes!
    Hilft bei mir auch immer.
    Grüße Gerd

    AntwortenLöschen
  12. Was hast du in deinem vorherigen Leben blos angestellt, damit du jetzt so dafür büsen musst ? Warst bestimmt Scharfrichter oder sowas.:-)
    Egal. Ich habe mir auch nacheinander die Amalgam - Plomben entfernen lassen, noch nichz alle ,aber viele. Kosten jeweisl ca. 50-80 Euro. Allerdings habe ich nun gelesen, dass durch die Entfernung mehr Quecksilber frei wird als sonst im ganzen Leben. Auch nicht gerade tolle Nachrichten.Zu den Stöckchengehern : Pia ist ja leider oft im Ancken verspannt, typisch Bildschirmarbeitsplatz halt. Und was empfiehlt der Onkel Doktor : Noedic-Walking zur Stärkung der Schultermuskulatur.
    Wir können es beide nur schwer fassen. Ist das eigentlich ein Scheidungsgrund wenn der Partner ohne gesundheitliche Probleme mit Stöckchen geht ? Ach ja sie sollte (man erinnere sich wir laufen normalerweise 3 mal die Woche zusammen insgesamt so 25km) jeden Tag eine halbe Stunde walken, einmal pro Woche schwimmen, ein mal die Woche sauna...Hallo ?? Geht´s noch ?
    Deshalb- wenn du gute Erfahrungen mit deinem Heilpraktiker gemacht hast höre auf ihn, auch wenn ich (noch) keen so richtiger Fan von Ihnen bin. Und- ich habe deine Beiträge vermisst !

    AntwortenLöschen
  13. Hallo zusammen,

    Anja - lass die Waage Waage sein und denk nicht drüber nach. Das hilft.

    Ob mit oder ohne Stöcke ist doch total egal. Mach wozu Du Lust hast und was Dir Spaß macht.

    Wie Du ja bei mir im Blog täglich lesen kannst, mache ich täglich verschiedene Arten von Laufsport...

    Nordic-Walking, Wandern, Power-Nordic-Walking und Joggen/Laufen.

    Ganz interessant ist es die Arten in einer Trainingseinheit zu mischen - das geht ab :-)

    Viele Grüße
    Lutz Balschuweit

    AntwortenLöschen
  14. @Gerd - nun ja. Ein glückliches Laufen war mir bisher noch nie so beschehrt. Aber bis jetzt wusste ich zumindest nach einer bestimmten Zeit die Ursache oder den Übeltäter. Das jetzt find ich mal ganz übel ätzend.

    @Martin - ich hab auch schon drüber nachgedacht aber mir fallen keine passenden Sünden ein. Bzgl. Quecksilber bei Amalgamrausnahme hast Du Recht. Das ist der Grund, warum ich das auch noch nicht gemacht hab. Aber jetzt muss ich ran, die Dinger sind 25 Jahre und älter. Zum weiteren Verfahren sag ich jetzt nichts, sonst hälst Du mich für total bekloppt (hat was mit dem Heilpraktiker zu tun;-))

    Und dass NW bei Nackenverspannungen hilft, glaub ich gerne. Der Stöcke-Verkäufer erwähnte das auch und ich kann es mir auch wirklich gut vorstellen. Aber das ist für Pia dann auch ne zeitliche Herausforderung, wenn sie das alles machen soll, oder?

    @Ich muss gleich mal suchen, was Power-Nordic-Walken ist. Das hört sich ja eher nach was an, was mir Spaß machen könnte;-)) ... wenn ich denn könnte.

    AntwortenLöschen
  15. @Martin - da find ich doch die Antwort in meinem eigenen Blog:

    Klick!

    Bitte, es muss mir sofort jemand einen Kettenbrief schicken. Bitte an Hase auch direkt einen und an Frollein Holle auch. Jetzt sofort...!!! Dann wird alles gut!

    AntwortenLöschen
  16. Oh nein, ich lösche die nervigen Dinger immer sofort, sende sie nie weiter und nun kann ich Dir leider auch keinen senden und weiß auch warum es bei mir immer irgendwo zwickt. Mist, Mist, Mist - solltest Du über Deinen Hilferuf hier einen bekommen, sende ihn mir bitte, bitte weiter ;)

    Das klingt alles nach durchhalten und bis zum nächsten Woend hangeln und dann kommt die Belohnung, die Du Dir mehr als verdient hast. Ich drück Dir die Daumen das die Woche rasch und problemlos abgespult werden kann.

    Stöcke hin oder her, laufen hin oder her ... trotz allem hört es sich für mich an, als wenn Dir Deine Tour gestern Aufwind gegeben hat und das freut mich unheimlich! Lass Dich nicht unterkriegen und ja, alles wird gut werden, sicher!!!

    AntwortenLöschen
  17. Ach weißte - wenn das Universum tatsächlich botze ist weil Du/ich/Kerstin diese dämlichen Kettenbriefe löschst statt sie weiterzusenden, dann soll das dämliche Universum mir mal im Mondschein begegnen! Ich kriech' da keinesfalls zu Kreuze, lieber sitze ich das Unglück aus. So!

    AntwortenLöschen
  18. Ach weißte - wenn das Universum tatsächlich botze ist weil Du/ich/Kerstin diese dämlichen Kettenbriefe löschst statt sie weiterzusenden, dann soll das dämliche Universum mir mal im Mondschein begegnen! Ich kriech' da keinesfalls zu Kreuze, lieber sitze ich das Unglück aus. So!

    AntwortenLöschen
  19. Kettenbriefe? Ich hasse diese Dinger ;-))
    Aber wenns hilft - ich bin zu allem bereit mittlerweile!!

    AntwortenLöschen
  20. Da ham wirs doch... es bestätigt sich die These, dass das Kettenbrief löschen zu Unglück führt.

    Ich hätte jetzt gerne hier vier Gegenstimmen von Leuten, die beweisen können, dass ihnen Kettenbriefe Glück gebracht haben. Dann können wir ja überlegen, ob wir die Strategie kurzfristig ändern. *lach* Macht Nordic Walken vielleicht ein bisschen verrückt? Ich hab im übrigen Muskelkater im Ar....!

    AntwortenLöschen
  21. Hmmm, liebe Eltern. Ich weiß ja, dass Ihr hier seit kurzer Zeit mitlest. Ihr habt mich gut erzogen und Ar... sage ich normalerweise nicht. Ich meine Po! OK? Schönen Sonntag;-)))

    AntwortenLöschen
  22. Oh Mann, Ridlberg - JETZT fängste aber echt an, das Universum vollzuschleimen ;)

    AntwortenLöschen
  23. Ich tu halt, was ich kann;-)

    AntwortenLöschen
  24. Mensch Anja daran könnte es gelegen haben ! Also schike diesen Kommentar in den nächsten 20 Sekunden an mindestens 3 intelligente Politiker und schon wirst du geheilt !
    Fragt sich, was ist schwerer - die 20 Sekunden oder die intelligenten Politiker zu finden.

    AntwortenLöschen
  25. Urks, Kettenbriefe, jetzt wird mir einiges klar ;-))) Hab wohl auch den ein oder anderen verschlampt und nicht weitergeleitet. Da muß ich mich ja über gar nichts mehr wundern.

    Das mit dem Bild von deinem Aua ist ne gute Idee. Muß gleich mal bei Hase vorbei gucken, was die so macht. Aber schön, daß wenigstens Walken funktioniert. Ích bin in der Knie-Zeit viel Spazieren gegangen, einfach um an die frische Luft zu kommen. Aber dieses verbissene ums Verrecken Laufen wollen, das ist mir abhanden gekommen. Das paßt momentan auch besser zu mir.

    AntwortenLöschen
  26. @Martin - nee, so geht das nicht. Das ist jetzt blöd. Ich will realistische Ziele! Mönsch!

    @Susi - vielleicht überkommt mich ja auch irgendwann die Vernunft. Wobei ich grundsätzlich schon friedlich bin, es quält mich nicht stündlich und täglich. Nur sonntags, wenn ich morgens nicht laufen darf.

    AntwortenLöschen
  27. Also sonntags früh laufen, das konnte ich noch nie verstehen. Bin aber auch nicht schlaflos. Lieber erstmal in Ruhe frühstücken und später gemütlich los.

    AntwortenLöschen