Sonntag, 27. September 2009

~ Synchronbacken ~

Ich kann mir im Moment ehrlich gesagt gar nicht mehr vorstellen, ein Brot zu kaufen. Jeden Morgen hüpfe ich an den Gefrierschrank, entnehme meine Ration für den Tag und greife auf frischstes Brot zurück, bei dem ich genau weiß, was drin ist.

Das Frollein Holle pflegt jetzt auch einen Sauerteig und hat ihn Elfriede getauft. Da musste ich natürlich nachziehen - Adele heißt sie, wird von mir dieses Wochenende ausgiebig gefüttert und wurde zu einem schönen Schrotbrot gebacken. Mein erstes Brot mit selbstgemahlenem Mehl und selbstgeschroteten Schrot.

So langsam regt sich in mir der Verdacht, dass das Frollein und ich synchron backen - neue Sportart Synchron-Sauerteig-Backen, natürlich mit schicken Badehauben mit Blumen drauf und Nasenklammern an.

Kommentare:

  1. Heiliger Mistus - ich bin heute mal wieder schizophren ;) Das da oben war natürlich ICH! ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ha, feuchte Krume - haste wohl nicht auskühlen lassen, wa? ;)))
    Sieht aber superlecker aus...hat Adele gut gemacht.

    Und beim Synchronbacken ziehen wir doch sicher selbstgebackene Sauerteig-Badekappen an, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Frollein... es war die Gier, die mich trieb, des Brotes, gerade dem wärmenden Ofen entwandt, das Ende zu nehmen... jaja... so isset halt.

    AntwortenLöschen