Sonntag, 3. Mai 2009

~ Spargelzeit, 3km und neue Herausforderungen! ~

S Spargelzeit, was liebe ich die Spargelzeit. Dumm nur, dass ich durch einen Umzug vor 2,5 Jahren weit weg von dem Spargelhof inkl. Spargelschälmaschine gezogen bin. Supermarktspargel mag ich nicht kaufen, meistens sind die Enden schon trocken wie Stroh, selbst im Biosupermarkt. Aber die ersten 3kg sind schon gekauft und auch schon fast verdrückt. Dieses Jahr wird der meiste Spargel wohl im Backofen garen - die Aromastoffe bleiben besser enthalten, außerdem hab ich gelernt, dass der Spargel mit den leicht rosa Köpfchen, der hierzulande gerne etwas günstiger verkauft wird, der aromatischere Spargel sein soll. Mal schauen, ob ich das ein oder andere Spargelrezept hier poste, ich hab mir doch einiges schon rausgesucht. Heute gab es also Spargel klassisch. Eine Portion mit Butter und eine Portion mit Albaöl, das ich noch als Geburtstagsgeschenk hier habe. Beides schmeckt gut. Bei mir gab es leckere vegane Bratlinge dazu - nein, ich ernähre mich nicht vegan aber nach der Fastenzeit immer noch vegetarisch und ich mag die Dinger einfach immer total gerne an der Stelle, an der ich möglicherweise sonst Fleisch gegessen hätte.

3km, das ist die Distanz, die ich aktuell laufen kann - 2 mal die Woche allerhöchstens. ES ist einfach noch da - seit jetzt über 7 Monaten - und es kommt und geht (es ist angeblich eine Distorsion im rechten Fuß, die zu einer falschen Statik des rechten Beines geführt hat und es ist auch noch eine Verkrampfung der Beckenbodenmuskulatur - nicht lachen, ich hab keinen Schimmer, wie es dazu kommt). Mal denke ich, eine Erklärung dafür zu haben und dann ist auch wieder alles anders. Ab Juni gibt es Sitzungen bei einer Osteopathin, die mir viel Hoffnung gab, dass sie das hinbekommt. Ich bin geduldig, mehr als das. Ich würde schon gerne wieder laufen und generell Sport machen - ist alles zum Erliegen gekommen aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und davon bin ich noch weit weg. Manchmal können die 3km auch wirklich schon schön sein. Ich hoffe, dass ich mich daran erinnere, wenn ich mal wieder längere Distanzen laufen kann.

Neue Herausforderung - eine neue Herausforderung wartet ab morgen auf mich - die alte Firma, die mein Ein und Alles war, war auf einmal nicht mehr die alte und nun kommt eine neue und neue Kollegen, neue Aufgaben aber im bekannten Bereich. Es wird sicherlich stressig, was da auf mich zukommt aber ich hoffe, dass es in den meisten Fällen ein positiver Stress sein wird.

So sitze ich hier und beginne einfach mal einen neuen Blog - Blumenmond, so bezeichnet man auch den Mai. Im Mai beginnt ein neuer Abschnitt für mich, im Mai blühen die meisten Pflanzen und im Mai blühe auch ich wieder - neee, eigentlich hab ich im April schon wieder geblüht aber es liest sich halt so besser.

Kommentare:

  1. Darf ich die erste sein? ;-)
    Schön, Anja, und ein wunderbarer Blogname, gefällt mir unheimlich gut. Blumenmond, den Ausdruck kannte ich bisher nicht! Klingt einfach gut, so ein Wort, das man gerne sagt und liest!
    Am alten Blog fand ich das letzte Design so düster - aber vielleicht war das ja am Ende so gewollt. Hier fühle ich mich direkt wohl und beschwingt und koome gern regelmäßig wieder!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Anja, schön wieder von Dir zu lesen und vor allem so viel positives, wenn auch schwierige Zeiten ins Haus stehen, ich denke Du schaffst das schon. Vielleicht wird es auch noch besser mit dem Laufen, aber ich finde Deinen Wiedereinstieg schon ein sehr gutes Zeichen.

    Salut

    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu, freue mich, Dich als erste begrüßen zu dürfen. Also das Design war nicht mit Absicht düster gewählt. Es erinnerte mich an die wunderbare Wanderung mit Frollein Holle im letzten Jahr - aber das ist frischer, das stimmt. Freue mich auf regelmässige Besuche.

    Christian, ach ja, schwierig war das, was war. Ich denke, das es jetzt zwar anstrengend aber hoffentlich einfach nur gut wird. Donnerstag hab ich wackere 4km gewagt und danach arge Probleme gehabt. Heute waren es 3,6 Kilometer und alles ist gut. Es gibt halt keine Regel für dieses lustige Verhalten. Ich werde ab und an berichten, das soll aber auf keinen Fall Hauptthema im Blog sein. Schön, dass Du so schnell hergefunden hast.

    AntwortenLöschen
  4. Und ich fragte mich, verdammt noch mal wer ist denn Blumenmond?
    Männer sind halt manchmal etwas begriffststutzig! Toller Name, der sehr mystisch klingt. Und grün ist sowieso meine Farbe !:-)
    Jetzt hau rein und ich hoffe du wirst wieder bald so unbeschwert sein wie früher !

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön!

    Ich habe Dich auch wiedergefunden! *freu*

    Werde ganz fest für Dich die Daumen drücken! Du weißt, darin sind wir "Blogfreunde" gut zu gebrauchen!

    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Da habe ich den schiefen Baum ohne Touristen bei Martin im Kommentar entdeckt und Blumenmond dazu?! Schön das Du hier "eingezogen" bist und der Name gefällt mir, kling geheimnisvoll und irgendwie sehr freundlich.
    Drei Kilometer sind drei Kilometer und für alles weiter drück ich Dir arg die Däumchen.

    Dir für morgen alles alles gute und einen wunderbaren und aufregenden ersten Tag. Das ist schon ein Schritt, ein Schritt ins Neue und vielleicht ungewisse oder unbekannte, aber auch ein neuer Anfang und eine neue Chance für viele tolle neue Erfahrungen, Erlebnisse und Aufgaben.

    Spargel im Ofen und ich werde mal googeln ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Blogname, schön, dass Du wieder zurück bist!

    Spargel: Lecker, am liebsten mag ich die einfache Variante, so wie oben beschrieben, mit etwas Parmesan drüber, das mag ich auch noch, aber nicht mit dicken Saucen oder so.

    3 km: Ich denke, Du wirst Dich daran erinnern. Sowas vergisst man nicht, es verändert. Ich drücke sowas von doll die Daumen, dass die Osteopathin helfen kann. Ein gutes Gefühl habe ich jedenfalls nach der Eingangssitzung. Setzt Dein Fuß beim Laufen auch komisch auf, evtl. so einer Art wie leichtes Platschen, dass er einfach kippt vorne? Ich drück die Daumen, ganz fest!

    Ebenso für - Herausforderung: Dafür die allerbesten Wünsche begleitend für den ersten Tag!!! Ich hoffe, es wird wenn stressig, wirklich positiver Stress. Ich wünsche es Dir sehr!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, Frau Blumenmond,

    wer ist das ?
    Jetzt weiß ich es !
    Willkommen zurück !
    Es ist auch schön, wenn man nur 3 km laufen kann, das verstehe ich voll und ganz und wünsche dir, dass deine Osteopathin dich wieder in die Reihe rücken kann.

    Viel Glück auf der ganzen Linie !

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du wieder da bist :-).

    Spargel gibt es jetzt bei uns auch öfters, wohnen wir doch in einer Spargelgegend. Ich mag ihn am liebsten nur mit Kartoffeln und Sauce Hollandaisse, dafür gänzlich ohne Fleischbeilage. Und unsere Kleine bedient voll das Werbe-Klischee, sie ist nur Kartoffeln mit Sauce ;o) und freut sich trotzdem darauf.

    Viel Glück und Erfolg bei allen Neuanfängen!

    AntwortenLöschen
  10. Ach Anja, wie schön! Na, Mensch - da hast Du ja scheinbar viel anstrengendes hinter dir. So Firmenwechsel - freiwillig oder unfreiwillig - sind immer ätzend, aber statt das Neue skeptisch zu beäugen kann man ihm ja eben auch viel positives und spannendes abgewinnen. Mit diesem neuen, frischen Blog ist da doch ein guter Schritt getan.
    Und ich hoffe natürlich, dass dein erster Tag heute ganz angenehm, entspannt und nicht zu aufregend war - genau die richtige Mischung eben.
    Die Mischung braucht es eben auch zum Laufen - körperlich muss es stimmen, geisitg aber auch: und da erinnere ich mich doch auch an Kommentare in meinem Blog als ich anfing und über 3 km 'gelächelt' habe... Wer hat da gesagt, dass das doch mmerhin schon mal was ist und dass man sich eben langsam voran tasten soll...? Na?
    Mit Osteopathen habe ich bisher nur äußerst positive Erfahrungen gemacht und werde nie vergessen, wie durch eine Magenmassage meine Rückenschmerzen nachließen - das wird was, bestimmt!
    Ich denk an dich und freu' mich, dass DU wieder da bist!

    AntwortenLöschen
  11. Ich wähle diesen Blog jetzt mal zu meinem persönlichen "Fundstück der Woche".

    Schön, dass du wieder neu da bist und hoffentlich trotzdem "die alte" bleibst...

    Ich freu mich!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ihr Lieben!
    Schön, dass Ihr zu mir gefunden habt. Danke!!!

    AntwortenLöschen
  13. dass der Mai Blumenmond heißt, hatte ich schon ganz vergessen.
    mandy

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe deinen neuen Blog erst jetzt entdeckt und sage mal Hallo. Neue Herausforderungen müssen ab und zu mal sein, sonst rostet man ein und wer will das schon.

    Viele Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
  15. Ralf - herzlich Willkommen. Und ja, Du hast absolut Recht.

    AntwortenLöschen
  16. Hechta Schmitz21. Mai 2009 um 18:36

    Bella! Habe auch mal wieder einen wild verbloggten Tag eingelegt. Schööön, Dein "neuer"!:-)

    AntwortenLöschen
  17. Aber Du hast doch gar nicht frisch gebloggt!!! Gedankenübertragung ist das auf jeden Fall, Du Liebste.

    AntwortenLöschen